Bundesverband Managed Care

Bundesverband Managed CareBundesverband Managed Care

1242 members | 622 posts | Public Group

Der Bundesverband Managed Care e.V. (BMC) ist ein bundesweiter pluralistischer Verband für Innovationen im Gesundheitswesen.

Über uns

... Log in to read more

Am kommenden Samstag findet wieder das etablierte SYMPOSIUM LUNGE online, schon zum 14ten Mal, statt und wir sind mit einem hochwertigen Ernährungsvideo vertreten. - Das sollten Sie nicht verpassen und die halbe Stunde investieren, denn ERNÄHRUNG betrifft uns alle, nicht nur Patienten!

Viele neue Erfahrungen und viel Spaß mit unseren Ernährungsexpertinnen!

This post is only visible to logged-in members. Log in now

Managed File Transfer Market – Branchenanalyse, Marktgröße, Anteil, Trends, Anwendungsanalyse, Wachstum und Prognose 2021 – 2026.

Beispielbericht herunterladen @ https://lynxshort.com/dwn8k

Zu den wichtigsten Schlüsselspielern gehören: - Axway, Coviant Software Corporation, International Business Machines Corporation, Jscape LLC, Opentext Corporation, Safe-T

Mit den ersten Deutsch-Chinesischen Krankenhaustagen am 4. und 5. November 2021 etablieren die Deutsch-Chinesische Gesellschaft für Health Care Management (Berlin) und das Guangdong Krankenhaus für traditionelle chinesische Medizin (Guangzhou) die erste jährliche länderübergreifende digitale Austauschplattform zum Thema Krankenhaus.

Am ersten Tag der Digitalkonferenz liegt der Fokus auf dem Bereich des Krankenhausmanagements. Einen politischen Auftakt geben Georg Baum (ehemaliger Hauptgeschäftsführer der DKG) sowie Ren Shao (Staatssekretär Handelsministerium Guangdong). In einem Vortrag zur Rolle der Krankenhäuser in der Corona-Krise diskutiert Liang Wannian (Verantwortlicher Leiter Krankenhausbau Wuhan) mit Detlef Cwojdzinski (ehemaliger Leiter Krisenstabs Gesundheitsverwaltung Berlin). In zwei weiteren Sessions erläutern deutsche und chinesische Krankenhausexperten die aktuellen Herausforderungen im Krankenhausmanagement.

Die Integration der TCM in deutschen und chinesischen Krankenhäusern ist der inhaltliche Schwerpunkt am zweiten Tag der Digitalkonferenz. Der Konferenztag beginnt mit einem Überblick zu den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen der TCM von Tang Xudong (Academy of Chinese Medical Sciences) und Professor Andreas Michalsen (Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde im Immanuel Krankenhaus Berlin). Zhang Zhongde (stellvertretender Leiter der Expertengruppe für Prävention von COVID-19) berichtet über die Erfahrungen der TCM-Behandlung von Corona-Patienten. Des Weiteren finden Fachvorträge zu verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der TCM in der Intensivmedizin, der Gynäkologie sowie der Schmerzmedizin statt. Der 1. Vorsitzende der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur - Professor Dominik Irnich - berichtet über den Einsatz von Akupunktur in der Schmerzmedizin.

Die Teilnahme an der Digitalkonferenz ist kostenlos. Sie erhalten einen Zugang zur Streamingplattform (keine Installation notwendig) nach der Anmeldung auf der Homepage. Über eine Chatfunktion können Sie LIVE mit den Experten ins Gespräch kommen. Die kostenlose Anmeldung erfolgt unter:

https://dcg-health.de/krankenhaustage/

Über uns

Der BMC ist ein pluralistischer Verband, der sich für die Weiterentwicklung des Gesundheitssystems im Sinne einer zukunftsfähigen, qualitätsgesicherten und patientenorientierten Versorgung einsetzt. Als Innovationsforum an der Schnittstelle zwischen Politik, Wissenschaft und Gesundheitswirtschaft bringt er sich durch Publikationen, Veranstaltungen und Vernetzung der Akteure in den gesundheitspolitischen Diskurs ein.

Die über 200 Mitglieder des BMC repräsentieren nahezu die gesamte Bandbreite der Akteure im Gesundheitswesen. Dazu gehören u. a. Arztnetze, Krankenhäuser, Krankenkassen, Pharma- und Medizintechnikunternehmen, Dienstleister sowie gemeinnützige Organisationen. Im Rahmen von Arbeitsgruppen bringen sie ihre interdisziplinäre Expertise ein und entwickeln konsensfähige Lösungen zu Themen wie innovative Versorgungsformen, E-Health, Pflege, Arzneimittelversorgung etc.

Aktuelle Informationen über unsere Arbeit finden Sie stets unter www.bmcev.de