Problems logging in

Berglauf und Trailrunning

Gruppe für Trail- und Bergläufer sowie alle Interessierten. Ziele: Erfahrungsaustausch, Hilfe und interessante Infos weitergeben.

Andreas Ludolph ZUT Zugspitz Ultralauf 2019
Hallo allerseits.
Dieses Jahr nehme ich das erste Mal am ZUT Zugspitzultralauf teil (14.-16.06.) und habe mich für den SUPERTRAIL mit rund 64 km und fast 3.000 hm entschieden.
Start ist in Leutasch Weidach und Ziel ist in Grainau.
Hat den vielleicht schon mal einer von euch gemacht und kann mir dafür ein paar gute Tipps geben, die aus Erfahrungswerten a la "hätte ich das vorher gewusst, dann hätte ich das und das anders gemacht" resultieren?
;-)
Und gibt es gute Empfehlungen, wo man sich am besten ein Quartier suchen sollte? (Ggf. reise ich schon am Donnerstag an und erst am Sonntag oder Montag wieder ab.)
Danke im Voraus!
Sportliche Grüße
Andreas
NACHTRAG:
Hatte leider vergessen zu erwähnen, dass ich seit 2006 laufe, die meiste Zeit davon profiliert im Wald (Harburger Berg), 2008 lief ich meinen ersten Marathon, insgesamt habe ich jetzt 16 Marathonrennen hinter mir (PB 2:56, HH 2016) und 2016 & 2017 bin ich den 74 km Rennsteiglauf um 8 Std gelaufen. Zusätzlich stehen Schwimmen und Radfahren (MTB und RR) seit 4 Jahren durch Triathlon mit auf dem Plan.
Daher zielt meine Frage eher auf die Besonderheiten der Strecke beim ZUT ab.
Thorsten Klenke
Also ... ich war bereits 5x da und hab von 64-100km alles gelaufen ... für mein dafür halten ist es einer der einfachsten alpinen Läufe. Klar ist das anspruchsvoll und geht ordentlich hoch und runter, keine Frage. Aber in Summe ist fast alles gut laufbar und nicht wirklich technisch. Du solltest Wurzeln und steinige Pfade können, lange bergauf und bergab Passagen trainieren und wenn du bislang ohne Stöcke unterwegs bist ?! Naja Ansichtssache ... ich würde heute bei dem 69er vermutlich keine Stöcke mehr mitnehmen. Es sind eben auch viele schottrige Waldautobahnen dabei, wo man auch mal bissl Lack machen kann... Verpflegung ist TOP! Orga auch (Plan B macht das seit Jahren) die Strecke toll (sind schon ein paar tolle stellen dabei) und die Stimmung immer super!
Unterkunft?! Falls du jetzt noch was bekommst?! In Grainau... mit dem Shuttle zum Start und zurück laufen. Ich hatte 1x Hotel, 2x Pension und 2x FeWo ... ich hab mich allerdings auch immer mit jeder Menge Freunden dort getroffen, wir waren jeden Abend auswärts essen/trinken... von daher war für mich FeWo das beste. Du bist frei und unabhängig, kannst dein gesummsel ausbreiten, das dropbag dreimal umpacken und nach dem Lauf einfach pennen wann und wieviel du willst ... wird allerdings jetzt bestimmt schwierig was online zu finden. Es waren aber auch wenn du Donnerstsg schon fährst noch einige privatzimmer oder FeWos noch frei, die nicht im Internet inserieren... aber da gehört Mut zu - einfach auf gut Glück dahin zu fahren ... viel Spaß! Warxsuch meine Einstiegsdroge in alpine Läufe
Werner Mussnig An einem verlängerten Wochenende um die Insel Krk laufen!
Eine mediterrane Insel mit ihren so charakteristischen wie unterschiedlichen Landschaftsbildern zu durchlaufen - und das alles serviciert wie z.B. einen täglichen Gepäckstransport. Das uns vieles mehr bietet die Insel für Trailrunner im Frühling. Machbar in drei oder vier Tagen, je nach Ambitionen und Tempo!
Dazu würde ich Euch gerne den folgenden Blog empfehlen:

Moderators

Moderator details

About the group: Berglauf und Trailrunning

  • Founded: 08/09/2008
  • Members: 716
  • Visibility: open
  • Posts: 422
  • Comments: 385