Behördendienste - Öffentliche VerwaltungBehördendienste - Öffentliche Verwaltung

1113 members | 1203 posts | Public Group

Die Stadt Bergisch Gladbach sucht ab sofort einen Sachbearbeiter (m/w/d) für den Fachbereich Recht, Sicherheit und Ordnung in der Abteilung Allgemeine Ordnungsbehörde!

Die Anstellung kann in Voll- oder Teilzeit erfolgen.

Sie sind Beamt*in und haben die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes? Alternativ haben Sie als Tarifbeschäftigte*r den AL II (Verwaltungsfachwirt (m/w/d)) erfolgreich abgeschlossen?

Dann werden Sie Teil des Teams und freuen Sie sich im Gegenzug auf folgende Benefits:

• eine attraktive Vergütung nach 09cTVöD/A10LBesG

• ein Jobticket

• Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten

• flexible Arbeitszeiten

• u.v.m.

Klingt nach einem tollen Job? Dann noch schnell bis zum 02.12.2020 bewerben:

https://www.sunejo.de/jobs/2894/sachbearbeiter-mwd-in-bergisch-gladbach

Machen Sie kurzen Prozess mit mangelndem Strategiebewusstsein.

Im äußersten Südwesten Deutschlands, mitten im Dreiländereck Deutschland - Frankreich - Schweiz, liegt Weil am Rhein mit mehr als 30.000 Einwohnern. Die Stadt grenzt an die Schweizer Großstadt Basel und hat eine hohe Lebens- und Erlebnisqualität. Architektur- und Kulturliebhaber kommen hier genauso auf ihre Kosten, wie Sportler und Erholungssuchende. Kaum eine Stadt dieser Größe bietet eine derartige Vielfalt an Kultur- und Freizeitmöglichkeiten. Die Naherholungsgebiete des Schwarzwaldes, der Schweiz und der Vogesen bieten ein attraktives Umfeld.

Spätestens zum 01. Juli 2021 (vorzugsweise auch früher) suchen wir eine fachlich wie menschlich überzeugende Führungspersönlichkeit als

Beigeordneter (m/w/d)

mit der Amtsbezeichnung Bürgermeisterin bzw. Bürgermeister.

Die Beschäftigung erfolgt als Beamtin/Beamter auf Zeit für die Dauer von acht Jahren (Wahlbeamtin/Wahlbeamter). Die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe B 3.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bestellung der/des zukünftigen Ersten Beigeordneten (m/w/d) entsprechend § 50 Abs. 2 Gemeindeordnung im zweistufigen Verfahren unter dem derzeitigen Beigeordneten für die Stadtwerke und der/dem neu zu wählenden Beigeordneten (m/w/d) erfolgt.

Ihre Kernaufgaben

► Verantwortliche Leitung und strategische Entwicklung des Geschäftskreises mit den zugeordneten Bereichen Rechts- und Ordnungsamt, Stadtbauamt, Amt für Gebäudemanagement und Umweltschutz sowie dem Betriebshof

► Motivierende Führung der rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Geschäftskreises

► Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Verwaltungsleitung, den politischen Gremien, der Bürgerschaft und externen Kooperationspartnern (m/w/d)

Eine Änderung des Geschäftskreises bleibt vorbehalten, wird derzeit aber nicht angestrebt.

Als eine in hohem Maße engagierte, vorausdenkende und innovative Führungspersönlichkeit sind Sie motiviert und fähig, die anstehenden Fragestellungen für die Stadt Weil am Rhein zukunftsorientiert zu gestalten. Im Umgang mit verschiedenen Interessengruppen beweisen Sie Fingerspitzengefühl und Verhandlungsgeschick und werden auf diese Weise den vielfältigen Anforderungen des Geschäftskreises gerecht.

Wir bieten Ihnen einen hohen Verantwortungsspielraum und große Gestaltungsmöglichkeiten in einer innovativen Stadtverwaltung, in einer Stadt mit nachhaltigen Perspektiven und internationaler Umgebung.

Außerdem unterstützen wir Sie auf Wunsch bei Ihrer Wohnungssuche und auch bei der Arbeitssuche Ihres/Ihrer Partners/Partnerin.

