Probleme beim Einloggen

BERLIN URBAN TECH SUMMIT – Die Berliner Wirtschaftskonferenz

BERLINDUSTRIES lead the way Inspirationen für globale Urban Tech Lösungen der Industrie. Am 10. Oktober 2018 im Radialsystem V Berlin.

Nur für XING Mitglieder sichtbar Wie verändert die Digitalisierung städtische Ökonomien?
Nur für XING Mitglieder sichtbar Stadtentwicklung und Digitalisierung
Christine Ziegler Sicherheit im Stadtraum
Was macht Städte zu sicheren und lebenswerten Orten? Darauf gibt es keine einfache Antwort, denn Sicherheit ist relativ, sie entsteht durch das Zusammenspiel vieler unterschiedlicher Faktoren.
Schutz von Leib, Leben und Eigentum, sichere Versorgung mit Lebensmitteln, Energie und Wasser, wirtschaftliche Sicherheit und staatliche Ordnung sind die Rahmenbedingungen für ein sicheres Zusammenleben. Doch selbst wenn alle Voraussetzungen stimmen, gilt es, die gewonnene Sicherheit zu erhalten.
Klar ist: Risiken und Gefahren, die das Gemeinwohl bedrohen, lassen sich nie restlos ausschalten. Naturereignisse oder technisches Versagen können zum Zusammenbruch eben noch sicher geglaubter Systeme führen. Kriminelle Energie findet immer neue Wege, vermeintlich gut gesicherte Institutionen anzugreifen. Und nicht zuletzt entscheidet die Wahrnehmung der Bürger selbst darüber, ob sie sich gefährdet fühlen, welche Stadtviertel als sicher gelten und welche Gegenden eher Unbehagen erzeugen. Auch wenn die Kriminal statistiken nicht unbedingt Anlass dazu geben: Immer mehr Menschen fühlen sich stark verunsichert von den gravierenden Veränderungen in ihren Städten.
Zunehmend rückt auch die IT-Sicherheit urbaner Anlagen in den Fokus. Vor allem die wachsende digitale Vernetzung komplexer Systeme und kritischer Infrastrukturen schafft Angriffsflächen – nicht nur für Manipulationen, sondern auch für technische Störungen. Was etwa geschieht, wenn weiträumig das Stromnetz ausfällt und in der Folge weitere Versorgungsnetze, von der Wasserversorgung bis zur Verkehrsinfrastruktur, in Mitleidenschaft
gezogen werden?
Freilich ist die grassierende Unsicherheit kein Spiel zwischen „Gut und Böse“ – das wäre zu kurz gesprungen. Aus der Vielfalt der zahlreichen Herausforderungen und den Reaktionen darauf resultiert eine allzeit variable Sicherheitslage. Und so kann es nicht allein Auftrag an die Polizei sein, urbane Sicherheit zu schaffen. Vielmehr ist es die Aufgabe vieler Beteiligter, sich fachübergreifend mit den Auswirkungen des Klimawandels auf Städte, dem unvermindert anhaltenden Zuzug aus dem Umland, mit weltpolitischen Einflüssen und mit neuen Technologien auseinanderzusetzen. Bereits bei der Planung öffentlicher Räume und Gebäude können verschiedene Sicherheitsaspekte einfließen – beginnend beim Umgang mit Vandalismus über den Schutz vor Überflutungen bis hin zur schnellen Reaktion auf Unglücksfälle und Katastrophen.
Mit solchen Szenarien, mit Analysen und Untersuchungen zur Verwundbarkeit von Städten und ihrer möglichen Anpassungsfähigkeit beschäftigen sich die Autoren der aktuellen Ausgabe von Transforming Cities – mit überraschenden Lösungsansätzen.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "BERLIN URBAN TECH SUMMIT – Die Berliner Wirtschaftskonferenz"

  • Gegründet: 27.04.2015
  • Mitglieder: 90
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 39
  • Kommentare: 0