Probleme beim Einloggen

Das Whisky Netzwerk

Single Malt, Whiskey, Scotch, Bourbon, Blend, Schottland, Irland, Ireland, Islay, Highland, Lowland, Speyside, Orkney, Skye Jura Campbeltown

Hans Scheerer Einen schönen guten Abend in die Runde
… und vielen Dank für die Möglichkeit, an diesem Forum teilzunehmen.
Ich befasse mich seit etwa 10 Jahren intensiv mit Single Malt Whiskies schottischen Ursprungs. Genauer betrachtet liegt der Anfang jedoch 10 weitere Jahre zurück, als ich 1998 eine Flasche Glenmorangie 10 geschenkt bekommen hatte. So gut kann Whisky also schmecken, dachte ich damals, der ich noch die ersten Whisky-Erlebnisse mit diversen Blended Scotch Whiskies in unguter Erinnerung hatte. Dann war erst einmal wieder Funkstille, bis mich Freunde 2008 zu einem Tasting mitschleppten, bei dem Whiskies der Destillerie Bruichladdich von der Insel Islay verkostet wurden. Die Bandbreite und das (Geschmacks-)Erlebnis waren schlicht überwältigend. Dies war für mich, wenn man so will, die eigentliche Initialzündung. Seither erkunde und verfolge ich mit großem Interesse die Vielfalt, die schottische Whisky-Destillerien zu bieten haben, und das ist bekanntlich eine ganze Menge.
Ein Lieblingswhisky? Bei der Frage nach meinen bevorzugten Daily Drams würde ich sagen: Laphroaig Quarter Cask und Lagavulin 16 … und dann noch der – nicht mehr im Handel befindliche – Bruichladdich The Laddie Ten. Aktuelle Favoriten sind ansonsten ein 15-jähriger Springbank (Abfüllung von The Whisky Chamber), der 17 Jahre alte Bowmore White Sands und der fassstarke „Overaged Malt“ aus dem Hause Michel Couvreur.
Ich freue mich auf einen regen Informationsaustausch und spannende Diskussionen!
Nur für XING Mitglieder sichtbar Edradour 2006 2017 Signatory First Fill Sherry Cask 46%
Guten Abend im Whisky Netzwerk!
Heute Abend (draußen geht das Thermometer jetzt unter -5 Grad abwärts) brauch ich was herzhaftes. Signatory Vintage, ein Edradour, mit eben herzhaften 46 Umdrehungen, der kommt mit gerade recht.
Farbe, die ist echt, sicher ungefärbt.
Die Nase, na Sherry ohne Ende, malzig, Vanille und nicht lachen: Himbeeren.
Der erste Schluck kommt wie erwartet kräftig im Mund an. Malziger Sherry, nicht zu süß und sehr robust unterstützt durch die 46 % Alkohol. Ein Antritt mit Wucht, aber eine trockene Süße. Die roten Früchte, die ich zunächst in der Nase hatte, kommen jetzt kaum durch. Sicher ein stark getoastetes Faß, Vanille und Eiche, Bitterschokolade über Minuten im Nachhall. Kein Rauch.
Dazu empfehle ich das Video von HL, das einen etwas älteren Jahrgang verkostet, ist aber vergleichbar: https://www.whisky.de/shop/Schottland/Single-Malt/Highlands/Edradour-10J-2006-2017.html
Für einen angenehmen Preis zu haben.
Viele Grüße
Hans
Klaus Röthgens Unterkunft auf Islay
Hallo in die Runde,
im Mai bin ich mit einem Freund in Schottland (freu-freu!). Mein erstes Mal...
Vom 10.05. bis 12.05. sind wir auf Islay. Hat da jemand einen Tipp, wo man gut unterkommt, idealerweise mit Frühstück bis 100 EUR pro Person und Nacht?
Auswahl scheint relativ begrenzt zu sein.
Vielen Dank schon mal und ein schönes Wochenende.
Gruß
Klaus Röthgens
Klaus Röthgens
+10 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Alexander Riehn
Für diesen Preis leider nicht. Aber wenn Sie sich etwas gönnen möchten: das Port Charlotte Hotel, unweit hinter Bruichladdich direkt am Meer. Nicht ganz billig, aber nur wenige, sehr schöne Zimmer, teils mit Meerblick, das Restaurant (sehr klein, aber sterneverdächtig, Tisch gleich mit buchen) und natürlich die sagenhafte Bar mit weit über 200 Abfüllungen nur von der Insel. Ich liebe dieses Haus!
Thomas Drews von der Whiskyleidenschaft zum Ladenbesitzer
Bin ja schon eine Weile in der Gruppe, da wird es Zeit, dass ich mich mal vorstelle.
Bei mir hat es über 40 Jahre gedauert, bis ich mit Whisky wirklich etwas anfangen konnte. Dann hat sich die Leidenschaft aber schnell entwickelt. Insbesondere meine Whisky Segelreise in 2016 mit dem Dreimaster Thalassa zu den inneren Hebriden (Mull, Jura, Islay) weckte meine Begeisterung vollends.
Seit Mitte letzten Jahres habe ich (neben meinen Job in der IT Branche) die Einrichtung meines eigenen Whisky-Ladens in Heusenstamm (nähe Frankfurt am Main) vorangetrieben. Der Laden ist, wie ich finde, sehr schön geworden und auch das Sortiment kann sich sehen lassen.
Die Whisky-Segelreise kann man inzwischen auch bei mir buchen. Ich selber nehme an der Reise im Juni teil, die auf den Orkney Inseln startet und dann die äußeren Hebriden (Lewis, Harris, Skye) ansteuert.
Neben den Tastings, die derzeit monatlich stattfinden, plane ich auch immer wieder Aktionen unter dem Motto "Kunst im Whiskyladen". Details findet man unter http://www.tomswhisky.de.
Tja und zu meinen Lieblingswhiskys: da gibt es eine ganze Menge! .-) Laphroaig Quarter Cask, Ben Nevis 10 years und Ardbeg An Oa gefallen mir von den Standardabfüllungen sehr gut. Bei den Fassstärken z.B. Glendronach Cask Strength, Glenfarclas 105, etc. Hinzu kommen noch diverse Sachen von unabhängigen Abfüllern: Best dram Glenallachie ist wunderbar, ebenso gibt es sehr schöne Abfüllungen von Riegger's, Cooper's Choise, etc.
Wer Lust hat den ein oder anderen meiner Favoriten mit mir zu proben, kann mich gerne besuchen kommen. .-)
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Das Whisky Netzwerk"

  • Gegründet: 11.03.2013
  • Mitglieder: 3.719
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 1.381
  • Kommentare: 2.667
  • Marktplatz-Beiträge: 0