Bochumer Inventare

Bochumer InventareBochumer Inventare

3104 members | 575 posts | Private group

Für Interessierte & Anwender der an der Ruhr-Uni Bochum entwickelten personalpsychologischen Verfahren „Bochumer Inventare“ (z. B. BIP).

Inhalte und Zielsetzung der Gruppe

In der Gruppe „Bochumer Inventare“ sollen die zahlreichen Personalfachleute, die diese Fragebogen in ihren Unternehmen einsetzen oder sich dafür interessieren, zum kollegialen Erfahrungsaustausch zusammentreffen.

Was hier stattfinden soll:

  • Austausch & Infos zum Einsatz der Bochumer Inventare
  • Foren zu den Testverfahren und für die Personalarbeit relevanten Themen
  • dazu zählen: Persönlichkeit, Führung, Mitarbeiterbefragung, Burnout etc.
  • Erfahrungsberichte und Fallstudien
  • Tipps aus der Unternehmenspraxis
  • Wissenswertes für die interessierte Fachöffentlichkeit
  • Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Praxis

Hintergrund

... Log in to read more
Inhalte und Zielsetzung der Gruppe

In der Gruppe „Bochumer Inventare“ sollen die zahlreichen Personalfachleute, die diese Fragebogen in ihren Unternehmen einsetzen oder sich dafür interessieren, zum kollegialen Erfahrungsaustausch zusammentreffen.

Was hier stattfinden soll:

  • Austausch & Infos zum Einsatz der Bochumer Inventare
  • Foren zu den Testverfahren und für die Personalarbeit relevanten Themen
  • dazu zählen: Persönlichkeit, Führung, Mitarbeiterbefragung, Burnout etc.
  • Erfahrungsberichte und Fallstudien
  • Tipps aus der Unternehmenspraxis
  • Wissenswertes für die interessierte Fachöffentlichkeit
  • Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Praxis
Hintergrund

In dieser XING-Gruppe des Projektteams Testentwicklung der Ruhr-Universität Bochum steht der Austausch über unsere dort seit Mitte der 1990er-Jahre entwickelten personalpsychologischen Testverfahren im Mittelpunkt.

Dazu gehört u.a. das "Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung (BIP)" - der in Europa zu Personalauswahl- und Personalentwicklungszwecken am weitesten verbreitete Fragebogen mit wissenschaftlicher Fundierung.

In den letzten Jahren wurde eine Reihe weiterer Fragebogen entwickelt. Ein Modul zur Fremdbeschreibung (BIP-FI) sowie zur Beschreibung der Anforderungen (BIP-AM) runden die BIP-Verfahrensfamilie ab. Der Dreiklang aus Selbst-, Fremd- und Anforderungsbeschreibung liegt ebenfalls für das BIP-6F, das 6-Faktoren-Inventar zum BIP vor. Darüber hinaus werden andere für die Personalarbeit relevante Themenfelder aufgegriffen (z. B. Burnout oder Führungsverhalten).

Diese Testverfahren nennen wir wie diese Gruppe: Bochumer Inventare!

Ihr Projektteam Testentwicklung