Probleme beim Einloggen
Gerald Franz Leistungslohn im Mittelstand
Sehr geehrte Gruppenmitglieder,
als bundesweit agierendes Unternehmen mit Sitz in Bonn haben wir uns seit 1985 auf die Betreuung kleiner und mittelständischer Betriebe spezialisiert. Ob Sie ertragreich sind oder sanierungsbedürftig, wir machen Ihr Unternehmen permanent profitabel.
Unsere erfahrenen Spezialisten erstellen für Sie – nach einer detaillierten Analyse – Konzepte zur Kostensenkung, zur Gewinnsteigerung und zur Personalentwicklung.
Insbesondere optimieren wir die internen Abläufe im Bereich Fertigung durch ein von uns entwickeltes Leistungslohnsystem. Lesen Sie dazu auch unsere Informationsbroschüre (http://www.gerald-franz.de/downloads/GFU_Info_LL.pdf) oder unsern Blog (https://geraldfranz.wordpress.com/).
Mit freundlichen Grüßen,
Gerald Franz
Walter Stuber Eigenkapitalverzinsung
Sehr geehrte Damen und Herren,
Was mich seit geraumer Zeit beschäftigt, und mir in Innungen und Verbände mir keine eine eindeutige Aussage machen kann, hier meine Frage.
Welcher Zinssatz ist angemessen ?
Wir haben ein Spezialgerüstbau-Unternehmen mit ca. 8 Mill. bezahltem Gerüstmaterial/Lagerplatz und Fahrzeuge.
Bei 5% Verzinsung und 40.000 Jahresproduktiv -Stunden, würde sich unser Stundenverrechnungssatz um ca. 10 Euro erhöhen.
Dies einer Behörde zu erklären, bei der Offenlegung der Ur-Kalkulation ist sehr schwer fast unmöglich.
Welche Erfahrungen haben Sie gemacht, oder ist mein Ansatz falsch.
Viele Grüsse
Walter Stuber
Elke Niemann Vollkosten – Nicht neu, aber immer wieder interessant.
In unserem Kalkül2-Programm ist in diesem Jahr ein Schwerpunkt in den Neuerungen wieder das Thema Vollkosten.
Warum? Wo liegt der Unterschied zur Deckungsbeitragsrechnung?
In der Deckungsbeitragsrechnung muss der erwirtschaftete Ertrag pro Stunde einen gewissen Betrag ergeben, damit ein Auftrag alle Kosten des Betriebes abdeckt. Klingt ja ganz nett, aber wenn ich den „gewissen“ Betrag nicht kenne, nützt die Deckungsbeitragsrechnung wenig.
Bei der Vollkostenrechnung wird zu den direkten Auftragskosten (Material- und Lohneinkauf) der Solldeckungsbeitrag addiert. Das ist der Betrag, der die übrigen Fixkosten abdeckt. Dadurch gewinne ich mehr Sicherheit in der Kalkulation. Sobald der Ertrag in einer Vollkostenbetrachtung über 0,00 Eur liegt, beginnt bereits die Gewinnzone.
Immer mehr Betriebe erkennen die Notwendigkeit, die Kalkulation auf Vollkosten umzustellen. Wir haben deshalb sogar eine Möglichkeit für unsere Kunden geschaffen, kleine Vollkostenberechnungen vor Ort beim Kunden via Smartphone durchzuführen. (Demo unter http://www.syntax-ol.com/kalkuel/kalkuel)
.
Wie sieht das bei Ihnen aus? Haben Sie bereits umgestellt? Stehen Sie kurz davor oder fehlen Ihnen dazu vielleicht die notwendigen Zahlen? Merken Sie den Unterschied in Ihren Kalkulationen?
Walter Stuber Produziert ein Bäcker 200 Vollkorn-Brötchen in der Stunde
dann hat er einen Stundensatz von 100 Euro.
Würde der Bäcker an seinen Laden schreiben er Verkauft Brötchen für einen Stundensatz von 100,00 Euro, dann würde er sicher kein einziges Brötchen verkaufen.
Wenn heute ein Handwerker z.B. Dachdecker, Mauerer oder Gerüstbauer einen Stundenverrechnungssatz über 50,00 Euro verlangt ist das schon zuviel.
Fährt aber der gleiche Kunde mit seinem Porsche in der Werkstatt und bezahlt für 10 Minuten 25 Euro dann ist es was anderes.
Petra Schaper
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Walter Stuber
Ihre Aussage Frau S muß ich leider nicht Recht geben, bei den Gerüstbau-Leistungen ist auch Gerüstmaterial als Vollkosten-Stundenverrechnungssatz mit eingerechnet, und kann dem Kunden nicht seperat in Rechnung gestellt werden.
Somit kann man sehr wohl die Stundenverrechnungssatz direkt mit den anderen Branchen vergleichen.
Das eine ist Wahrnehmung, aber das andere ist, daß ein Stückpreis mit Material anhand von Lebensmittel einfacher zu verkaufen ist. Als Arbeitsleistung auf der Baustelle.
Walter Stuber

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Betriebsnotwendiger Verrechnungssatz im Mittelstand"

  • Gegründet: 12.10.2011
  • Mitglieder: 30
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 43
  • Kommentare: 26