Probleme beim Einloggen

Bitkom Events

Die Gruppe "Bitkom Events" informiert über Kongresse, Messestände und Events des Bitkom.

Ulrich Erdmann HDT Fachtagung: Work & Health Congress 2018 - Gesundheit & Arbeit 4.0 vom 21.-22.11.2018 im Haus der Technik Essen
Der Work & Health Congress 2018 (WHC) geht in die dritte Runde. Im Mittelpunkt stehen 2018 die Themen Gesundheit & Arbeit 4.0. Zahlreiche spannende Vorträge, sowie das praxisbezogene World Café warten an insgesamt zwei Kongress-Tagen auf Sie.
Wie wird sich der Arbeitsplatz der Zukunft verändern? Wie steht es im Wandel um nachhaltigen Gesundheitsschutz? Der Work & Health Congress 2018 nimmt diese Themen auf und vereint es unter dem diesjährigen Motto „Gesundheit & Arbeit 4.0“.
Expertenvorträge und Diskussionen im World-Café schaffen Inspirationen für die tägliche Praxis und machen einen direkten Wissensaustausch mit Fachleuten möglich. Am ersten Tag stehen Ihnen insgesamt vier „Cafés“ zur Auswahl.
Die zahlreichen praxisnahen Diskussionen schaffen in Kombination mit den Keynotes des Tages die Grundlagen für einen erfolgreichen Erfahrungsaustausch und stellen die Erweiterung Ihres Netzwerks durch das Knüpfen neuer Kontakte in den Mittelpunkt. Die Teilnehmer des WHC profitieren von den Erfahrungen der Referenten und können in der begleitenden Fachausstellung, in einen direkten Dialog mit spezialisierten Ausstellern treten.
Unternehmen, Verbände, Berufsgenossenschaften, kleine mittelständische Unternehmen, Großunternehmen und alle die im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements aktiv sind.
Genaue Programmdetails finden Sie auf unserer Homepage unter: https://www.hdt.de/work-health-congress
Nur für XING Mitglieder sichtbar Das M&A Forum 2018 bietet Praktiker know how für mittelständische IT-Unternehmer
Wenn das Thema Unternehmens-zu oder -verkauf für IT-Unternehmer relevant wird
Am 24. April 2018 veranstaltet die connexxa Services Europe Ltd. mit dem größten Netzwerk für IT-Unternehmer "IT-Unternehmertag.de" das M&A Forum 2018 für mittelständische IT-Unternehmer.
Welche Themen werden den IT-Unternehmern geboten?
Welche Voraussetzungen muss ein IT-Unternehmen erfüllen um verkaufsfähig zu sein?
Was ist ein fairer Unternehmenswert – Anteils-übernahme, –abgabe oder für Preisverhandlungen?
Optimaler Verkaufspreis – wie und wann erreicht man diesen?
Welche potentiellen „Käuferarten“ gibt es und welche Interessen haben diese (Strategen, Finanzinvestoren, Industrieholdings, family offices)?
Welche Business-cases stecken hinter den „Käuferarten“? 
Bewertungsverfahren der Käuferarten im IT-Markt
Wachstum durch Unternehmenszukauf im IT-Mittelstand (Motivation, Erfahrungen)
Unrealistische Kaufpreisforderungen und Wege zur Einigung
Chancen und Risiken nach einem Unternehmensverkauf 
Internationale Unternehmenszukäufe im IT-Mittelstand – Erfahrungen EU und Interkontinental
Erfolgreiche Entwicklung eines start-up`s im cloud-business und dessen Erfolgsparameter
Strategischer Verkauf eines start-up`s mit System – prozessorientiert
Earn-out – erfolgsabhängige Kaufpreise – auf was ist zu achten?
Übergang vom selbständigen Unternehmer zum angestellten IT-Unternehmer im Konzern - Praxiserfahrungen.
Die Referenten sind alles erfahrene IT-Unternehmer und M&A Manager für IT-Unternehmen.
Deshalb lautet unser Motto aus der Praxis für die Praxis - kein Juristenkauderwelsch - sondern Erfahrungen aus der Praxis kleiner und mittelständischer IT-Unternehmen.
Konrad Fux Programm der Digital Banking Conference 2018 online!
Am 16. und 17. Mai erwarten Sie Keynotes, Panels, Talks und vieles mehr rund um Digital Banking, die Transformation des Finanzmarkts und die veränderte Rolle von Gesetzgeber und Aufsicht. Rund 50 Experten aus Politik, Aufsicht und Finanzbranche betreten die Bühne. Wir freuen uns unter anderem auf eine Eröffnungs-Keynote von BaFin-Präsident Felix Hufeld. Ebenfalls erwarten die Teilnehmer Keynotes und Impulse von N26, solarisBank, Deutsche Bank, Raisin, Stripe, Mastercard und Visa.
Der Vorabend am 16. Mai ist bereits ausgebucht!
➡️ Zum Programm: http://bit.ly/2qzEDJ2
Markus Oberg Oracle Lizenzen kaufen – Endspurt zu Ende Mai
Wenn Kunden Oracle Lizenzen kaufen wollen oder müssen ist bekanntermaßen Ende Mai der richtige Zeitpunkt dafür, denn hier endet das Geschäftsjahr von Oracle. Aber nicht immer kaufen Kunden die Oracle Lizenzen vollkommen freiwillig, sondern werden teilweise durch erheblichen Vertriebsdruck zum Kauf geführt, denn der Oracle Vertrieb muss die Zielvorgaben erreichen. Es kann jedoch unter kaufmännischen Gesichtspunkten sinnvoll sein, Lizenzkäufe der Zukunft schon jetzt zu tätigen.
Die Experten von ProLicense für den Oracle Lizenzkauf führen Sie dabei in drei Schritten zu Ihrem perfekten Oracle Deal. „Wir optimieren Ihren Deal, wenn Sie Oracle Lizenzen kaufen wollen“, so Christian Grave, Geschäftsführer bei ProLicense und Spezialist für Oracle Verhandlungen. „Wir arbeiten dabei meist rein erfolgsbasiert. Können Kunden durch unsere Beratung keine Vorteile erlangen, fällt kein Honorar an“, führt Rechtsanwalt Sören Reimers, Experte für Oracle ULAs und andere Oracle Konzernverträge, weiter aus.
In drei Schritten zum perfekten Oracle Lizenzkauf!