Probleme beim Einloggen

Change Management

Die Gruppe Change Management bietet Ihnen eine Plattform für fachbezogene Erfahrungsaustausche und gleichzeitigem Netzwerken.

mareike frei Was denkt dein Chef wirklich von dir?
Vor nicht allzu langer Zeit rief uns eines der Kinder meiner Freundin in überschwänglicher Stimmung an. Sie hatte gerade ihre Gehaltsabrechnung bekommen und erfreulicherweise eine überraschende Gehaltserhöhung bekommen. Keine große, aber groß genug, um ihren Tag etwas besser zu machen - und unseren.
“Das ist toll!”, sagte ich. “Hast du irgendeine Rückmeldung bekommen? Wofür bekommst du mehr?”
“Nein, ich hab keine Ahnung”, antwortete sie. “Es steht nur auf der Abrechnung.”
Um ihre Stimmung nicht zu trüben, freuten wir uns noch eine Weile mit ihr und schlugen dann vor, das Gespräch mit ihrem Chef zu suchen und nach dem Grund für die bessere Bezahlung zu fragen. “Aber das ist unangenehm”, wand sie ein. “Sollte er es nicht einfach so sagen?”
Die Antwort auf diese Frage ist eindeutig: “Natürlich sollte er das!”
Die Wahrheit aber ist, dass die meisten Chefs ihre Meinungen für sich behalten. Sicher, sie begutachten und überdenken jeden einzelnen ihrer Mitarbeiter - aber nur in ihren Köpfen. Warum? Nun ja, einige glauben, dass offenes und ehrliches Feedback zu viel Zeit von der “tatsächlichen Arbeit” nimmt. Andere fürchten, dass solche Unterhaltungen unangenehm oder “unwirsch” sein könnten.
Wir plädieren für eine klare Differenzierung! Offene Rückmeldungen sind das netteste, was ein Manager in jeder Situation anbieten kann. Wenn es positiv ist, verdient der Mitarbeiter, es zu hören. Ist es das nicht, sollte er oder sie das ebenfalls wissen, um damit zukünftig umgehen zu können.
Nach dem das geklärt ist, beschäftigt sich dieser Artikel jetzt mit den Situationen, in denen offenes Feedback oder eine Rückmeldung nicht angeboten wird, wie meistens. Er schlägt drei schnelle Fragen vor, die dabei helfen, herauszufinden, was der Chef wirklich denkt.
1) BIN ICH AUF DIE ZIELE UND WERTE DES GANZEN TEAMS AUSGERICHTET?
„Ausrichtung“ mag nach einem sehr akademischen Begriff klingen, aber wie auch die XPERT PARTNERS in anderen Artikeln schreiben, ist sie alles andere als das. Ausrichtung nimmt die Reibung aus der Arbeit. Sie bedeutet, dass alle, egal in welcher Ebene oder Position sie arbeiten, auf der gleichen Stufe stehen, was die Strategien und Arbeitsweisen der Organization angeht, und dass sich gewisse Verhaltensweisen wie beispielsweise hervorragender Kundenservice, Marktschnelligkeit oder Innovation von selbst verstehen.
Leider wissen die meisten von uns, wie ein nicht gleich ausgerichtetes Team oder Firma aussieht.
Jeder arbeitet nach seinen eigenen Vorstellungen. Im Gegensatz dazu ziehen in einer gerichteten Organisation alle an einem Strang und verfolgen ein gemeinsames Ziel.
2) TRAGE ICH EINER ATMOSPHÄRE VON EHRLICHKEIT UND VERTRAUEN BEI?
Alle guten Chefs wissen, dass ihre Mannschaft besser und produktiver arbeitet, wenn eine gesunde Stimmung herrscht, wo die Leute sagen was sie meinen und meinen was sie tun. Sicher, manchmal dürfen auch die Idioten ran, die keine Vorzeigearbeit leisten. Letztendlich aber schätzen Chefs Mitarbeiter, die ihre Aufrichtigkeit dadurch zeigen, dass sie ehrlich sind und danach streben, Transparenz und Vertrauen zu fördern.
