Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebliche GesundheitsförderungBetriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebliche Gesundheitsförderung

4751 members | 2459 posts | Public Group
Wido Wittmann
Hosted by:Wido Wittmann

Das Forum für News, Trends und Fragen rund um das Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebliche Gesundheitsförderung.

Hallo liebe Gruppenmitglieder

... Log in to read more

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe BGM-Interessierte,

es ist soweit! Ab sofort steht das Programm unserer BGM-Fachtagung 2022 zur Verfügung, und Sie können sich anmelden!

„Hybrides Arbeiten und Gesundheit – Von der Präsenz- zur Vertrauenskultur“

Auch nach der Corona-Pandemie ist ein Zurück zur traditionellen Präsenzkultur eher unwahrscheinlich − hybride Arbeitsmodelle könnten das „Neue Normal“ werden.

Was aber muss sich an der Führungskultur ändern, damit Arbeiten im Büro zukünftig attraktiver wird, und zugleich die Führung hybrider Teams funktioniert? Welche Kompetenzen benötigen Mitarbeitende, um ihre Aufgaben auch im Homeoffice eigenverantwortlich zu gestalten? Wie müssen Transparenz und Beteiligung weiterentwickelt werden, damit Führungskräfte ihrer Verantwortung für Gesundheit gerecht werden können?

Diese und weitere Fragen möchten wir mit Ihnen und ausgewiesenen Fachreferent*innen diskutieren. Freuen Sie sich auch auf viele Praxisbeispiele!

Donnerstag, 24. November 2022

10:00 bis 17:30 Uhr

Online-Veranstaltung via Zoom

Das Programm, eine Übersicht der Workshops und ReferentInnen sowie das Anmeldeformular finden Sie direkt über den nachfolgenden link:

http://www.bgm-bielefeld.de/bgm-fachtagung/

Oder schreiben Sie uns ganz einfach eine E-Mail: bgm@uni-bielefeld.de.

Wir freuen uns, Sie am 24. November 2022 online zu begrüßen!

Vom 17. - 20 Januar 2023 wird das Erfolgsformat in gewohnter Weise sowohl als Präsenz- als auch als Onlineveranstaltung stattfinden.

Die psychischen Beeinträchtigungen nehmen seit Jahren zu, daher muss man sich auch im Arbeitsalltag immer häufiger und intensiver damit auseinandersetzen. Dabei sind sowohl die Kolleg*innen als auch die Vorgesetzten oft unsicher wie sie sich gegenüber dem/den betroffenen Mitarbeiter*innen/Kolleg*innen verhalten sollen.

Insbesondere bei den Führungskräften ist dabei Fingerspitzengefühl gefordert, damit die Beschäftigten weder unter- noch überfordert werden. Doch wie verhält man sich, um ein gesundes Mittelmaß zu finden? Welche Methoden zum Erhalt und der Förderung des mentalen Wohlbefindens im Betriebsalltag sind richtig? Welche Möglichkeiten des Austausches mit anderen Führungskräften und betrieblichen Akteur*innen gibt es?

Hier setzt die Tagung an. Es werden gesundheitsförderliche Methoden zum Erhalt und der Förderung des mentalen Wohlbefindens vorgestellt. Neben der Vernetzung mit Fach- und Führungskräften werden Handlungsstrategien kennengelernt und für die betriebliche Praxis weiterentwickelt.

Termin: 17. - 20.01.2023 auf Sylt oder Online

Weitere Informationen zum Inhalt und Ablauf der Veranstaltung erhalten Sie unter: https://www.arbeitsfaehig.com/de/1,seminare/615,save-the-date-4-sylter-inseltagung.html

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an gutentag@arbeitsfaehig.com oder Telefon: 06131-6039840.

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen meiner Masterarbeit an der Fachhochschule für Ökonomie und Management (FOM) in untersuche ich die Wirkung der 4-Tage Woche auf die psychische Gesundheit. Hierzu benötige ich mehrere Interviews mit Angestellten, die Erfahrungen mit der 4-Tage Woche gemacht haben d.h. im Rahmen eines Pilotprojekts oder nach dauerhafter Umstellung nur noch 4-Tage die Woche in Vollzeit arbeiten/gearbeitet haben.

