Probleme beim Einloggen

Business Intelligence Stammtisch in Hamburg

In dieser Gruppe treffen sich Business Intelligence-Experten und Interessierte zum Wissensaustausch.

Mahesh Kunj Braucht das Unternehmen wirklich ein eigenes Gerät (BYOD), um einen freundlichen Arbeitsplatz zu schaffen?
Für weitere Informationen  https://goo.gl/fyuBsC
Mitbringen Ihres eigenen Geräts (BYOD) bezieht sich auf Mitarbeiter, die ihre eigenen Computergeräte wie Smartphones, Laptops und Tablet-PCs mitbringen, um mit ihnen zu arbeiten und diese zusätzlich zu oder anstelle von vom Unternehmen bereitgestellten Geräten zu verwenden. Die Prävalenz von BYOD nimmt zu, da die Menschen zunehmend eigene mobile High-End-Computer besitzen und an einen bestimmten Gerätetyp oder ein mobiles Betriebssystem angeschlossen werden. BYOD kann im Rahmen des Radars auftreten oder Teil einer bestimmten Unternehmensrichtlinie werden, in der sich ein Unternehmen bereit erklärt, persönliche mobile Geräte zu unterstützen, oder den Mitarbeitern sogar ein Stipendium für den Kauf eines Geräts gewährt.
Es wird angenommen, dass BYOD die Produktivität und die Moral der Mitarbeiter steigert, was jedoch aus Sicherheitsgründen einige Probleme mit sich bringt. Da BYOD-Geräte nicht streng von einer Organisation kontrolliert werden, sind Unternehmensinformationen möglicherweise nicht so sicher, was das Risiko von Datenverletzungen erhöht. Die Fehlerbehebung kann auch bei BYOD ein Problem sein, insbesondere wenn Mitarbeiter eine Vielzahl von Geräten mit unterschiedlichen Betriebssystemen verwenden dürfen.
Jakob Kobabe Innoscale AG - unser Partner des KnowHow - Meetings
Wir freuen uns heute unseren Partner die Innoscale AG vorzustellen. Am 05. September wird uns Dr. Tobias Brockmann – Co-founder und Head of Operation der Innoscale AG - über eine MDM Erfolgsgeschichte von DataRocket berichten. DataRocket ist das multidomain MDM Tool der Innoscale AG.
Um Euch einen kleinen Vorgeschmack auf die Ansichten der Innoscale AG bezogen auf Master Data Management zu geben, haben wir vorab die folgenden drei Fragen beantworten lassen.
Warum/wann sollte eine Firma MDM-Lösungen einsetzen?
Unternehmen sollten MDM-Lösungen einsetzen, um langfristig Ihr Fortbestehen zu garantieren. MDM-Lösungen sind der Schlüssel zu integrierten Systemen, hoher Datenqualität und erfolgreichen Data Governance-Projekten – die Produktivität und Effizienz der Unternehmen kann dadurch im erheblichen Maße gesteigert werden.
Was ist der innovative Charakter eurer MDM-Lösung?
DataRocket vereint die technische Unterstützung der organisatorischen Data Governance Prozesse in einer Lösung. Integration, Analyse, Reporting und Aufgabenmanagement werden ganzheitlich, visuell und nutzerorientiert umgesetzt und ein simplifiziertes und ehrliches Lizenzmodell erleichtert die Realisierung.
Wo siehst du Master Data Management in fünf Jahren?
Master Data Management wird zum Wettbewerbsvorteil und somit zum Alleinstellungsmerkmal für Unternehmen am Markt. Master Data Management etabliert sich als „fester“ Bestandteil eines idealtypischen Organigramms von Unternehmen mittlerer Größe.
Vielen Dank an dieser Stelle schon einmal für den Input vorab. Wir freuen uns auf den ersten Vortrag beim 3. KnowHow-Meeting.
Jakob Kobabe Vielen Dank!
Es war schön Euch gestern so zahlreich bei uns begrüßen zu dürfen.
Wir haben super Einblicke in das Thema Machine Learning von Darius und Tobias bekommen. Vielen Dank Euch beiden!
Wir freuen uns schon auf den nächsten Stammtisch.
SAVE THE DATE!!!
Am 5. September organisieren wir mit unserem Freund Marc vom DataCampus das 3. Know How Meeting zum Thema Stammdatenmanagement. Um hierzu auf dem Laufenden zu sein stoßt gerne auch zur DataCampus Gruppe dazu. (https://www.xing.com/communities/groups/datacampus-914e-1105294)
Jakob Kobabe Postings
Moin Moin.
Leider muss ich es noch einmal erwähnen.
Bitte überlegt Euch bevor Ihr in dieser Gruppe etwas postet, ob dieser Beitrag technologisch etwas mit den Themengebieten BI, Big Data oder DWH zu tun hat und ob Euer Beitrag für die Mitglieder der Gruppe interessant ist.
Bitte postet hier nicht:
*Jobanzeigen
*Coachingangebote jeglicher Art (Ernährung)
*Aus dem Zusammenhang gerissene Videos
*Produktempfehlungen
Postet gerne:
*Diskussionsrunden zu technologischem Austausch
*Interessante Artikel bezüglich aktueller Markttrends
*Themenvorschläge für den BI Stammtisch in Hamburg
*Feedback

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Business Intelligence Stammtisch in Hamburg"

  • Gegründet: 07.05.2013
  • Mitglieder: 472
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 38
  • Kommentare: 4