Probleme beim Einloggen

Bauwesen

Die Gruppe ist Treffpunkt und Fachforum für alle Mitglieder aus D-A-CH die sich beruflich der Bauwelt verschrieben haben. Jobs = Marktplatz

Beiträge aus allen Foren
Sevda Ünal Kostenloses Webinar: AutoCAD MEP - Eigene Beschriftungen anlegen
Der Plan ist die Handschrift und die Visitenkarte eines Büros. Jedes Büro entwickelt seinen eigenen optischen Stil. Ein wesentlicher Teil sind dabei die Beschriftungen der unterschiedlichen Bauteile. In diesem CAD STUDIum online erfahren Sie, wie Sie eigene Eigenschaftsdatensätze anlegen und daraus eigene Beschriftungen erstellen können. Hier kostenlos anmelden: http://bit.ly/2E8zYYH
Lara Gerling tab Fachforum Brandschutz 2018 | Einladung
Wir möchten Sie herzlich einladen, an unserer Veranstaltungsreihe Brandschutz im Herbst teilzunehmen!
Brandschutz in der Technischen Gebäudeausrüstung steht im Fokus dieser Veranstaltung. Auch konzeptionelle und rechtliche Aspekte finden Raum im intensiven Gedankenaustausch mit führenden TGA-Branchenvertretern, die technische Lösungen präsentieren. Neben der Vortragsreihe bietet Ihnen ein Besuch der begleitenden und thematisch passenden Fachausstellung die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, wobei uns der Informationsaustausch zwischen Experten auf Teilnehmer- und Referentenseite besonders wichtig.
Anmeldung & weitere Informationen:
http://www.tab.de/brandschutz
Mit dem Aktionscode "bauverlag" nehmen Sie kostenfrei an dem Fachfortum teil!
Termine:
06. November 2018 | Brühl | Phantasialand
08. November 2018 | Frankfurt | Radisson Blu
13. November 2018 | Hamburg | Privathotel Lindtner
11. Dezember 2018 | München | Novotel München Messe
Die Veranstaltungsreihe ist bei den Architekten- und Ingenieurkammern Bayern und NRW als Fort- und Weiterbildungsveranstaltung angefragt. Das Fachforum wird von der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen mit 5 Fortbildungspunkten, der Ingenieurkammer Hessen mit 5 Unterrichtseinheiten und der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern mit 4 Fortbildungsstunden anerkannt.
Iris Lindner Barrierefreiheit für mehr Lebensqualität
Möglichst selbstständig zu leben und das Umfeld weitgehend ohne fremde Hilfe zu nutzen, ist auch im hohen Alter und bei Behinderung das Ziel vieler Menschen.
Die drei neu erschienen Blätter der Richtlinienreihe VDI 6008 zeigen Empfehlungen und Ausgestaltungen zum Abbau von Barrieren im Alltag auf. Blatt 1 erläutert dabei die allgemeinen Anforderungen und Planungsgrundlagen, Blatt 2 beinhaltet die Möglichkeiten der Sanitärtechnik und die Richtlinie VDI/VDE 6008 Blatt 3 stellt die Möglichkeiten der Elektrotechnik und Gebäudeautomation heraus. Dabei beziehen sich die einzelnen Blätter nicht nur auf die Bedürfnisse von Senioren mit Einschränkungen oder Rollstuhlfahrer beziehungsweise gehbehinderte oder bewegungseingeschränkte Menschen. Auch die Bedürfnisse von Menschen mit Einschränkung der visuellen und auditiven Wahrnehmung sowie Sehbehinderungen, gehörlose oder schwerhörige Menschen sowie Personen mit kognitiven Einschränkungen oder Demenz werden berücksichtigt.
Ihre VDI-Onlineredaktion Technik
Iris Lindner
+2 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Iris Lindner
Blatt 6: Bildzeichen und bildhaft verwendete Schriftzeichen
In dieser Richtlinie werden Bild- und Schriftzeichen für barrierefreie Lebensräume empfohlen. Gemäß den aktuell gültigen Normen (DIN 18040, DIN Fachbericht 124, ISO TR 22411, VDI 6008) sollen Informationen für mindestens zwei Sinne zur Verfügung gestellt werden. Die visuelle Information ist insbesondere in Bereichen mit Störgeräuschen und für Menschen mit Höreinschränkungen von besonderer Bedeutung. Für Menschen mit Seheinschränkungen ist eine eindeutige, verständliche und ausreichend große Darstellung wichtig. Die Bild- und Schriftzeichen für definierte Anwendungen sollen so gestaltet sein, dass eine taktile Erfassung ermöglicht wird. Eine akustische Ergänzung ist hilfreich. Die Bild- und Schriftzeichen sollen kognitiv einfach erfassbar sein. Beschriftungen in Klartext allein sind häufig nicht verständlich, z.B. für Personen aus anderen Sprachräumen.
Die Richtlinie gibt in zusammenfassender Form einen Überblick über die barrierefreie Ausführung von Bild- und Schriftzeichen. In Ergänzung zu Normen und anderen Regeln zeigt die Richtlinie Möglichkeiten der barrierefreien Ausführung von Bild- und Schriftzeichen auf, um Sicherheit zu erhöhen, Informationen zugänglich zu machen und Komfort zu verbessern. Sie berücksichtigt dabei die unterschiedlichen Bedarfe der Nutzergruppen.
Ihre VDI-Onlineredaktion Technik

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Bauwesen"

  • Gegründet: 29.12.2003
  • Mitglieder: 22.058
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 15.081
  • Kommentare: 12.146
  • Marktplatz-Beiträge: 84