buy by(e) retail ? Wie der Einzelhandel sich gegen bites & bytes behauptet!buy by(e) retail ? Wie der Einzelhandel sich gegen bites & bytes behauptet!

187 members | 142 posts | Public Group
Markus Levens
Hosted by:Markus Levens

Mutige Entscheider aus dem Einzelhandel entwickeln gemeinsam Strategien, um dem Wandel des Marktes konstruktiv & kreativ zu begegnen.

Bei diesem virtuellen und interaktiven Event diskutieren wir mit Experten von MediaMarkt Saturn N3XT und SONY über das "New Normal" im Retail und wie auch in Zeiten von Corona Innovation vorangetrieben werden soll.

Jetzt registrieren für morgen, 10. September um 16 Uhr. Link in den Kommentaren.

Registriere Dich jetzt: https://www.eventbrite.de/e/gymtalk-16-retail-innovation-tickets-119591632793

Hi all, ARLL(http://www.arll.co.uk) is a UK based company with over 9 years of trading customer goods. We work directly with over 30 regular vendors and we have around 30k active buyers. Your overstock, surplus stock, customer returns, non-performing inventories is in safe hands. Do not hesitate to contact me for any type of stock.

Viele Möglichkeiten zur Verbesserung der Produktinteraktionen im stationären Einzelhandel sind bislang ungenutzt. Wie können lokale Geschäfte Ihre Stärken durch innovative Technologien weiter ausbauen und sich in der Zukunft behaupten? Diese Frage ist in der aktuellen Zeit relevanter denn je.

Mit Ihrer Teilnahme unterstützen Sie lokale Unternehmen und die Wissenschaft. Die Bearbeitung des Fragebogens erfolgt anonym und dauert nur etwa 10 Minuten.

https://survey.ips.biba.uni-bremen.de/index.php/367363?lang=de

Die Befragung wird im Rahmen meiner Masterarbeit sowie des EFRE-geförderten Forschungsprojekts POS Interactive 4.0 am BIBA - Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH an der Universität Bremen durchgeführt.

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen meiner Masterarbeit befasse ich mich mit der Thematik „Pop-up Store - Nischentrend oder eine Form zur Belebung des stationären Einzelhandels im Raum Berlin und Wittlich“ am Lehrstuhl Geografie der Philipps-Universität Marburg. Es handelt sich um eine qualitative Studie, bei der Experteninterviews zum genannten Thema ausgewertet werden sollen.

Hierfür suche ich Personen in den Städten Berlin und Wittlich, die Pop-up Stores betreiben, Immobilienmakler oder Personen die über Plattformen Pop-up Stores vermitteln, sowie Eigentümer von Räumen/Flächen, die sie für Pop-up Stores zu Verfügung stellen oder sich in jeglicher anderen Art mit Pop-up Stores auseinandersetzen wie zum Beispiel als Immobilien- und Handelsberater oder Marketing-Agentur.

Ziel meiner Arbeit ist die Analyse der Position und Wirkung des Pop-up Stores im stationären Einzelhandel. Bei der Befragung stehen die Beweggründe für das Angebot von Pop-up Store, Standortfaktoren sowie die Wahrnehmung der Wirkung auf den stationären Einzelhandel im Vordergrund. Die Interviews unterliegen einer Datenschutzvereinbarung und werden selbst-verständlich vertraulich behandelt.

Die Interviews würden zwischen 30-45 Minuten dauern und aufgrund der aktuellen Situation per Telefon durchgeführt. Falls Interesse besteht, schicke ich selbstverständlich im Nachhinein meine Ergebnisse zu. Wenn Sie mich bei meiner wissenschaftlichen Arbeit unterstützen möchten, freue ich mich sehr über eine Rückmeldung von Ihnen. Sollten Sie eine weitere Person kennen, die Ihrer Meinung nach Expertisen im Bereich Pop-up Store im Raum Berlin und Wittlich besitzt, so wäre ich für jede weitere Empfehlung sehr dankbar.

