Probleme beim Einloggen
Nur für XING Mitglieder sichtbar Medina Warmburg zum Bauhaus
Im Jubiläumsjahr ist das Bauhaus ein Topthema in den Medien. Joaquín Medina Warmburg, Professor für Bau- und Architekturgeschichte an der Fakultät für Architektur des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), erklärt im Interview Ursprünge und Auswirkungen des Bauhauses. Dabei schlägt er die Brücke zu den aktuellen Rekonstruktionen. https://bnn.de/nachrichten/architektur/das-bauhaus-ist-ein-maechtiges-symbol-des-kulturellen-aufbruchs
Nur für XING Mitglieder sichtbar Was wird aus dem "Windecker Reiterlein"?
Die ehemalige Eigentümerin der Burg Windeck fordert von der Stadt Bühl die Herausgabe von fünf Museumsstücken. Darunter befindet sich das „Windecker Reiterlein“. Der neue Burgherrr und die Stadt weisen die Forderung zurück. Das Amtsgericht muss entscheiden. https://bnn.de/lokales/buehl/windecker-reiterlein-landet-vor-dem-amtsgericht-buehl
Nur für XING Mitglieder sichtbar Rettung für Hänferdorf?
Wohnraum in der Kernstadt Bühl in Baden-Württemberg ist knapp, deshalb werden immer mehr Bestandsbauten durch größere Neubauten ersetzt. Diese Entwicklung könnte das Hänferdorf bedrohen. Das pittoreske Erscheinungsbild des Quartiers täuscht darüber hinweg, dass nur neun Häuser unter Denkmalschutz stehen. Die übrigen könnten abgerissen werden. Neubauten verändern den Charakter des Quartiers. https://bnn.de/lokales/buehl/aendert-sich-der-charakter-des-buehler-haenferdorfes?
Nur für XING Mitglieder sichtbar Architektur-Ikone steht leer
Das Schlosshotel Bühlerhöhe an der Schwarzwaldhochstraße ist ein Spielball von Investoren geworden und seit 2010 geschlossen. Im Rahmen der trinationalen Architekturtage am Oberrhein führte BNN-Redakteur und Architekturhistoriker Ulrich Coenen eine Gruppe durch das denkmalgeschützte Gebäude und zeigte Perspektiven auf. https://bnn.de/lokales/buehl/zukunft-der-buehlerhoehe-weiter-voellig-unklar
Nur für XING Mitglieder sichtbar Hilfsorganisation im Denkmal
Die denkmalgeschützte "Alte Post" in Bühl wird nach dem Ende der Gastronomie zum neuen Zentrum der Hilfsorganisation Pallium umgebaut. Die kümmert sich um sterbenskranke Menschen. Aktuell wird der rückwärtige Trakt aus dem Jahr 1902 abgerissen. An seiner Stelle entsteht ein modernes Verwaltungsgebäude nach Plänen des Bühler Architekten Volker Leppert. Erhalten bleibt der elegante Ursprungsbau von 1869, den der Baden-Badener Villenarchitekt Julius Knoderer geplant hat. In dem Beitrag gibt es viele aktuelle und historische Fotos und Pläne. https://bnn.de/lokales/buehl/alte-post-buehl

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Das Baudenkmal"

  • Gegründet: 27.02.2008
  • Mitglieder: 379
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 212
  • Kommentare: 74