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 Johanna Emde, Roland Matuszewski und Désirée Verhaert gerne zur Verfügung. Lassen Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 27.11.2020 über das zfm-Karriereportal unter www.zfm-bonn.de zukommen.

> Start: Dienstag, 26. Januar 2021, 17.30 – 19 Uhr

Diese Kontakt- und Koordinationsaufnahme ist erforderlich um

- die technische Verfügbarkeit und Funktion der Anschlüsse zu testen

- Mindest-Erfordernisse: Telefon-Kontakt, versandte Handout-Unterlagen

vorteilhaft erweiterte Ausstattung, PC-Anschluss, Bildverbindung, Kamera

im Gespräch die Einstimmung auf die Qualifizierung, die Inhalte, die Erwartungen, etwaige Zeitabsprachen und um die persönliche Begegnungen abzustimmen. Fragen und Antworten zwischen Teilnehmern und Seminarleitung aufzunehmen und die Weiterbildung zu optimieren!

> Block 1 und 2: Dienstag 23. Febr. 2021, 17.30 – 19 Uhr

Block 1 Gesetze – Rechtsgrundlagen – Zuständigkeiten – Verantwortung

Das aktuelle Thema ‚Infektionsschutzgesetz Spezialbereich Gemeinschaftseinrichtungen

- 1.2 Allgemeines und wann bestehen Meldepflichten

- 1.3 Eltern-Informationen – Belehrungen – Aushänge – Elternpflichten – wenn, dann…

- 1.4 Arbeitgeber und Führungspersonal stehen in der Informations-, Melde- und Aufklärungspflicht

- 1.5 Leitlinie: Neues Personal informieren und aufklären + Hygienemanagement, Wiederholungs-Informationen geben Sicherheit, Gesetzesänderungen einbeziehen und umsetzen

- 1.6 Risiko-Management – Personal + Einrichtung führen, leiten, korrigieren, informieren + dokumentieren

Block 2 Erstellung von Hygieneplan

- 2.1 Ermessen bedeutet auch abwägen, verbindlich sein, handeln nach Erfordernis und Gesetz

- 2.2 Ein reiner Reinigungs- und Desinfektionsplan ist nicht ausreichend

- 2.3 Gesundheitsamt und Arzt – Nachweise – Erlaubnisse – Einschränkungen – Verbote – und immer wieder: dokumentieren

- 2.4 Wasser für den menschlichen Gebrauch

- 2.5 Desinfektion – was, wann, wie und womit?

- 2.6 Die Hygienebox für Gemeinschaftseinrichtungen

> Block 3 und 4: Dienstag, 23. März 2021, 17.30 bis 19 Uhr

Block 3 Wickelraum – Gruppenräume – Spielzeuge – Ruhezonen – Lagern

und Anwenden, Gebrauchen

- 3.1 Wickelbereich

- 3.2 Wäsche-Hygiene

- 3.3 Gruppenräume, wohnlich, ansprechend, kuschelig, regelmäßig gewaschen gelüftet und…

- 3.4 Spielzeuge – anfassen, weitergeben – Ängste durch Organisation besiege

- 3.5 Schlaf- und Ruheräume

- 3.6 Sanitärbereiche

- 3.7 Spielsachen lagern – nutzen – aufräumen – Ferien-Zeiten – der neue Start

Block 4 Leben & Umwelt

- 4.1 Trinkwasser – Gebrauch – Stillstandzeiten in Leitungen– Spülpläne – Empfehlungen –

Installationswissen – die Stauleitungen

- 4.2 Das Töpfchen …. oder was?

- 4.3 Putzmittelraum – Waschraum – Eingangsbereiche – Personalraum – Hilfsmittel – Koordination mit Reinigungsfachkräften

- 4.4 Freiflächen und Außenanlagen – Pflanzen – Gifte – Tiere – Sand – Planschbecken u.ä.