Bei Interesse können Sie mich gerne über XING oder per E-Mail (Deckart@students.uni-marburg.de) kontaktieren.

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Bemühungen und freue mich auf positive Rückmeldungen.

Mit freundlichen Grüßen,

Isabella Deckart

https://contorfranck.de/2019/12/11/neue-leuchtkraft-fuer-das-geschaeft/

Gut inszenierte Popup-Stores und Popup-Malls gehören zu jenen Innovationen, die aktuell für Frequenzen im stationären Handel sorgen. Davon können auch etablierte Einkaufszentren profitieren, weil sich ihre vielfältigen und zeitweise freien Flächen als gute Standorte für Popup-Stores und Popup-Malls eignen.

Die Gruppe entwickelt gemeinsam Antworten auf die Fragen:

Wem die nachfolgend aufgeführten Gruppenrichtlinien inhaltlich nicht zusagen, der möge bitte von einer Mitgliedschaft in der SHOPPING MALL Gruppe absehen. Mitglieder, die bereits vor Veröffentlichung dieses Dokuments diesem Forum beigetreten sind, erkennen diese im Nachhinein an oder treten bitte wieder aus dieser so neu definierten Gemeinschaft aus.

Neben den für alle XING Mitglieder gültigen AGBs https://www.xing.com/cgi-bin/user.fpl?op=tandc gelten für Mitglieder der Gruppe SHOPPING MALL zusätzlich folgende Gruppenrichtlinien:

Bei unserer Gruppe handelt es sich um eine Business Gruppe

Generell wird daher ein höflicher und respektvoller Umgangston unter den Gruppenmitgliedern erwartet. Inhalte mit Rassistischem, sexistischem oder diskriminierendem Hintergrund sind untersagt und werden ohne Vorwarnung von den Moderatoren gelöscht. Die Moderatoren behalten sich vor entsprechend offensive Beiträge zu kürzen oder komplett zu aus der Gruppe zu entfernen und ggf. weitere Maßnahmen wie z.B. eine Beendigung der Gruppenmitgliedschaft zu veranlassen.

Es ist ausdrücklich erlaubt sich gegenseitig im Rahmen der AGBs von XING Angebote zuzusenden, unsere Gruppe soll den geschäftlichen Austausch und die geschäftlichen Kontakte untereinander vertiefen.

Rechtswidrige Inhalte werden strafrechtlich verfolgt.

Alle Mitglieder verbindet das Interesse an dem Sachthema SHOPPING MALL. Deshalb wird ein gewisses Interesse an Aktivität und Mitarbeit an von jedem Mitglied vorausgesetzt.
Unsere Gruppenmoderatoren werden ggf. von Mitgliedern eingestellte Beiträge verschieben, so diese thematisch an anderer Stelle besser aufgehoben erscheinen. Mehrfachbeiträge, auch in leicht veränderter Form oder in verschiedenen Foren werden kommentarlos entfernt und die Autoren einmalig darauf hingewiesen dies zukünftig zu unterlassen.

Jedes Mitglied ist für den Inhalt und die Aktualität der Beiträge selbst verantwortlich. Eine Löschung von Beiträgen ist für Autoren momentan technisch nicht möglich und wird nur in Ausnahmefällen von den Moderatoren auf Anfrage per persönlicher Nachricht durchgeführt.

Ausschluss aus der Gruppe

Andauernde Störungen Spambeiträge sowie Verstöße gegen unsere Gruppenrichtlinien, die sich gegen die eigene Person oder die Gruppe richten, werden nicht geduldet. In einer solchen Situation werden die betreffenden Mitglieder verwarnt und können notfalls aus der Gruppe ausgeschlossen werden. Die jeweiligen Gruppenmitglieder werden 2x schriftlich per privater Nachricht verwarnt. Bei der dritten Verwarnung erfolgt der Ausschluss aus der Gruppe.