Benefits – Incentive Pay – Variable Vergütung

Benefits – Incentive Pay – Variable VergütungBenefits – Incentive Pay – Variable Vergütung

1416 members | 1094 posts | Public Group
Gunther Wolf
Hosted by:Gunther Wolf

Variable Vergütung, variable Vergütungssysteme: Erfahrungen, Praxisberichte, Tipps. Powered by www.verguetungsmodell.de

Variable Vergütung, variable Vergütungssysteme

Variable Vergütungssysteme verfolgen insbesondere den Zweck, Unternehmensstrategien und Unternehmensziele zu transportieren, starke Impulse zu deren Umsetzung zu geben und die Mitarbeiter am erzielten Erfolg zu beteiligen.

Xing-Gruppe Variable Vergütung

... Log in to read more

Hier erfährst du wie du systematisch vorgehen kannst: Bewertungskriterien entwickeln, Jobprofile clever beschreiben, Ranking von Jobprofilen - und das alles mit der Beteiligung von Mitarbeitenden und Führungskräften. Partizipativ und transparent!

Jürgen Weißenrieder von WEKOS Personalmanagement GmbH (www.wekos.com) und der Akademie für Benefits & Compensation (www.compben.de)

https://youtu.be/k_H-hlWMFG8

Sehr geehrte Mitglieder,

mein Auftraggeber ist ein extrem wachstumsstarkes, international tätiges Industrieunternehmen mit weltweit nahezu 10.000 Mitarbeitern und einem Umsatz im Mrd.-Bereich. Die Zentrale befindet sich im Großraum Ulm.

Die Einführung von smart factory/Industrie 4.0, hohe Automatisierung in der Produktion erfordern auch im gewerblichen Bereich neue innovative Konzepte.

Als Personalberater bin ich beauftragt mit der Suche nach einem Projektleiter* /Senior Expert*/HR BP (m/w/d) mit Schwerpunkt innovative Compensation & Benefits Konzepte, Entlohnung/Eingruppierung im gewerblichen Bereich für das Stammwerk (ca. 500 gewerbliche MA) im Großraum Ulm - mit der Option weitere Aufgaben in der Personalbetreuung mit zu übernehmen. Es handelt sich um eine in dieser Form zusätzliche, neu geschaffene, unbefristete Position.

Kernaufgaben sind

- Weiterentwicklung der Vergütungsprozesse /-modelle und die Ausarbeitung und Umsetzung von innovativen Compensation & Benefits Konzepten im Werk für gewerbliche Mitarbeiter, Stichworte: Smart Factory, Industrie 4.0, Automatisierung

-eigenständige Leitung dieses Projektes

-Schnittstelle zum Betriebsrat

-Unterstützung und Beratung von Führungskräften und Mitarbeitern des Stammwerks in allen relevanten HR Fragestellungen und -Entscheidungen

Voraussetzungen für den zukünftigen Stelleninhaber

-Experten Know How und Erfahrung in Compensation & Benefits Konzepten und deren Umsetzung

-Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Betriebsräten

-Freude an strategischer, konzeptioneller Arbeit

-Berufserfahrung in einem Produktionsumfeld

-Idealerweise: operative Kenntnisse aller personalwirtschaftlichen Prozessen und Instrumente bzw. Interesse daran

Auf Wunsch übersende ich Ihnen gerne das ausführliche Stellenprofil.

Was Sie erwartet: Eine verantwortungsvolle, ausbaufähige Position in einem weltweit tätigen Unternehmen, in dem Sie selbständig agieren können - bei großem Gestaltungsspielraum, kompetentem Management und motivierten Mitarbeitern, schlanken Strukturen sowie der Wertekultur eines erfolgreichen Familienunternehmens.

Gerne würde ich mich mit Ihnen über diese sicherlich interessante Aufgabenstellung unterhalten. Wie kann ich Sie am Besten hierzu erreichen?

Über eine Antwort von Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Mit bestem Dank verbleibe ich für heute

mit vielen Grüßen

Dr. Barbara Stehle-Hartwig

02241-337091

info@stehle-hartwig.de

Hallo zusammen,

Anreizsysteme können starke Wirkung entfalten, wenn sie richtig gestaltet sind. Wann Prämiensysteme sinnvoll sind und wie man sie erfolgreich gestaltet, erkläre ich hier: https://lebensmittelpraxis.de/zentrale-management/17916-karriere-mit-praemiensystemen-den-erfolg-sichern.html

Viele Grüße

Gunther Wolf

Leistungsvariable Gehaltssysteme umsetzen mit Partizipation und Transparenz. Das kann sehr pragmatisch bei der Gestaltung und Konzeption von Entgeltsystemen realisiert werden. Führungskräfte und Mitarbeitende können bei der Beschreibung von Jobprofilen beteiligt werden, die dann die Grundlage für die Job- und Stellenbewertung bilden. So kann man leistungsorientierte Gehaltsstrukturen interaktiv bauen und reibungsfrei in Industrieunternehmen und anderen Branchen umsetzen.

... und was ist das eigentlich? In mehreren Folgen zeigen wir auf, wie Vergütungssysteme mit mehr Transparenz und Partizipation entstehen und umgesetzt werden können. Jobprofile beschreiben und bewerten, Leistungskriterien und Leistungsbeurteilung designen - und das alles mit der Beteiligung von Mitarbeitenden und Führungskräften. Und wir machen wir daraus Euros?

Variable Vergütung, variable Vergütungssysteme

Variable Vergütungssysteme verfolgen insbesondere den Zweck, Unternehmensstrategien und Unternehmensziele zu transportieren, starke Impulse zu deren Umsetzung zu geben und die Mitarbeiter am erzielten Erfolg zu beteiligen.

Xing-Gruppe Variable Vergütung

Powered by: KC VARIABLE VERGÜTUNG | www.verguetungsmodell.de

Die XING-Gruppe Benefits – Incentive Pay – Variable Vergütung ermöglicht den Austausch von Gedanken, Fragen, Ideen, Anregungen, Best Practices, Berichten und Lösungsvorschlägen rund um das Thema Variable Vergütung und Variable Vergütungssysteme.

Weitere Präsenzen in den Social Media:
https://www.facebook.com/verguetung/
https://www.facebook.com/groups/verguetung/