Probleme beim Einloggen
Eva Kolb Care Pakete und medizinische Notfallversorgung für die syrische Bevölkerung
Sehr geehrte Damen und Herren,
heute möchte ich Sie über ein Hilfsprojekt informieren, das ich ins Leben gerufen habe, um die syrische Bevölkerung vor Ort zu unterstützen.
"Hilfe für Syrien" ist ein Crowdfunding Projekt. Unter dem nachfolgenden Link finden Sie sämtliche Informationen zu dieser Initiative: https://www.startnext.com/hilfe-fuer-syrien
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Mit freundlichen Grüßen,
Eva Kolb
Rolf Kieslich Altparteien haben versagt.
Die aktuelle Flüchtlingskriese und der internationaler Alleingang unserer Politiker zwingen immer mehr Mitglieder die etablierte Politik zu verlassen. Aber auch andere Themen und Entwicklung werden nicht erst genommen oder verschwiegen.
Das geht los bei der Aufnahme von Flüchtlingen die sich mehrfach registrieren können ohne das die Behörden etwas merken. Komisch da die Registrierung mit Fingerabdruck funktioniert. Es wäre einfach die Gelder einmalig einzufrieren und jeder müsste sich einmalig neu registrieren. So erweckt es den Eindruck, als wollen unsere Politiker das so.
Die GEZ stört inzwischen 85% der Bürger, da es keinen Auftrag mehr gibt und die Gelder einfach in den Rundfunkanstalten versickert z.B. für Gehälter, Pensionen und Zuwendungen. Für ein interessantes Programm bleibt da nicht übrig.
Die Maut ist eine Phase. Unsere Nachbarländer zeigen wie einfach es geht und wie es Geld bringt. Wir machen daraus wieder eine Wissenschaft. Ein Rad wird Neuerfunden?
Kriminalität steigt und steigt, Übergriffe in der ganzen Republik, aber unsere Medien zeigen fast nichts - das sieht nach Maulkorb aus und wird von der Beförderung so wahrgenommen.
Jeder der nur etwas gegen die aktuelle Situation sagt, wird von einigen der Politiker in die rechte Ecke geschoben und böse beleidigt. Das verhindert den Dialog und verhindert eine zielorientierte Diskussion.
. . . und der Umgang mit dem amtierenden USA Präsident wird uns auch noch auf die Füße fallen. Was unsere Politiker sich anmaßen ist tollkühn bis beklopt. Denn das wird langfristig Konsequenzen haben.
Es ist sehr Schade, daß die Demokratie versagt hat, so der Eindruck.
Mfg
Rolf Kieslich
Hubert Daubmeier
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Martin Klimesch
Klasse dass Sie es aussprechen! Mir und allen meinen Freunden und Bekannten geht es ebenso. Es ist schon äußerst merkwürdig, dass der Sozialmißbrauch so hingenommen wird. Ich habe jetzt gelesen, dass im Haushalt 40 Mio eingeplant sind für eine "Starthilfe". Also Gelder, die an abzuschiebende Flüchtlinge gezahlt werden, damit sie freiwillig gehen. Ich habe mich überaus gefreut zu erfahren, wo mein sauer verdientes Steuergeld hinfließt. Das kommt einer staatlichen Untreue schon sehr nahe, wenn man bedenkt, dass man ja im Grenzbereich Zentren zur vorherigen Prüfung der Berechtgg einrichten könnte

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "CSU"

  • Gegründet: 28.05.2009
  • Mitglieder: 930
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 145
  • Kommentare: 265