Probleme beim Einloggen

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Die Gruppe fungiert als Netzwerk und Informationsportal für Gesundheitsmanager, Berater und themeninteressierte Personen

Jens Linde Daueraktivierung der Nackenmuskulatur: Nicht nur am Schreibtisch ein Problem.
Hallo. Sie finden nachstehend einen Link zu einer Checkliste, mit der Sie schnell die häufigsten Probleme, die zu Nackenverspannungen führen, identifizieren und beheben können.
Es folgt eine Anleitung für die aktuell am besten bewertete Dehnmethode für Muskeln des Bewegungsapparates. Probieren Sie sie einmal am Nacken aus. Es wird Ihnen sicher nutzen:
Gute Zeit!
Nur für XING Mitglieder sichtbar Das Betriebliche Eingliederungsmanagement
Das Instrument des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) ist nicht nur gesetzlich vorgeschrieben ( § 167 Abs. 2 SGB IX), sondern auch ein Werkzeug um die Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit der Beschäftigten zu verbessern. Dabei gewinnen alle: Beschäftigte können ihre Arbeit besser bewältigen und sind motivierter. Betriebe können Kosten vorbeugen.
Wie ein BEM-Prozess im Einzelnen aussehen soll, ist gesetzlich nicht geregelt. Das bietet den Unternehmen die Möglichkeit, diesen so zu gestalten, dass er gut in die eigene Struktur und zur eigenen Kultur passt. Eine gute strukturelle Verankerung ist eine der Grundvoraussetzungen um ein erfolgreiches BEM zu leben. Hierzu zählt die gute Qualifikation der BEM-Verantwortlichen, die das richtige Handwerkszeug zur Begleitung und Unterstützung der BEM-Berechtigten einsetzen können. Ebenso wichtig sind die Netzwerkstrukturen nach innen, aber auch nach außen zu externen Partnern, wie den Rehabilitationsträgern oder dem Integrationsamt. Nur so kann es gelingen, alle vorhandenen Ressourcen optimal zu nutzen und das BEM gewinnbringend im Unternehmen zu etablieren.
Zu diesem Thema bietet das Institut für Arbeitsfähigkeit verschiedene Veranstaltungen an. So unter anderem:
Ein Tagesseminar – BEM richtig einführen und umsetzen: Dieses Seminar zeigt Wege auf, wie gute Voraussetzungen für das BEM sowie ein erfolgreicher Prozess im Betrieb gestaltet werden können. Nächster Termin: 14.02.2019 in Berlin.
Weitere Infos und die Anmeldung finden Sie unter: https://www.arbeitsfaehig.com/de/6,betriebliches-eingliederungsmanagement-(bem)/102,bem-richtig-einfuehren-und-umsetzen-tagesveranstaltung.html
oder
das 5. Forum Betriebliches Eingliederungsmanagement – 27.-28. Juni 2019 in Berlin: Unsere jährliche Tagung zum Thema BEM widmet sich jedes Jahr einem anderen Schwerpunktthema und diskutiert dieses aus wissenschaftlicher, betriebspraktischer und rechtlicher Perspektive mit den einge- ladenen Expert*innen und den Teilnehmenden. Seien Sie im Juni 2019 dabei! Weitere Infos finden Sie unter: https://www.arbeitsfaehig.com/de/6,betriebliches-eingliederungsmanagement-(bem)/218,5-forum-betriebliches-eingliederungsmanagement.html
oder
Die Qualifizierung zum zertifizierten Arbeitsfähigkeitscoach®, die gerade in Mainz begonnen hat. In dieser knapp einjährigen Ausbildung werden Sie zur professionellen Fallbegleitung qualifiziert und begleitet. Die Veranstaltung vermittelt Ihnen theoretisches und praktisches Wissen zum gesetzlich vorgeschriebenen BEM und gibt Ihnen Schritt für Schritt eine Handlungsanleitung.
Nächste Grundlagenschulung: 07.05. -10.05.2019 in Berlin. Hier können Sie sich weitere Informationen zur Ausbildung und den Terminen einholen und sich auch direkt anmelden: https://www.arbeitsfaehig.com/de/6,betriebliches-eingliederungsmanagement-(bem)/87,qualifizierung-und-zertifizierung-zum-arbeitsfaehigkeitscoachR-(afcoachR).html
Wolfgang Schiele Rastlos im Beruf, ratlos im Ruhestand?
Sind Sie gut vorbereitet auf Ihre dritte Lebensphase?
Wenn nicht: Impulse und Ideen zu den Risiken und Nebenwirkungen beim Übergang vom Job in die Rente – (Vor-)Ruhestandsevents als originelles und wertschätzendes Alternativangebot zu den klassischen Verabschiedungszeremonien!
Themenschwerpunkte:
• Umfassende mentale Vor- und Fürsorge für das spätere „Senioren-Ich“ treffen
• Die eigene Resilienz stärken und neue Gesundheitsmodelle als wertvolle
Kompetenzen für die Bewältigung des Alters verstehen
• Erfüllende Alternativen zum Rentnerblues und zum „Bore-Out-Syndrom“
finden
• Die „Späte Freiheit“ als selbstbestimmte und sinnorientierte Lebensphase
planen und gestalten
• Die dritte Lebensphase durch Selbstcoaching vorab trainieren und aus den
langjährigen Erfahrungen eines Ruhestands-Coaches lernen
Trainings, Workshops, Seminare und Buchlesungen für Unternehmen, Organisationen, Vereine und Einrichtungen mit Ruhestandsanwärtern!
Termine und Preise nach Vereinbarung!
Weitere Informationen unter http://www.coachingfiftyplus.de
Anfragen an: info@coachingfiftyplus.de
Gern unterbreite ich Ihnen Ihr ganz spezielles Angebot!
Wolfgang Schiele
(Vor-)Ruhestandscoach
Thomas Krusche wir bringen Unternehmen in Bewegung - betrieblichen Gesundheitsmanagements mit qualitrain!
Suchen Sie neue Impulse für ein nachhaltiges betrieblichen Gesundheitsmanagements? Dann besuchen Sie uns auf der BGMpro vom 19.11. bis 20.11.2018 in Leipzig. Kontaktieren Sie mich gerne für eine Terminabsprache bzw. wenn Sie noch Tickets benötigen.
Qualitrain ist Ihr kompetenter Partner rund um die Planung und Umsetzung eines ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsmanagements.
Mit uns bieten Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, mit nur einer Mitgliedschaft, über 1600 hochwertigen Sport, Wellness- und Fitnesseinrichtungen deutschlandweit zu nutzen.
Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)"

  • Gegründet: 27.04.2014
  • Mitglieder: 1.853
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 936
  • Kommentare: 43