- 4.5 Sonne und UV-Licht, Schatten

> Block 5 und 6: Dienstag, 20. April 2021, 17.30 bis 19 Uhr

Block 5 Küche + Lebensmittel

- 5.1 Diese Gesetzesvorlagen und Praxis-Empfehlungen sollte das Personal kennen - 5.2 Lebensmittel – Kinder bringen mit ……

- 5.3 Allgemeines – Mikroorganismen – Keime – Salmonellen wachsen

Block 6 Tiere – Waldkindergarten – Wald- und Freizeit-Bewegungen

- 6.1 Mindestanforderungen – Gewitter – Stürme und…. Überraschungen einplanen - 6.2 Kinderbedürfnisse + Arbeitsschutz auch für pädagogisches Personal

- 6.3 Die Jahreszeiten und Witterungen geben vor … Händewaschen einmal unter anderen Bedingungen …. das kann helfen …

> Block 7 & Abschluss: Dienstag, 4. Mai 2021, 17.30 bis 19 Uhr

Block 7 Leitgedanken zur Hygiene und zu Hygiene – Abstand oder Anstand

- Aufklärung – Mitwirkung – Motivation – Wissen und Offenheit –

- Fragen und Kommunikation

Sie erhalten bald per Mail wird das Handout für den Start zugesandt – alle weiteren Teilnehmerunterlagen werden immer etwa eine Woche vor dem jeweiligen Termin an die vereinbarte eMail-Adresse als PDF-Dokument versandt.

Weitere Hinweise:

a. Handout’s werden per eMail ca. eine Woche vor dem Seminar-Termin an die vereinbarte eMail-Adresse per PDF-Dokument versandt.

b. jeweils zu den vereinbarten Terminen erfolgt der Kontaktaufbau – nach kurzen Einstimmungsabläufen erfolgt der Themen-Einstieg entsprechend dem Programm

c. die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Wortmeldungen einbringen, die Regieleitung obliegt ausschließlich der Seminarleitung.

d. für die Programm-Themen sind regelmäßig etwa 60 Minuten eingeplant. Die Restzeiten (ca. 30 Minuten) sind erforderlich für die Kontaktaufnahme und Einleitung sowie insbesondere für die Themen-Diskussion und die ersten Vorbereitungsgespräche zum nächstfolgenden Schulungstermin sowie den dortigen Inhaltsabstimmungen.

e. Abschluss vom jeweiligen Tagungs-Block- bzw. Tagungs-Modul. Von der Seminarleitung werden die Teilnahmen am jeweiligen Seminarblock bestätigt und für die Zertifikate vorgemerkt. Im abschließenden Teilnahme-Zertifikat werden die einzelnen Seminarblöcke mit Inhaltsangaben entsprechend schriftlich bestätigt.

Die Dozenten / Referenten – Seminarleitung / Trägerschaft

Für die Personal-Qualifizierung im Tele-Block-System ‚Hygieneanforderungen an Kindertagesstätten‘ stehen mehrere Fachleute mit Ausbildung und Berufserfahrung als Hygieneinspektorin bzw. Hygieneinspektor zur Verfügung. In die jeweilige Seminarleitung und die Inhaltsgestaltungen werden auch die Erfordernisse von aktuellen Entwicklungen einbezogen. Wenn Seminarinhalte persönliche Inhaberrechte enthalten, dann werden diese durch die Seminarleitung wahrgenommen.

Die Zertifikate – Weiterbildungs-Zertifikate für Träger – Fachpersonal – Tagesmutter /-vater – Elternvertretung und Sonstige. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält ein schriftliches Teilnahme-Zertifikat. Dieses wird auf Wunsch nach jedem Seminarblock per eMail und PDF-Dokument versandt, grundsätzlich aber für die gesamte Qualifizierung nach Abschluss der Qualifizierungsmaßnahme durch Post-Versand.

Jedes Teilnahme-Zertifikat enthält die Bestätigung von der Seminarleitung über die Anwesenheit bei den belegten Seminar-Blöcken mit Inhaltsangaben. Ist eine Teilnehmerin / ein Teilnehmer bei einem terminierten Seminarblock verhindert, dann kann eine Teilnahme an einem Ersatztermin im Rahmen einer anderen Seminarreihe – ohne Zusatzkosten – belegt und durch Teilnahmezertifikat bestätigt werden, dann kann das Zertifikat für alle Seminablöcke erstellt werden.