Der Fokus der Masterarbeit liegt darauf, Belastungsfaktoren und Ressourcen zu eruieren, die mit der 4-Tage Woche einhergehen. Insbesondere soll auch die Veränderung der sozialen Prozesse untersucht werden.

Die Auswahlkriterien für Interviewpartner*innen sind:

- Umstellung auf 4-Tage Woche im Unternehmen

- volles Gehalt

-Bürotätigkeiten

-regelmäßigere Kontakt mit Kolleg*innen (z.B: Teamarbeit, Austausch, Gruppen etc.)

-keine Selbständigkeit oder Teilzeit

Das Interview dauert ca. 30- 45 min, wird aufgezeichnet und anschließend transkribiert. Die Angaben werden anonymisiert erhoben, sodass keine Rückschlüsse auf einzelne Personen möglich sind.

Zeitlich und in Bezug auf die Art der Interviewdurchführung (telefonisch, Video, persönlich) bin sehr flexibel. Das Interview sollte bis 15.09.2022 stattfinden, da ich im November meine Masterarbeit abgeben werde.

Die Ergebnisse stelle ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Bei Interesse kontaktieren Sie mich gerne über XING oder EMail (asoeffker@hotmail.de).

Über eine positive Antwort würde ich mich sehr freuen und bedanke mich schon jetzt im Voraus für Ihre Bemühungen!

Mit freundlichen Grüßen

Antonia Soeffker

𝗟ä𝘀𝘁𝗲𝗿𝗲𝗶𝗲𝗻 𝗮𝗺 𝗔𝗿𝗯𝗲𝗶𝘁𝘀𝗽𝗹𝗮𝘁𝘇: 𝗧𝗵𝗲𝗺𝗮 𝗳ü𝗿 𝗱𝗲𝗻 𝗔𝗿𝗯𝗲𝗶𝘁𝘀𝘀𝗰𝗵𝘂𝘁𝘇?

Das #Lästern und #Gerüchte 🗨️🗨️🗨️ verbreiten am #Arbeitsplatz ist für manche Kollegen 👨‍💻👩‍💻 nur ein wenig Spaß auf Kosten anderer. Oft wird kein Gedanke daran verloren, welche Auswirkungen die negativen Äußerungen auf die bloßgestellten Personen hat. Wie verhält sich ein Geschädigter am besten? Ist ein solcher Vorfall Thema für den #Arbeitsschutz? 🛡️🪖

Artikel hier kostenlos weiterlesen:

https://sicherheitsingenieur.nrw/lastereien-am-arbeitsplatz-thema-fur-den-arbeitsschutz/

Hallo liebe Gruppenmitglieder

Als Moderator der Gruppe freue ich mich, dass Sie dabei sind und dieses schnell wachsende Forum bereichern. Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebliche Gesundheitsförderung ist ein wichtiges Thema, die Bedeutung und Wertschätzung in den Unternehmen wächst. Die Gruppe bietet eine gute Möglichkeit für alle, die neue Ideen und Impulse suchen respektive interessante Beiträge zu diesen Themen veröffentlichen können. Wir richten uns an Mitarbeiter, BGM-Verantwortliche und Führungskräfte, die aktiv die Gesundheit fördern möchten und bieten über unser Netzwerk einen deutschlandweiten Zugang in verschiedenen Bereichen der Prävention an. Gerne kann ich Ihnen auch außerhalb der Gruppe Fragen beantworten oder Empfehlungen geben, kommen Sie einfach mit einer Nachricht über Xing auf mich zu.

Bitte beachten Sie unsere wenigen aber wichtigen Kommunikationsregeln:

  • eigentlich selbstverständlich: ein respektvoller Umgang wird erwartet
  • wir gestalten einen gemeinsamen Lernprozess und möchten sinnvolle Auskunft bieten
  • bedeutet: zu viel (Eigen-) Werbung ist unerwünscht
  • Infos zu spannenden BGM Events und Veranstaltungen sind willkommen
  • Inhalte die keine Berührungspunkte mit BGM/ BGF haben werden gelöscht

Ich freue mich auf einen regen Austausch

Mit freundlichem Gruß

Wido Wittmann
Geschäftsführer proFIT GmbH

https://www.profit-gutschein.de/