Probleme beim Einloggen

Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.

Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. ist ein offenes Netzwerk zur Förderung von Supply Chain Management und Logistik.

Marco Dachsberger Instandhaltungsfachleute für kurze Umfrage gesucht!
Liebe Gruppenmitglieder,
ich suche derzeit nach Instandhaltungsexperten, die eine kurze Umfrage im Rahmen meiner Bachelorarbeit zum Thema "Instandhaltungsstrategien in der Industrie 4.0" beantworten.
Mein Ziel ist es, die Anwendung von Instandhaltungsstrategien zu erforschen. Dabei werden sowohl die Vor- und Nachteile der verschiedenen Strategien abgewogen als auch auf auftretende Herausforderungen eingegangen. Ein besonderes Augenmerk lege ich in meiner Studie auf zukunftsweisende Strategien wie Predictive und Prescriptive Maintenance.
Die Umfrage umfasst 22 Fragen, dauert ca. 10 Minuten und wird anonymisiert ausgewertet.
Über Ihre zahlreiche Teilnahme und somit Unterstützung meiner Bachelorarbeit würde ich mich sehr freuen!
Marco Dachsberger
Yet Wads Digital Logistics Industry : Expected Huge Growth in Upcoming Future
Digital logistics is a process that involves the use of advanced technology and communication in the field of logistics. It helps in improving the supply chain, enhancing overall efficiency and providing customer-centric solutions to the consumers. Adoption of digital logistics technology has resulted in enhanced performance and quality of logistics as well as an improved partnership with various supply chain associates. It offers opportunities to drive changes in both operations and customer engagement.
Get | Download FREE Sample Copy @ http://bit.ly/2BdNTrO
Companies adopting digital analytics will achieve increased quality majorly in three areas that include distribution, transportation, and resource management. Digital logistics ensures an end-to-end visibility in catalog, shipments, and orders across the supply chain. It maximizes customer satisfaction, reduces network-wide inventory levels, increases employee retention, and labor productivity.
Growing use of innovative applications, the emergence of digital technology, improved service quality and rapid growth of IT solutions have been driving the global digital logistics market. While lack of digital infrastructure, security and privacy threats acts a potential restraint for the overall market at a global level.
The “Global Digital Logistics” study report will provide a valuable insight with an emphasis on the global market including some of the major players such as IBM Corporation, Advantech Corporation, Oracle Corporation, Samsung Electronics Co. Ltd, DigiLogistics, Hexaware Technologies Limited, Tech Mahindra Limited, JDA Software Pvt. Ltd, UTI Worldwide Inc., and SAP AG. Our market analysis also entails a section solely dedicated to such major players wherein our analysts provide an insight into the financial statements of all the major players, along with its product benchmarking and SWOT analysis.
Global Digital Logistics market was valued at USD 11.02 Billion in 2017 and is projected to reach USD 19.88 Billion by 2025, growing at a CAGR of 14.4% from 2017 to 2025.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Spannende Position in der internationalen Logistik gesucht? Wir haben da etwas für Sie!
Liebe Logistiker/innen und Pendler aus dem Raum Butzbach, Bad Nauheim, Wetzlar, Gießen, ich suche für unseren Logistikstandort in Butzbach eine/n Logistiker/in für die Ersatzteillogistik für medizintechnische Großgeräte In Deutschland! Genaueres zur Position und Bewerbungsmöglichkeit finden Sie unter diesem Link https://jobs.gecareers.com/ShowJob/Id/74721/Spezialist-f%C3%BCr-Service-und-Ersatzteil-Logistik-(m-f)/ oder kontaktieren Sie mich gerne via xing Nachricht!
Wir freuen uns auf Sie!
Beste Grüße
Carolin Stilz
Senior Talent Acquisition Partner
GE Healthcare
Ulrich Franke KI-getriebene Automatisierung, Digitale Zwillinge und die Blockchain werden das IT-Jahr 2019 präge
„Die zunehmende Automatisierung durch Technologien wie Künstliche Intelligenz, Internet of Things und Blockchain bringt Unternehmen große Vorteile, stellt sie aber auch vor neue Herausforderungen“, sagt Christian Pedersen, Chief Product Officer bei IFS. „Sie benötigen deshalb Business-Software-Lösungen, die zweierlei berücksichtigen. Sie müssen einerseits die Automatisierungstechnologien unterstützen; andererseits müssen sie aber auch dafür sorgen, dass Unternehmen nicht die Kontrolle über ihr Geschäft verlieren. Sie benötigen Lösungen, um ihr Business auch in einer automatisierten Welt nachverfolgen, überwachen und erfolgreich steuern zu können.“