Probleme beim Einloggen
Ralf Westphal Arbeitgebern auf den Zahn fühlen
Die Zeiten wandeln sich wahrlich: Jetzt bewerben sich schon die Arbeitgeber bei den Arbeitnehmern. Zumindest in der Softwarebranche. Und das mit einigem Feuerwerk.
Auf der OOP Konferenz in München war ich schon erschlagen von den ganzen Recruitern. Früher wurden da Produkte an den Messeständen feilgeboten, jetzt schienen es mir vor allem Jobs. VW war auch da und ich habe geschwankt zwischen Lachen und Kopfschütteln. Wahnsinn, wie die ganz unbeeindruckt vom Dieselskandal, der ja ein Softwareskandal ist, mich anheuern wollten: "Alles super bei VW!" Na, ich weiß nicht... Aber egal.
Heute nun bin ich über diesen Event gestolpert, der das nochmal auf ein neues Niveau hebt: https://www.thepitchclub.com/de/pcde/
Am 14.3. in Hamburg sowie am 15.3. in Berlin preisen sich Arbeitgeber auf einem augenscheinlich coolen Event an. Für Softwareentwickler ist die Teilnahme natürlich kostenlos.
Ich bin dabei in Hamburg. Das will ich mir mal anhören. Da kann ich gleich mal den Arbeitgebern auf den Zahn fühlen, was die von nachhaltiger Softwareproduktion denken. Wer macht noch mit? Oder in Berlin?
-Ralf
Clean Code online Mentoring: ccd-school.de/online-mentoring/
Markus Wagner Warum Clean Code Developer...
In diesem Beitrag werden wir uns mit der Frage beschäftigen, warum es innerhalb eines Entwicklungsteams Prinzipien und Praktiken braucht, um qualitativ hochwertige Softwaresysteme zu erstellen. Um den Stellenwert von CCD zu bestimmen sehen wir uns folgende Ebenen der Softwareentwicklung und ihre Aufgaben an:
• Agile Frameworks, Vorgehensmodelle, Prozesse (Scrum, Kanban, LeSS, SAFe usw.)
• Übersetzungsprozesse, fachliche Ebene: (IIBA, Volere, CMMI, BDD usw.)
• Architektur (DDA, DDD, MDA, SOA, Microservice usw.)
• Agile Entwicklungsmethoden (Pairprogramming, TDD, CI/CD, Codereviews usw.)
Denis Kuniss Markus Wagner Roland Golla Ralf Westphal
+6 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Markus Wagner

>Hilfreich wäre noch, diesen Artikel kurz ins Verhältnis zum ersten geposteten Artikel im adesso-Blog (https://www.xing.com/communities/posts/clean-code-developer-teil-1-1014424953) zu setzen. Sie scheinen das selbe Thema zu beleuchten, aber sind schon unterschiedlich...
Nun ich denke das hier der Titel einiges sagt. Wären die Adesso Blogs doch eher eine kurze Übersicht über CCD bieten, versuche ich dagegen in meinen devblogs.ch Beiträgen etwas tiefer in die Fragen: Warum, Was, Wie einzutauchen.
Aber danke für den Hinweis, ich werde versuchen in Zukunft eine etwas genauere Moderation zu den Beiträgen hinzuzufügen.
Viele Grüsse
Markus Wagner
Nur für XING Mitglieder sichtbar Clean Java Script - Strategien für die Quadratur des Kreises
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Roland Golla Stefan Lieser Denis Kuniss
+6 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Cornelia Oeffner Vorstellung
Liebe Gruppenmitglieder,
vielen Dank für die Aufnahme in die Gruppe.
Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich hier kurz vorstellen:
Mein Name ist Cornelia Oeffner. Ich bin Inhaberin eines jungen und wachsenden Unternehmens, welches sich auf die Direktsuche von Mitarbeitern spezialisiert hat. Wir bieten den klassischen „Executive Search“ mit Telefonident und Ansprache an.
Ich freue mich sehr auf mögliche geschäftliche Synergien und ein gelungenes Netzwerken.
Herzliche Grüße,
Cornelia Oeffner
Markus Wagner Clean Code Developer - Teil 1
Mehr als nur schön programmieren!

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Clean Code Developer"

  • Gegründet: 11.03.2009
  • Mitglieder: 5.022
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 491
  • Kommentare: 2.987