Skip navigation

Buchprojekt Teamfähig bleibenBuchprojekt Teamfähig bleiben

68 members | 36 posts | Public Group

Agiles Buchprojekt "Wie Du teamfähig bleibst": Stand Ups, Neuigkeiten vom Autor, Feedback der Leserinnen und Leser. Gerne mitmachen!

Die Retrospektive betrachtet ja rückblickend die/den letzten zu Ende gegangenen Sprint/s und das Team (hier erstmal nur ich, ihr könntet in den Kommentaren Feedback geben, was Ihr so davon haltet) überlegt sich, was weshalb gut oder schlecht gelaufen ist und was man tun könnte, um den nächsten Sprint produktiver und/oder angenehmer (ja, Spaß bei der Arbeit ist wichtig!) zu machen.

Meine Ideen:

Was habe ich geschafft?

Seit der letzten Veröffentlichung sind Krankheit und dann einige neue Trainings- und Coachingtermine meine Priorität gewesen. Daher ist das Buchprojekt erstmal liegen geblieben. Da ich ja nahe an den Teams schreiben will, fahre ich nach der ersten Struktur und der Bekanntmachung des Inhaltsverzeichnisses zweigleisig: Ich sichte Literatur und parallel spreche ich mit Teamleads und Teammitgliedern, welche Herausforderungen aus der täglichen Praxis sie bewältigen. Das fließt dann sofort in die Texte ein.

Was lief gut?

Ich habe viele Kontakte und kann Interviewtermine relativ leicht vereinbaren. Ich brauche ja keine 100e, die Qualität machts aus. Ab sofort finden Gesprächs- und Interviewtermine mit Kontakten statt, weitere sind angefragt.

Was kann ich besser machen?

Am Prozess muss ich verändern, dass ich Zeit blocke. Ich bin das aus Projekten gewohnt, nur für mich "privat" denke ich immer, da finde ich schon Zeit - Anfängerfehler. Ich überlege auch, wie ich Euch besser einbinden kann.

Was braucht Ihr, damit es Euch weiterhin Spass macht und Ihr Euch einbringen könnt/wollt?

Commitment für den nächsten Sprint:

Inhaltliches weiter verfassen und auch erste Übungen veröffentlichen, so dass erkennbar wird, dass mit dem Buch auch gearbeitet werden kann. Zum 12.4. dürft Ihr wieder mit neuem Inhalt rechnen.

Abschluss:

Vielen Dank an alle, die mich bisher per PN oder Telefon kontaktiert haben!

Gruppe: wer möchte in einer "insight session" mit mir ca 30 min sprechen, so dass ich Einsicht bekomme, was bei Dir derzeit die größten Herausforderungen im Team sind?

Melde Dich einfach bei mir und wir vereinbaren einen Telefontermin. Danke im voraus!

Die nächste Retro findet in ca. 4 Wochen, gegen Ende April statt, dann voraussichtlich zusätzlich per zoom call.

Viele Grüße

Richard

Lieber Richard, gerne stehe ich für den telefonischen Austausch zur Verfügung. Melde mich zur Terminvereinbarung bei Dir. LG Heike

Wegen Krankheit und Arzttermin fällt das StandUp flach.

Liebe Grüße

Richard

This post is only visible to logged-in members. Log in now

Hallo Gruppe,

wie seht Ihr das Thema Hörbuch? Hört Ihr auch Sachbücher? Wie oft im Vergleich zum Lesen?

Und: Wann soll der Autor selber lesen, wann ein professioneller Sprecher?

Viele Grüße!

Hallo ganz spontan zurück :-). Das ist meiner Erfahrung nach von Person zu Person verschieden. Ich persönlich 'kann' Sachbücher nicht hören - weil ich aktiv in Sachbüchern 'arbeite', Anmerkungen schreibe etc.. Andere wiederum lieben es, sich lange Autofahrten etc.. auf diese Weise zu verkürzen. Zum Thema Sprache gibt es m.E. nur die Wahl: SprecherIn. Der beste Inhalt wird zerstört, wenn die Stimme nicht angenehm hörbar ist. Dazu gehört i.d.R. eine Sprecherausbildung oder zumindest entsprechende Erfahrung oder Naturtalent - auch das gibt es jederzeit. Schon der kleinste Dialekt oder Sprachfärbung kann für den Hörer irritierend wirken. Viele Grüße Dorette
This post is only visible to logged-in members. Log in now

Was habe ich bisher erledigt?

Erstes nochmaliges komplettes Lesen des bisherigen Textes. Wenn man mal drüber geschlafen hat, liest sich das Eigene doch wieder anders als noch die Tage zuvor. Interessant ist vor allem, nachdem ich vor einiger Zeit die ersten Feedbacks schon eingearbeitet hatte, war im Gedächtnis trotzdem noch der ursprüngliche Text.

https://leanpub.com/teamfaehigbleiben

Was nehme ich mir bis zum nächsten Stand-Up vor?

Hatte einen Anruf von potentiellem Klienten, der es gut fand, dass ich auf meiner Webseite das "Über mich" lese, also einen Audio-File auf meiner Seite habe. Vielleicht sollte ich den Text gleich mal nebenbei als Audiodatei sprechen? Ich stelle dazu eine Frage ins Forum.