Erfüllen Sie diese Bedingungen?
3) LIEFERE ICH ERGEBNISSE ODER LIEFERE ICH ZU VIEL?
Irgendwann gab es eine Zeit, in der es genug war, das zu liefern, um was der Chef gebeten hatte. Die Firma sagte „Verkauf bis März 200 Teile“ und genau das wurde erledigt. Aber der Wettbewerb heutzutage ist zu stark, um weiter nach solchen „Kontrollkästchen“ zu arbeiten. Statt einfach Produkt X bis Datum Y zu verkaufen, muss man jetzt darüber nachdenken, wie mehr Produkte auf neuen Wegen schneller verkauft werden können. Und das besser früher als später. Sie müssen über Ihren Job in größeren Dimensionen nachdenken und mit den Ergebnissen dieses Denkens dafür sorgen, dass die ganze Firma erfolgreicher wird. Das ist zu viel liefern.
Die XPERT-PARTNERS ist ein Unternehmen um wirtschaftlich zu gewinnen, ein tolles Team aufzubauen und um großartige Karrieren zu starten. Wir hoffen, Sie lesen diesen Text. Aber erst einmal hoffen wir, diese drei Fragen helfen Ihnen dabei, etwas besser zu verstehen, was Ihr Chef wirklich denkt.
Denn letzten Endes sollten Sie das wissen!
Lg Mareike
Robert Flachenäcker Projektkonflikte kosten viele Millionen Euro
Aussitzen, wegducken, "wird schon werden" - so oder ähnlich wird vielfach mit Konflikten im Projekt umgegangen. Dabei erzeugen Konflikte im Projekt Millionenschäden. Wie viele Millionen es sind, erfahren Sie hier: http://der-projektcoach.com/konfliktkosten-fuer-projekte-ungeloeste-konflikte-kosten-unternehmen-millionen/
Anais Marianovski Wie Sie im Team Prozesse lebbar machen | Kostenloses Webinar am 29.08.2018
Liebe Gruppenmitglieder,
in unserem kosten­freien Webinar am 29.08.2018 um 14.00 Uhr zeigen Ihnen unsere Signavio-Experten Paul Andrä und Lukas Runge, wie Sie Ihr Mit­arbeiter-Onboarding und andere Unter­nehmens­prozesse syste­matisch gestalten können. Sie er­halten einen Ein­blick in alle nötigen Schritte mit der Signavio Business Trans­formation Suite – von der intui­tiven Live-Prozess­model­lierung bis zur Aus­führung eines Pro­zesses als Work­flow.
Außerdem erfahren Sie, wie Sie alle Beteilig­ten aus unter­schied­lichen Abteilungen (HR, IT usw.) an einen Tisch bringen und sicherstellen, dass jeder den aktuellen Arbeits­stand im Blick hat. Nutzen Sie die Gelegen­heit und bringen Sie mehr Trans­parenz in Ihr Unter­nehmen!
Jetzt zum kostenlosen Webinar anmelden: https://hubs.ly/H0dmKPd0
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Liebe Grüße
Anais Marianovski
Christian Hoffstadt Sommerloch
„SOMMERLOCH OHNE VERBLÖDEN“ - eine Veranstaltungsreihe, die an drei verschiedenen Abenden Impulse für das (berufliche oder private) Leben mitgeben möchte. Mit Spaß, Kreativität und Köpfchen gegen die Sommermüdigkeit! Für genügend Abkühlung ist ebenfalls, durch kühle Getränke und gut klimatisierte Räumlichkeiten (in unserem Denkhafen), gesorgt.
Die erste Veranstaltung findet am Donnerstag den 16.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Change Management"

  • Gegründet: 11.01.2004
  • Mitglieder: 7.657
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 5.173
  • Kommentare: 3.726
  • Marktplatz-Beiträge: 15