Probleme beim Einloggen

Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.

Informationen auch www.fuhrparkverband.de. Werbeeinträge sind NICHT zulässig. Werbeeintragende werden gesperrt.

Axel Schäfer Fuhrparkradio: Anschaffung und Austausch in Fuhrparks
Wie gehen Entscheider mit dem Thema Anschaffung und Austausch in den Fuhrparks um, welche Marken kommen auf die Shopping-Liste und was kann man aus den Dataforce-Interviewergebnissen lernen. Fuhrparkradio im Gespräch mit dem Dataforce-Experten Michael Gergen. Hören Sie mal rein! http://www.fuhrparkradio.de
Axel Schäfer Seminar: Datenschutz im Fuhrpark - Neue EU-DSGVO und neues BDSG
Gerade im Fuhrpark ist Datenschutz ein wichtiges Thema, das nicht ignoriert werden kann. Durch die im Mai in Kraft tretende EU-DSGVO und das neue BDSG ändert sich für Fuhrparks einiges. Es ist erforderlich den Fuhrpark fit zu machen für die neuen Bestimmungen, denn bei Nichtbeachtung drohen empfindliche Geldbußen.
Das Seminar Datenschutz im Fuhrpark hilft Ihnen, das Thema besser zu kennen und zu wissen, welche Maßnahmen Sie ggf. einleiten müssen, um Ihre Flotte rechtssicher zu managen.
Unser Referent, Lutz D. Fischer, ist nicht nur Kenner des Themas sondern auch in versierter Jurist bei anderen Themen des Fuhrparkrechts.
Termine: 12.07.18 (München) und 30.10.18 (Fulda)
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Axel Schäfer Neues Seminar: Vertragsrecht für Fuhrparkmanager/innen
Fuhrparkmanager haben, wenn sie eigenverantwortlich ihr Ressort bearbeiten, mit einer Vielzahl von (verschiedenen) Verträgen zu tun. Es ist deshalb unerlässlich, dass sie zumindest über ein Minimum an juristischem Basiswissen verfügen, um derartige Verträge zu verstehen. Wer Verträge und die sich für die Vertragspartner ergebenden Pflichten kennt, kann auf die Durchführung von Verträgen besser Einfluss nehmen und weiß, wie er sich im Falle von Leistungsstörungen zu verhalten hat, um seine Rechte zu sichern.
Ziel des Seminars:
Dem Fuhrparkmanager soll das nötige Rüstzeug zur Verfügung gestellt werden, damit er im Rahmen seiner täglichen Arbeit in die Lage versetzt wird, die typischen Verträge besser zu verstehen. Es werden die sich im Rahmen der verschiedenen Verträge ergebenden besonderen Vertragspflichten besprochen. Mögliche Reaktionen auf Leistungsstörungen bis hin zu der Frage, wie Verträge beendet werden können. Der Zusammenhang zwischen vereinbarten Vertragsinhalten, AGB und der tatsächlich gelebten Vertragssituation wird erklärt und anhand von Beispielen besprochen.
Termine 25.09.18 (Essen) und 22.11.18 (Hamburg)
Alle Infos unter http://fuhrparkverband.de/weiterbildung/seminare-workshops.html
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Axel Schäfer Geldwerter Vorteil bei der Nutzung von Elektrofahrzeugen - Neu im Fuhrparkradio
Hallo zusammen,
wann handelt es sich bei der Nutzung von Firmenwagen um geldwerten Vorteil?
Im Interview mit Steuerexperte Gerhard Nolle fragen wir nach und erhalten vor allem für die Nutzung von Elektrofahrzeugen wichtige Hinweise die Sie unbedingt beachten sollten.
Hören Sie rein unter: http://www.fuhrparkradio.de. Oder abonnieren Sie Fuhrparkradio als Podcast für unterwegs!
Gruß
Axel Schäfer
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Marc-Oliver Prinzing Falsche Messwerte wegen Pollenflug??
Hallo zusammen,
man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus! Die Messwerte in Stuttgart sind aufgrund Pollenflugs wahrscheinlich verfälscht und nicht aussagefähig. Nur nochmal im Gesamtzusammenhang:
Es geht hier um die Messestelle am Neckartor. Diese Messwerte sorgen für Gerichtsverhandlungen, Fahrverbotsdiskussionen, eine Verunsicherung von Pendlern und Anwohnern, für Millionenschäden durch Restwerteinbrüche bei gewerblich und privat genutzten Dieselfahrzeugen und in Folge für existenzgefährdende Zustände im Automobilhandel.
„Wir wissen noch nicht, wie wir vorgehen werden“, sagt die Karlsruher Expertin von der Landesanstalt für Umwelt und Messungen (LUBW). Na dann..
Beste Grüße
Marc-Oliver Prinzing
Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.
In der Tat, es ist kaum zu fassen, was heute in der STZ zu lesen war.
Einmal mehr zeigt sich, dass es bei politisch-ideologisch motivierten Rahmensetzungen wirkungsvoller, unabhängiger Kontrollmechanismen bedarf. Die Gerichte scheinen das dazu Notwendige nicht leisten zu können.
Wir müssen in Deutschland noch wesentlich kritischer werden, wenn es um Manipulationen durch Organsiationen, selbsternannten Gesundheitsschützern, fragwürdigen Abmahnvereinen u.a. Auswüchsen durch Gruppen geht, die alles andere, nur nicht das tatsächliche Gemeinwohl im Auge haben.
Allerdings muss sich insbesondere die Automobilindustrie fragen, welche Impulse sie für diese Entwicklung gesetzt hat.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V."

  • Gegründet: 30.03.2011
  • Mitglieder: 820
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 296
  • Kommentare: 21