Probleme beim Einloggen
Eva Erden Einfach selbstständig machen? - Die Lösung zu finden, liegt in Ihnen. Sie zu finden, an Ihnen.
Selbstständigkeit - Aber mit welcher Idee? In welcher Branche? Bin ich überhaupt ein Unternehmertyp?
Antworten auf Ihre Fragen finden Sie in unserer Online-Veranstaltung „Berufliche Neuorientierung? Kennen Sie alle Optionen?“ am 17.10. um 19:00 Uhr
Hier geht es zur Registrierung:
https://www.xing.com/events/berufliche-neuorientierung-kennen-optionen-1988259
Peter Woeckel Sie möchten sich umorientieren? Egal, welche Frage Sie beschäftigt - bei job40plus treffen Sie den Experten
Neben über 200 Stellenausschreibungen in fast allen Unternehmensbereichen und einem spannenden Vortragpsrogramm gibt es auf der job40plus am 18.10. in München ein sehr breit gefächertes Beratungsangebot:
Karrierecoach Marion Tscherwinski hilft bei der Beruf(ung)sfindung
Daniela Heilmann, Inhaberin von Helplication, checkt Ihre Bewerbungsunterlagen:
Jurist Christian Sachslehner von Die FÜHRUNGSKRÄFTE berät in Fragen des Arbeitsrechts
Everhard Uphoff, Coach in Sachen Jobverlust, unterstützt und begleitet Ihren Wiedereinstieg.
Imageberaterin Martina Kirchner sorgt für das richtige Outfit
Gerald Znoyek Frust im Job oder - Ich muss etwas ändern, aber ich habe keine Ahnung, was ich will
Solche oder ähnliche Aussagen höre ich in meinem Bekanntenkreis und von meinen Klienten immer wieder. Diese sind meist Ende 40, Anfang 50 und erfolgreich in ihren Jobs. Woran liegt das und was kann man als Betroffener tun?
Gerade bei langjährig Beschäftigten ist oder war der bisherige Job der Lebensmittelpunkt. Nachdem vielleicht die Kinder aus dem Haus sind, ändert sich der Blickwinkel auf den Job. Hat man bisher für die Existenzsicherung der Familie im Beruf das Eine oder Andere „eingesteckt“, kommt dann oft der Wunsch nach mehr „Selbstverwirklichung“.
Interessanterweise hört man in dem Zusammenhang auch immer wieder Aussagen wie: „Ich erfahre nicht die Wertschätzung, die mir zusteht. Ich kann mehr als von mir abverlangt wird.“ Das kann an mehreren Faktoren liegen. Einerseits mag der Job tatsächlich keine Möglichkeit bieten, sich weiter zu entfalten und zusätzliche Kenntnisse bzw. Fähigkeiten einzubringen. Andererseits liegt es oft am vernachlässigten Selbstmarketing. Beides mündet letztlich in einer Unzufriedenheit und Frust im Job bis zur innerlichen Kündigung.
Im Englischen gibt es einen Satz, der gut beschreibt, was man tun kann, um aus der Unzufriedenheit herauszukommen: Change it, love it or leave it. Das klingt vordergründig banal, aber die Umsetzung kostet eine Menge Anstrengung.
Ist man in seinem Job zufrieden, macht man am besten so weiter. Ist man unzufrieden, gibt es zwei Möglichkeiten: Man ändert die Situation (oder sich selbst) und ist dann zufrieden oder es lässt sich nichts ändern. Dann gibt es wieder zwei Optionen: Man lernt, den Job zu lieben oder man wechselt ihn.
Will man also Zufriedenheit erlangen, muss mindestens eine Entscheidung getroffen werden. Wer eine Veränderung möchte, muss sich vorher intensiv Gedanken über das machen, was er wirklich braucht, um glücklich zu werden.
Mit dem Verlassen der eigenen Komfortzone tun sich viele schwer. Der innere Schweinehund ist stark. Es gibt einige, zum Teil auch unangenehme Fragen, die man sich zunächst selbst beantworten muss. Diese kritische Selbstreflexion gelingt oft nur bedingt. Viele verfallen deshalb nach anfänglichem Enthusiasmus schnell wieder in eine Vermeidungsstrategie und kommen somit nicht zum gewünschten Ergebnis.
In solchen Situationen ist die Unterstützung durch einen Coach oder Karriereberater, der methodisch geschult ist, hilfreich. Ein versierter Sparringspartner hilft dabei, die eigenen Wünsche und Ziele konkret zu formulieren. Denn nur wer weiß, wie das Ziel aussieht, findet auch den Weg dorthin. Das ist wie mit einem Navigationsgerät – ohne Zieleingabe gibt es auch keinen Weg!
Ist das Ziel definiert, lassen sich mit Hilfe des Coaches die verschiedenen Wege dorthin erarbeiten. Dabei ist der direkte Weg nicht immer auch der schnellste. Manchmal braucht man einen kleinen Umweg, um zum Ziel zu kommen. Im Arbeitsmarkt gibt es bekanntlich verschiedene Pfade. Jeder kennt den offenen Arbeitsmarkt, den man über Stellenanzeigen, Jobportale etc. erschließen kann. Der erfahrene Coach oder Karriereberater kennt darüber hinaus die Wege in den verdeckten Arbeitsmarkt und öffnet Türen, die sonst verschlossen bleiben.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Gründen unter Palmen: Vorsicht-sonnig!
Wenn Sie sich schon immer gefragt haben, was Sie bei einer Existenzgründung beachten sollten, wie Sie Ihre persönlichen Stärken nutzen und wie Sie damit Ihre Kunden erreichen, sind Sie hier genau richtig!
Wäre es nicht schön, nicht nur mit unbezahlbarem Know-how und frischen Ideen, sondern auch erholt durchzustarten? Gehen Sie Ihr ganz persönliches Projekt „Selbstverwirklichung“ an. Tauschen Sie sich in entspannter Atmosphäre mit motivierten Frauen über Chancen und Herausforderungen einer Existenzgründung aus und entwickeln Sie inspiriert Ihre Geschäftsidee.
Unter Palmen findet vom Mi 09.10.2019 - Mi 16.10.2019 die Gründerinnenwoche in Portugal statt, mit dem Ziel, Frauen, die mit dem Gedanken spielen sich selbstständig zu machen, auf die Gründung vorzubereiten und zu vernetzen. Lernen Sie von Expertinnen und tauschen Sie sich in spannenden Diskussionsrunden und bei spannenden Events mit anderen Gründerinnen aus.
7 Tage, 7 Stufen, 7 Workshops
Als Hauptreferentin begleite ich Sie durch alle Themenbereiche, die für eine Existenzgründung interessant sind und gebe konkrete Tipps. Die Betreuung und Veranstaltungsleitung vor Ort übernimmt die Portugalexpertin und Initiatorin der learn-life-week Anne-Maren Brensing.
Nutzen Sie Ihre Chance in einer inspirierenden Atmosphäre mit tollen Frauen ihren Weg für Ihre Selbständigkeit zu entwickeln. Mehr zur Gründerwoche erfahren Sie unter learn-life-week.de
Neugierig geworden? Dann kommen Sie zur Informationsveranstaltung am 12.11.2018 nach Hamburg oder nehmen Sie an unserem online Webinar am 14.11.2018 teil.
Wir freuen uns auf Sie.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Berufsperspektiven über 45"

  • Gegründet: 14.09.2004
  • Mitglieder: 4.642
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 3.861
  • Kommentare: 4.295
  • Marktplatz-Beiträge: 2