Teilnahmezertifikat

Das Teilnahmezertifikat enthält zusätzlich zu den Namensangaben die Funktionsangaben entsprechend der Anmeldung:

- Träger: Träger-Adresse und Kontaktdaten, teilgenommenes Personal - Fachpersonal: Name, Vorname, Dienstbezeichnung, ggf. ergänzende Angaben

- Tagesmutter/Tagesvater: Name, Vorname, ggf. ergänzende Angaben

- Elternvertretung: Name, Vorname, ggf. ergänzende Angaben

Eine Beteiligung an der Qualifizierung setzt eine Anmeldung für alle Seminar-Blöcke voraus. Wird ein Seminarblock zum vereinbarten Termin nicht besucht, kann ohne Aufpreis und ohne Zusatzkosten ein Seminarbesuch zu einem anderen Termin – nach gegenseitiger Absprache – erfolgen. Dies gilt entsprechend, wenn mehrere Seminar-Block-Besuche ausgefallen sind. Die Teilnahme an einer Qualifizierungsmaßnahme setzt eine schriftliche Anmeldung und eine Anmeldebestätigung sowie die dort vereinbarte rechtzeitige Bezahlung der Seminarentgelte voraus. Seminarentgelte – alle Preise jeweils zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Auch nach Abschluss der belegten Qualifizierungsmaßnahme wird dieser Service beibehalten. Schriftliche (eMail. info@vums.de, Stichwort: KiTa) Anfragen werden bis 6 Monate nach dem Abschluss des Seminars zeitnah, umfangreich und kostenfrei per eMail beantwortet.

Um einen möglichst guten Qualifizierungserfolg zu gewährleisten, haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits nach erfolgter Anmeldebestätigung die Möglichkeit von Fragestellungen zum gesamten Thema Personal-Qualifizierung und Hygieneanforderungen an Kindertagesstätten.

Kosten und Gebühren

Bezüglich der Kosten gibt es bei uns zwei Modelle, einmal eine Einzelplatz-Lizenz für eine Person oder eine Trägerlizenz für mehrere Personen, diese rechnet sich ab vier Personen und ist dann für mehrere Personen gültig.

Kosten je Einzelperson: 160,- Euro zzgl. gesetzlicher MwSt.

Seminarentgelt einschließlich personifiziertem Teilnahme-Zertifikat 160,– € (+MwSt.).

Kosten je Träger: 490,- Euro zzgl. gesetzlicher MwSt.

es können unterschiedliche Personen vom jeweiligen Träger / Arbeitgeber an den jeweiligen Seminar-Blöcken teilnehmen. Die Personen können wechseln. Die teilnehmenden Personen sind spätestens zu Beginn am jeweiligen Seminartermin per eMail namentlich anzumelden.

Seminarentgelt für Träger einschließlich personifizierten Teilnahme-Zertifikaten 490,– € (+MwSt.).

Seminaranbieter und Anmeldekontakt

Verlag und Medienhaus Harald Schlecht

Auf dem Schildrain 8

78532 Tuttlingen

Tel: +49 7461 / 759 08

Fax: +49 7461 / 7 59 18

E-Mail: info@vums.de

Wir suchen zur Verstärkung unserer Teams an den Dienstorten Köln, Berlin und im norddeutschen Raum mehrere

Observationskräfte (m/w/d) für die mobile Observation

Ihre Aufgaben

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) leistet als Inlandsnachrichtendienst der Bundesrepublik Deutschland einen wesentlichen Beitrag für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger.

Als Observant/in (m/w/d) beim BfV setzen Sie Ihre sehr gute Auffassungsgabe und Merkfähigkeit bei der Observation von Personen, Objekten und Ereignissen ein. Im Team gewinnen Sie so wichtige Informationen und tragen mit Ihrem Engagement wesentlich zur Aufgabenerfüllung des BfV bei.

Alle weiteren Informationen zur Stelle finden Sie hier --> https://www.verfassungsschutz.de/de/karriere/stellenangebote/sta-2020-076-observationskraefte

Moderators
Please log in to see who moderates this group.