Schreibzeiten und -ziele für die nächsten Wochen geblockt/geplant: Täglich 200 Wörter mindestens.

Was behindert mich in meiner Arbeit als Autor?

Die Tage sind noch zu zerfasert durch Kliententermine, Fahrten, Vorstandstätigkeiten ad hoc. Kennt Ihr die pomodoro-Technik? Die probiere ich diesen Sprint mal aus.

Was habe ich bisher erledigt?

Feedback eingearbeitet. Danke Euch! Gerne jederzeit weiteres Feedback geben, es soll Euer Buch werden!

Neue Version (Inhalt und Kapitel sollten jetzt klarer werden) heute veröffentlicht, ladet runter; kostet immer noch nichts ;-)

https://leanpub.com/teamfaehigbleiben

Was nehme ich mir bis zum nächsten Stand-Up vor?

Ab heute wieder öfter hier posten. Das "echte Leben" hatte mich eingeholt. Gern wäre ich mal wieder Vollzeit Autor, so wie die drei Monate beim Buch TEMP-Coaching mit Jürgen. Ich bleibe dran; allein zu wissen, dass hier schon über 50 Leute mitlesen, macht mich froh.

Was behindert mich in meiner Arbeit als Autor?

Hmm, Prioritäten anders gesetzt, als für ein solches Projekt notwendig wäre? Keine Zeiten im Kalender geblockt.

Worum geht es hier?

Liebe Leserin, lieber Leser, ja Du, als Buch-Fan, Blog-Fan, Leselöwin und Bücherwurm,
wolltest Du schon immer mal einem Autor über die Schulter schauen, aktiv an einem Buch mitarbeiten, oder bei den Inhalten eines Buches mitbestimmen?
Jetzt ist die Gelegenheit da!

Ich bin Richard Grillenbeck, (Mit-)Autor dreier Bücher und plane das vierte Werk – wieder im Team, wieder soll es ein verteiltes, virtuelles Team sein, aber diesmal mit den Leserinnen und Lesern – mit Dir!

Als Coach werde ich von meinen Klientinnen und Klienten inspiriert und motiviert. Beim neuen Buch soll es die Leserschaft sein, die von Anfang an dabei sein kann, und die ich inspirieren und motivieren möchte, am und mit dem Thema zu arbeiten.

Damit das Ganze klappt, werden wir es relativ scrum-like angehen:
• Regelmäßige Sprints, typischerweise zwei Wochen lang.
• Das MVP (minimal viable product) sind Kapitel bzw. längere Abschnitte, die für sich genommen als jeweiliger Prototyp gesehen werden können.
• Als Product Owner veröffentliche ich das Backlog (geplantes Inhaltsverzeichnis).
• Als Entwickler schreibe ich das, was ich, geschätzt, in den 14 Tagen eines Sprints abliefern kann.
• Meine Stand-Ups werden im Forum "Daily Stand Up" veröffentlicht.
• Als Product Owner nehme ich Änderungswünsche und Anregungen der Kunden (Du!) auf, priorisiere und passe das Backlog ggf. an. Nutze bitte dafür dafür das Forum "Feedback,..."
• Ihr als Kunden seid eingeladen, an den Reviews mitzumachen (Veröffentlichen des Textes; Online-Meetings und diese Gruppe zur Diskussion / Feedback / Abnahme).
• Du kannst, wie alle Kunden nach dem Sprint, jederzeit schriftliches Feedback im Forum bzw. auf der Plattform, wo das Buch entsteht, abgeben. Wie ich als Product Owner und Entwickler darauf reagiere, werden wir sehen ? . Das ist auch ein neues Experiment für mich...
• Alle 3-4 Sprints steht eine Retrospektive mit meinen Peer-Coaches und anderen Autoren an, die mir helfen, am Prozess und am Autorensein zu wachsen und besser zu werden (melde Dich, wenn Du Dich dafür bewerben möchtest).

Über alle Schritte werde ich berichten und damit den Prozess des Schreibens so transparent wie möglich machen.
Bist Du dabei? Dann werde jetzt Mitglied in dieser Gruppe!

Ich freue mich auf unser gemeinsames Werk!
Bleibe beweglich,
Dein und Euer
Richard Grillenbeck
P.S.: Wo wird es das Buch geben? Schau mal: https://leanpub.com/teamfaehigbleiben/

Etikette

Das Ganze ist ein Experiment, daher halte ich es mit der Devise "leben und leben lassen", es soll Spass machen, sich hier umzusehen.

Bitte nutzt die Foren zur Diskussion und zu Feedback für mich und das Buch. In der Vorstellungsrunde könnt Ihr gerne auf Euer Angebot, Eure Bücher, Euer Geschäft etc. verweisen.

Wie in themenbezogenen Gruppen üblich, möchte ich ansonsten hier keine Werbung sehen und werde entsprechende Beiträge löschen. Ich selber bemühe mich ebenfalls, hier das Werben zu lassen.

Ich weiß, dass auf Xing, das "Du" noch nicht so verbreitet ist, erlaubt mir trotzdem, es im Allgemeinen hier zu pflegen. Wer mich mit "Sie" anschreibt, antworte ich mit "Sie", kein Thema.

Danke für einen wertschätzenden Umgang miteinander.