Clean Code DeveloperClean Code Developer

5263 members | 554 posts | Public Group
Ralf Westphal
Hosted by:Ralf Westphal

Liebe Gruppen Mitglieder,

unter folgendem Link ist die Aufzeichnung meines Webinars

"Mit Flow Design zu Clean Code" zu finden.

https://youtu.be/n238IN2uCqo

In diesem Webinar habe ich an einem Beispiel gezeigt, wie man mit Hilfe von Flow Design flüssig von den Anforderungen zum Code kommt. Das Resultat ist Code, der den beiden Werten Korrektheit und Wandelbarkeit entspricht.

Viele Grüße

Stefan Lieser

--

This post is only visible to logged-in members. Log in now
Hallo Sven, try/catch sind in einer Integration grundsätzlich erlaubt. Das Statement enthält ja keine Domänenlogik, Ausdrücke oder API Calls. Dennoch stellt sich mir die Frage, aus welchem Grund du in einer Integration eine Exception fangen möchtest. Hast du ein konkretes Beispiel? Viele Grüße Stefan Lieser --

Hallo liebes Netzwerk,

dieses Webinar stellt Techniken vor, die jeder Entwickler anwenden kann, um wartbaren Code zu schreiben. Bei der Auswahl der vorgestellten Prinzipien und Methoden wurde der Schwerpunkt auf die einfache Anwendbarkeit gelegt. Somit kann sofort mit der Umsetzung begonnen werden, ohne zwangsläufig die Systemarchitektur zu ändern.

Das Webinar richtet sich vor allem an OOP-Entwickler (C#/Java) die Code entwickeln möchten der wartbar und entsprechend zukunftssicher ist.

Ich bin gerade über eure Seite https://clean-code-developer.de/ gestolpert und finde die echt sehr gut gemacht.

Eine Frage in die Runde: Gibt es Trainer, die zu dem Tema Workshops anbieten?

Wir sind ein kleines DevTeam das mit Embarcadero® Delphi 10.2 bzw. C# arbeitet und wollen uns der ganzen Sache nähern.

Hallo, ja. Auch wenn ich es etwas anders als Stefan und Ralf erkläre, können meine Kursteilnehmer hinterher saubereren Code schreiben.
Mir wäre Wichtig das wir konkret auf Delphi Beispiele eingehen könnten, wir haben jede menge alten legacy code und wollen es mit dem neuen besser machen. Wie Sind Ihre Erfahrungen mit Delphi und Clean Code?
This post is only visible to logged-in members. Log in now
Hallo Sven, eigentlich ist die Definition ganz einfach: nur den Operationen ist der Aufruf von APIs erlaubt. Ok, jetzt wirst du nach einer Definition von "API" fragen ;-) Ausdrücke wie "x + 1" oder "a > 5" sind API Calls, weil hier eine von der Runtime oder einem Framework gelieferte Funktion aufgerufen wird. Frameworks werden binär verwendet, d.h. in Java bindest du ein JAR File ein. Manche APIs gehören zur Runtime (wie Ausdrücke), für andere bindest du spezielle Frameworks ein, wie vlt. Spring o.ä. Wenn nun ein anderes Team innerhalb deiner Firma dafür zuständig ist, ein eigenes Framework zu basteln und ihr dieses binär als JAR verwendet, ist es API, also nur in Operationen erlaubt. Bindest du das Projekt als Quellcode in deine Anwendung ein, rufst du "Methoden deiner Lösung" auf, integrierst diese also. if/for/foreach sind in Integrationen erlaubt, solange die Bedingung, auf der das if arbeitet, in einer Funktion ausgelagert ist. Erlaubt: if(GoldStatus(kunde)) { ... } Verboten: if(kunde.Umsatz > 10.000) { ... } Der Aufruf der Funktion "GoldStatus" ist ein Aufruf einer eigenen Methode, kein API Call. Dagegen ist der Vergleich ">" ein API Call und somit den Operationen vorbehalten. Ob du eigenen Code direkt aufrufst oder über ein Interface, spielt keine Rolle: es ist Integration. Das gleiche gilt für abstrakte Basisklassen: wenn du sie in deinem Code beerbt hast, ist es Integration. Falls du es noch nicht kennst: hier findest du die Aufzeichnung meines Webinars zum Thema. Vielleicht beantwortet das die ein oder andere Frage. https://refactoring-legacy-code.net/aufzeichnung-zum-webinar-softwareentwicklung-ohne-abhaengigkeiten-veroeffentlicht/ Viele Grüße Stefan Lieser --
This post is only visible to logged-in members. Log in now

Metrics are fun, failure metrics are hilarious! We're continuing our metrics series with test failure rate. See that guy in the picture? Nobody's tracking him, so he'll run out of arrows. Not a pretty sight. Don't be that guy.

http://www.everydayunittesting.com/2020/06/the-metrics-test-failure-rate.html

Clean Code Development in der Diskussion

Die Gruppe lädt alle Softwareentwickler ein, darüber zu diskutieren, wie die Wandelbarkeit von Software und die Produktivität von Teams verbessert werden können. Sie schließt an das an, was die Initiative http://clean-code-developer.de an Bausteinen für sauberen Code zusammengetragen hat.

Aber natürlich soll die Diskussion dort nicht stehenbleiben. Wie kann die Softwareentwicklung über die bisherigen Ideen von Clean Code und Agilität hinausgehen? Lasst uns darüber nachdenken...

Wir sind gespannt auf eure Beiträge!

-Ralf Westphal & Stefan Lieser, Gruppenmoderatoren

PS: Laut Entscheidung der Gruppenmitglieder soll die Gruppe frei von Werbung sein. Offensichtlich kommerzielle & werbende Beiträge von Gruppenmitgliedern werden daher ohne Vorankündigung gelöscht und die, die sie einstellen blockiert. Dasselbe gilt für Stellenanzeigen.