Probleme beim Einloggen

Bundesverband für freie Kammern e.V.

Hier können bffk-Mitglieder in geschütztem Rahmen offen ihre Erfahrungen austauschen.

Clemens Morlok Mehr als Satire: Stuttgarter Kaktus-Initiative nähert sich der Zielgeraden
Kaktus-Initiative nähert sich der Zielgeraden….
Die gerade neu erfolgte Gründung der Initiative „Pro-Wirtschaft-Stuttgart“ nimmt das Ziel der Kaktus-Initiative vorweg: Statt Zwangsmitgliedschaft in der IHK – ein Wirtschaftsverband mit freiwilliger Mitgliedschaft!
Eigentlich muss jetzt nur die alte IHK abgewickelt werden und dann kann sich die Kaktus-Initiative zur Ruhe setzen.
Was für ein Leben für die Herren und Damen der Pro-Wirtschaft! Endlich keine ewigen Diskussionen über Geschäftsordnung, Satzung, Transparenz und Demokratie mehr! Nach Herzenslust darf man wieder unausgewogene Meinungen veröffentlichen. Wem´ s nicht passt, der kann ja austreten.
Die Großindustrie kann weiterhin menschenverachtend wirtschaften. Wem´ s nicht passt, der kann ja austreten.
Transparenz ist was für Weicheier. Wem die Kungelei nicht passt, der kann ja austreten.
Filz ist modisch und unterstreicht den Fortschritt unserer Wachstumsgesellschaft. Wer keinen Platz mehr im Hinterzimmer findet, der kann ja austreten.
Und nein – „Pro-Wirtschaft-Stuttgart“ ist keine kriminelle Vereinigung, bisher sind ja nur fünf Firmen der Gründungsmitglieder mit einer Strafsumme von 1555 Mio. Euro kriminell aufgefallen. Diese Altlasten des nach IHK-Kriterien „ehrbaren Kaufmanns“ wurden direkt aus der alten IHK übernommen. Zusammen mit 14 der Gründungsmitglieder, die auch in der IHK leitende Positionen belegen.
Danke Daimler
Danke Bosch
Danke Deutsche Bank
Danke Eberspächer
Danke Mahle
Danke Wüstenrot & Württembergische
Danke Trumpf
Danke Kärcher
Danke Stihl
Danke Bankhaus Martin
Danke Weinhandlung Bronner
Danke LSU Schäberle
Danke Zeitungsverlag Waiblingen
Danke Thomas Bopp
Danke Modehaus Kögel
Danke Hirsch –Hotel Gehrung – Kauderer
Danke eyeti
Danke Claus Paal
Martin Nieswandt
Ähnlichkeiten zu den Zuständen in der Handelskammer Hamburg bis zum Wahlsieg des Reformbündnisses "Die Kammer sind wir!" sind rein zufällig und keinesfalls beabsichtigt :-)
Claudia Michelfelder So wählt die IHK einen neuen HGF aus
Am 23.5.2017 wurde im SWR3 ein Interview mit der seit März 2017 amtierenden Präsidentin Majorke Breuning bzgl. der Personalauswahl des Hauptgeschäftsführers
geführt. Von 200 Bewerbern blieb angeblich nur einer übrig. Der Lebenslauf dürfte bei einer seriösen Personalagentur durchfallen. Aber sehen Sie selbst. Dauer nur einige
Minuten.
Claudia Michelfelder
+2 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Claudia Michelfelder Wahl des neuen IHK Geschäftsführers ist geplatzt
Franz Mayr HWK missachtet gesetzlichen Auftrag der Informationspflicht zur EN 1090
Die DIN EN 1090, laut Kammern und Innungen vorgeschrieben für alle Metallbauer
basiert auf der EU- Verordnung 305/2011.
Diese besagt: Es wäre sicher zu stellen, Kleinbetriebe umfassend zur neuen Gesetzeslage zu informieren.
Bei Informationsveranstaltungen lädt man bezahlte Gastdozenten der Zertifizierungsindustrie.
EU Recht steht über Nationalrecht.
Die Verordnung besagt in Artikel 38 sinngemäß: Kleinbetriebe sind von der Zertpflicht auszunehmen, eine vergleichbare in Eigenleistung erstellte Dokumentation ist ausreichend.
Kammern und Innungen aber bedrohen Ihre Mitglueder mit 50 000.- Euro Ordnungsgeld bei Anzeige wegen unzulässiger Gewerbeausübung.
Ferner wird Artikel 5 ignoriert: Sonder- und Einzelbaugruppen, insbesondere in historischer Handwerkstechnik erstellt, brauchen keine Dokumentation und CE- Kennung.
Die Kammern als Körperschaft des öffentlichen Rechts nehmen somit ihren gesetzlichen Auftrag nicht wahr, machen sich zu Erfüllungsgehilfen wirtschaftlicher Interessen und Profiteure, verstoßen selbst gegen die EU Verordnung und das Bauproduktengesetz: "Ordnungswidrig handelt und wird mit Geldbuße bis 50 000.- Euro belegt, wer gegen EU- Verordnung 305/2011 ... verstößt ".
Link für Interessierte: http://www.alte-hammerschmiede.de/index.php?mact=Gallery,m6e73e,default,1&m6e73edir=Qualit%25C3%25A4t%2520statt%2520Pfusch%252C%2520zur%2520EN%25201090%2520&m6e73ereturnid=59&page=59

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Bundesverband für freie Kammern e.V."

  • Gegründet: 20.03.2013
  • Mitglieder: 68
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 34
  • Kommentare: 35