Probleme beim Einloggen

Der BPM-Club ist die Community für Prozessmanagement, Prozessoptimierung, Organisationsentwicklung u. prozessorientierte Unternehmensführung

Michael Nowarra Automatisierung, Digitalisierung und drei Binsenweisheiten
Laut einer Studie von Crisp Research, Nexinto und HPW hat die IT noch einen sehr langen Weg bis zum selbstverordneten Automatisierungsgrad vor sich!
Keine Überraschung: Der Schuster hat immer die schlechtesten Schuhe!
Was soll sie bringen, die Automatisierung?
- Kostenreduktion (Platz 1),
- Steigerung der Mitarbeiterproduktivität (Platz 2),
- weniger Fehler (Platz 3),
- Gewährleistung Compliance und Auditierbarkeit (Platz 5) und
- Optimierung des Supports (Platz 6).
Keine Überraschung, denn alles vernünftige Zielsetzungen: "Es gibt viele Arten von Wahnsinn, aber nur einen gesunden Menschverstand!" (Bantu-Weisheit)
Betrachte ich aber die gewählten Maßnahmen, will man mir wohl weismachen, dass Automatisierung nur durch Digitalisierung gelingt. Alles wird aus dem Werkzeugkasten gezogen, nur eines nicht, das Offensichtliche: Die Automatisierung durch Process Management und Workflow-Automatisierung.
Keine Überraschung, denn die IT sieht alles nur aus IT-Sicht! Oder: "Aus der Sicht des Hammers ist alles ein Nagel!"
Ich bin überzeugt, dass sich die Lücke im Automatisierungsgrad nachhaltiger, schneller und preiswerter durch BPM / Workflow-Automation schließen lässt!
Bin ich alleine? Wie sehen Sie das? Sind Sie auch Pragmatiker und machen das Offensichtliche zuerst?
Beste Grüße,
Michael Nowarra
Hallo Herr Nowarra,
wenn man bedenkt wer einer der beiden Auftraggeber der Studie ist (Hewlett Packard Enterprise) und die Studie sich mit der Automatisierung der IT-Infrastruktur beschäftigt sind die Ergebnisse für mich nachvollziehbar. Wenn wir uns aber über die Digitaliserung der Geschäftsmodelle und Abläufe eines Unternehmens unterhalten, bin ich ganz Ihrer Meinung. Aus meiner Sicht wird die nächste große Automatisierungswelle die administrativen Bereiche eines Unternehmens adressieren. Dabei werden aber nicht nur klassische Workflow Systeme sondern auch Robitc Process Automation eine wichtige Rolle spielen. Nicht zu vergessen das Potenzial welches im Einsatz von Process Mining Technologien steckt.
Wie sieht das die Community. Ich bin gespannt.
Viele Grüße
Sven Schnägelberger
Daniel Brandstetter Digitalisierung in der Arbeitswelt - Chancen/Risiken im Prozessmanagement?
Hallo zusammen,
die Digitalisierung verändert nicht nur Produkte und Dienstleistungen, auch Arbeitsweise und Arbeitsanforderungen befinden sich im Wandel. Ebenso bisher bewährte UNTERNEHMENSPROZESSE werden durch die Digitalisierung herausgefordert. Was sind eure Erfahrungen/Erwartungen?
Die folgende Umfrage beschäftigt sich mit diesem Megatrend unserer Zeit. Durch die Teilnahme an dieser Studie der Technischen Universität München erhaltet Ihr einen interessanten Einblick in das Thema. Die Fragen können auch eine willkommene Anregung/Denkanstoß für das nächste Bewerbungsgespräch/Fachgespräch sein... Vielen Dank für die Teilnahme.
https://ww3.unipark.de/uc/mint/lso/tum/db/
Nur für XING Mitglieder sichtbar Neu dabei!
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Hallo Frau Deis,
herzlich Willkommen im BPM-Club!
Bitte bringen Sie Ihre Expertise in unsere fachlichen Diskussionen ein - oder stellen Sie Ihre eigenen Fachfragen - z.B. in unserem Forum "BPM: Themenschwerpunkte und Diskussionen" (bitte dort ohne Eigen-Werbung oder Werbe-Links):
https://www.xing.com/communities/forums/100656609
Ich wünsche Ihnen einen erlebnisreichen Austausch in unserer Community.
Viele Grüße
Thomas Urbaniak

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "BPM - Prozessmanagement - XING Ambassador Community"

  • Gegründet: 23.03.2005
  • Mitglieder: 14.373
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 3.744
  • Kommentare: 4.705
  • Marktplatz-Beiträge: 31