Business Excellence Network (BEN)Business Excellence Network (BEN)

4932 members | 2651 posts | Public Group

Business Excellence Network (BEN) unterstützt die Verbreitung des Europäischen Excellence Gedankens und hilft Experten hierzu zu finden.

This post is only visible to logged-in members. Log in now

Ende 2020 startete ein dreijähriges Forschunsprojekt namens “WORK-LIFE-FLOW - Excellence based profiling to identify and apply tools and trainings for a better and sustainable Work-Life-Flow” (WLF), das von der EU im Rahmen des ERASMUS+ Programms ko-finanziert wird. Pandemiebeding werden momentan sämtliche Treffen und Workshops virtuell abgehalten.

Das Konsortium besteht aus Hochschulen, Praktiker und Wirtschaftsverbänden mit 7 Partnern aus 5 europäischen Ländern (Portugal, Irland, Deutschland, Kosovo und Spanien). Das Projekt zielt darauf ab, einen positiven Work-Life-Flow in den gegenwärtigen disruptiven Zeiten der mobilen Arbeit und der sozialen Distanzierung zu fördern. Work-Life-Flow bezieht sich auf das dynamische Gleichgewicht zwischen den beruflichen und sozialen Rollen eines Individuums.

Nach fast einem Jahr seit dem Ausbruch der Pandemie hat sich gezeigt, dass die Bewältigung eines besseren und nachhaltigen Work-Life-Flows eine große Herausforderung darstellt und wissenschaftlich fundiertes psychologisches Wissen und Kompetenzen benötigt werden um Lösungen zu präsentieren, von denen sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer profitieren.

Das Projekt wird zwei Produkte ausarbeiten und validieren:

 ein Selbstbewertungstool zu individuellen du organisationsbezogenen Diagnose der An- und Herausforderungen von Tele-Arbeit, Ressourcen und Wohlbefinden

 ein E-Learning-Module und Trainingsangebote für Mitarbeiter und Organisationen, die helfen, die Herausforderungen der Telearbeit zu bewältigen und Ressourcen zu erhöhen, die einen positiven Work-Life-Flow und menschengerechtes Arbeit (Decent Work) gewährleisten.

Neben der Expertise der Partner, kann WLF dabei auf den Ergebnissen der ERASMUS+ Knowledge Alliance IMPRESS () aufbauen. IMPRESS lief von September 2017 bis Dezember 2020 und lieferte neben einem Management-Modell zu Stressbewältigung und Ressourcenaufbau mit zahlreichen Schulungsmodulen auch ein Selbstdiagnose-Tool zur persönlichen und organisationsbezogenen Analyse von Stresspotentialen und Identifikation geeigneter Verbesserungsideen, wie diese bewältigt werden können. Dabei bediente sich IMPRESS sowohl arbeits- und organisationsychologischer Grundlagen als auch der Konzepte der Business Excellence, wie sie durch CAF und EFQM vertreten werden.

Eine Übersicht aller Ergebnisse von IMPRESS können Sie auf http://www.excellence-in-stress-management.eu/ finden und das Individual Stress Faktor Assessment erreichen Sie als kostenfreie Web-Anwendung unter: http://www.ibk-freeware.eu/stresseval?euproject=impress

sehr interessantes Thema im Rahmen der Nachhaltigkeitsdiskussion

Würden Sie sich einem Schiff ohne ausgebildeten Kapitän anvertrauen? Warum überlassen dann so viele Ihre Projekte erfahrenen Maschinisten?

Deutlicher: Warum verlangen viele Stellenausschreibungen für Projektmanager eher technische oder Branchenkenntnisse als eine fundierte Projektmanagement-Ausbildung und soziale (Führungs-)Qualitäten?

Projektmanagement ist kein Teilzeit-Job und kann nebenher auch nicht richtig ausgeführt werden ! Wenn Ihr Projekt also in Zeit und Kosten seine Ziele erreichen soll, lassen Sie sich lieber vom Fachmann ein für Ihr Projekt richtig abgestimmtes Anforderungsprofil für Ihren Projektmanager zusammenstellen. Hilfe gibt‘s bei

https://www.PM-Professionals.eu – das Netzwerk unabhängiger Projektmanagement-Profis, und speziell unter https://wp.me/P7V3qN-1L

[Partner Marketing]

Nomen; (part-ner mahr-ki-ting)

Zwei Unternehmen oder Organisationen, die zusammenarbeiten, um sowohl ihr Engagement als auch das Erreichen ihrer Marketingziele zu steigern.

Für weitere Knowledge Nuggets, besucht gerne unsere Instagram Seite: @we.are.xdi

This post is only visible to logged-in members. Log in now
BEN & EuroBEN

Dies Gruppe wird gemeinsam vom European Business Excellence Network (EuroBEN) und der Initiative Ludwig Erhard Preis betrieben um Basis-Informationen zum Thema "Excellence" auszutauschen. Neben EuroBEN & ILEP sind hier auch die nationalen EFQM Partner für Österreich (Quality Austria mit dem Staatspreis Unternehmensqualität) und Schweiz (ESPRIX Stiftung) aktiv.
Gemeinsames Ziel ist es die Grundgedanken der Europäischen Excellence Modelle wie CAF, EFQM oder Project Excellence zu verbreiten und Anwender bei der Umsetzung zu unterstützen.