Probleme beim Einloggen

Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.

Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. ist ein offenes Netzwerk zur Förderung von Supply Chain Management und Logistik.

Bvl xing gruppenlogo 2014 Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. organisiert das folgende Event: Das aktuelle Programm des 35. Deutschen Logistik-Kongresses
Das aktuelle Programmheft für den 35. Deutschen Logistik-Kongress ist ab sofort online verfügbar. Auf 42 Seiten präsentiert die BVL zum Jubiläumsjahr werthaltige Plenumsvorträge, Fachsequenzen und LOG.Camps rund um das Motto "Digitales trifft Reales". Als besondere Gäste begrüßt die BVL unter anderem Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, US-Botschafter Richard Grenell und Olympiasiegerin Britta Heidemann.
Cornelis Jan (Konrad) Kuhlman Noch sechs Monate bis zum Brexit. Die Uhr tickt!
Am 29. März 2019 wird Großbritannien die Europäische Union verlassen.
Wir haben in Sachen Brexit zuletzt turbulente Wochen erlebt, und die Uhr tickt. Beim informellen EU-Gipfel in Salzburg vor ein paar Wochen stellten die EU-27 klar, dass der aktuelle Chequers-Plan der Briten, der ein neues „erleichtertes Zollabkommen“ (Facilitated Customs Arrangement, FCA auf der Basis der New Customs Partnership Option 1) vorsieht, im Rahmen einer „Future Relationship“ für die EU nicht akzeptabel ist, da er nicht mit den EU-Verordnungen im Einklang steht. Das bedeutet, dass für ein künftiges Handels- und Zollmodell herkömmlichere Grenzregelungen gelten müssen, die die Grundprinzipien der Grenzabfertigung und -formalitäten berücksichtigen.
Es bleiben noch sechs Wochen, um Lösungen zu finden. Die Uhr tickt.
Allen Unternehmen in Großbritannien und der EU, die miteinander Handel treiben, kann man nur raten, sich auf das Schlimmste vorzubereiten und das Beste zu hoffen. Fangen Sie am besten gleich damit an, sich bis ins Detail vorzubereiten.
https://kghcustoms.com/de/insight/noch-sechs-monate-bis-zum-brexit-die-uhr-tickt/?utm_source=xing&utm_medium=post&utm_campaign=6monthstobrexitde
Benjamin Hölzle Save-the-Date | Stuttgarter Supply Chain Executive Forum am 24.01.2019
Liebe Gruppenmitglieder,
Die Individualisierung der Kundenanforderungen und die immer weiter fortschreitende Digitalisierung erfordern auch im Supply Chain Management und der Logistik innovative Ansätze und zukunftsweisende neue Lösungen. Das Stuttgarter Supply Chain Executive Forum 2019 haben wir daher ganz bewusst unter das Motto gestellt: „SUPPLY CHAIN INNOVATIONS“.
Drei Themenfelder stehen dabei besonders im Fokus:
• Aus Daten Mehrwert generieren
• Neue Technologien optimal einsetzen
• Den digitalen Wandel orchestrieren
Die Key Note zum Thema “Connected Supply Chain“ hält Prof. Michael Henke, Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmenslogistik an der TU Dortmund.
Weitere hochkarätige Innovations- und Supply-Chain-Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft - von Deutsche Telekom, doks.innovation, FESTO, Kral AG, KUKA, Noerr, Scoutbee und Setlog - werden neue Möglichkeiten und konkrete Lösungen für die Supply Chain der Zukunft aufzeigen.
Ein besonderes Highlight erwartet Sie zum Abschluss beim exklusiven Business Dinner: Hier wird uns Tim Cole – Internet-Pionier und Autor mehrerer Bücher zum World Wide Web und zur Digitalen Transformation – seine Sicht auf das „Unternehmen 2030“ schildern.
Notieren Sie sich schon jetzt den 24. Januar 2019 in Ihrem Kalender als SCM-Pflichttermin!
Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie unter: https://www.tmg.com/sceforum/
Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 595.-
Herzliche Grüße aus Stuttgart
Benjamin Hölzle