Problems logging in

Die größte branchenübergreifende XING-Gruppe für Gründer und Selbstständige | Powered by gruendungszuschuss.de und vgsd.de

Max Hilgarth Wird die deutsche Automobilindustrie erfolgreich vom Verbrennungsmotor zum elektrischen Antrieb umstellen und im Wettbewerb gegen Tesla & Co bestehen?
Der Wechsel vom Verbrennungsmotor zum elektrischen Antrieb erfolgt seit Jahren. Bis 2020, so der Plan von Angela Merkel und der mächtigen deutschen Autoindustrie, sollten 1.000.000 E-Autos auf deutschen Straßen unterwegs sein. Diese Entwicklung passiert nicht in ferner Zukunft oder an unbekannten Orten oder nur für eine Randgruppe von Autofahrern - sie gescieht hier und jetzt.
Die Folge: Etablierte Automobilhersteller müssen ihre gesamte Wertschöpfungskette neu denken. Neue Spieler wie zum Beispiel Tesla machen VW, Mercedes, BMW & Co zusätzlich Konkurrenz.
Aber an der Automobilindustrie hängen viele gut bezahlte Jobs in Deutschland - auch von Selbstständigen: Wird die deutsche Automobilindustrie erfolgreich umstellen und im Wettbewerb gegen Tesla & Co bestehen?
Anonymous poll | 53 votes | Ends in 3 days
Ralf Zschemisch Benno Bradler Götz Müller Christopher Temt
+40 more comments
Last comment:
Claudia Kirsch Reich in Rente !?! Vorsorgetipp für Selbstständige
Die Rürup-Rente (auch Basis-Rente genannt) ist für Selbstständige deshalb so interessant, weil sie eine hohe Steuerersparnis bietet. 2019 kann man bis zu 24.350 Euro jährlich einzahlen, wovon 88% steuerlich geltend gemacht werden können.
Mehr dazu in unserer Infothek "Wissenswertes für Selbstständige"
https://claudiakirsch.de/newsletter/newsletterreich-in-rente-vorsorge-tipps-fuer-selbststaendige/
Claudia Kirsch
+3 more comments
Last comment:
Bodo Kopka Muss der hauptberuflich Selbständige im Wahltarif ununterbrochen krank sein, um Krankengeld zu erhalten? ()
Nunmehr hat das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg mit Urteil vom 25.04.2017 - L 11 KR 1321/16 - zum Anspruch auf Krankengeld eines Selbständigen in der freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung entschieden
Max Hilgarth Würde ein bedingungsloses Grundeinkommen zu mehr Selbstständigkeit führen?
Kein regelmäßiges Einkommen zu erwirtschaften ist ein Horrorszenario für viele Menschen, die mit dem Gedanken, sich selbstständig zu machen, spielen. Trotz unseres funktionierenden sozialen Sicherungssystems ist die Unsicherheit des Einkommens der häufigste Grund dafür, dass sich Menschen in Deutschland gegen die Gründung ihres eigenen Unternehmens oder die berufliche Selbstständigkeit entscheiden.
Befürworter des bedingungslosen Grundeinkommens sehen in einem festen, monatlichen Einkommen, das zur freien Verfügung steht, eine starke Motivation zu Gründen, denn es würde die Angst vor diesem Schritt nehmen.
Würde ein bedingungsloses Grundeinkommen deiner Meinung nach zu mehr Selbstständigkeit führen?
Anonymous poll | 169 votes | Poll ended
Christoph Sträßner Tobias Baumann
+121 more comments
Last comment:
Roland Gelzleichter
Wer hat Ihnen denn geflüstert, dass Sie gemeint sind? (oooppps: Fragezeichentaste funzt wieder- Jubel)? Herr Sträßner???
Aber warum nicht, solange es Ihr eigenes Schachbrett ist??
Da ich in den letzten Tagen aus bekannten Gründen zu wenige Fragezeichen gesetzt habe: das hole ich jetzt nach, oder?????
You can't comment on this post any more.
Ralf Zschemisch t3n: Ausblick auf die Onlinegründung der GmbH
Hallo,
das t3n Magazin hat einen Ausblick auf die Onlinegründung der GmbH gewagt.
8<-
Gründet eine natürliche Person im Rahmen der Onlinegründung eine Gesellschaft und verwendet hierzu die Mustersatzung, muss diese Gründung innerhalb von fünf Arbeitstagen abgeschlossen sein.
8<-
https://t3n.de/news/digitalisierung-ausblick-gmbh-1163788/
ähm... Mustersatzung?
"Gehe in das Gefängnis. Begib Dich direkt dorthin. Gehe nicht über Los. Ziehe nicht DM 4000 ein"
Egal.
Beste Grüße
Ralf Zschemisch
https://blog.r23.de
+2 more comments
Last comment:
Ralf Zschemisch
Only visible to XING members

>Ansonsten kann ich diesen Schritt nur begrüßen.
?
O.k - Brüssel bringt Deut­sch­land in die Neu­zeit :) ABER... wenn ich so an meine Gründer unter meinen Neukunden denke ... mmh...
Man kann selbstverständlich als digitaler Nomade mal eben als virtueller Bürger ein Unternehmen in Estland gründen
Niicht nur die Gründung geht online sondern der Unternehmer kann
Zitat
8<--
Zunächst sei gesagt, dass du als e-Resident keinerlei Verpflichtungen eingehst. Du kannst innerhalb eines Tages ein Unternehmen komplett online eröffnen, das digitale Unternehmensregister einsehen und Jahresabschlüsse und Steuererklärungen für dein Unternehmen einreichen. Über die Smart ID Card kannst du ein Konto mit der estnischen LHV, der Swedbank und SEB Bank eröffnen. Du kannst komplett online europäische Patente, Handelsmarken und Warenzeichen anmelden. Alle Verträge und Dokumente unterzeichnest du dabei digital.
8<--
https://wirelesslife.de/unternehmensgruendung-estland/
Dies funktioniert bei einigen Kunden von mir wirklich super....
Aber die Gründer, die wochenlang an einer ersten Kollektion, den ersten Produktprototypen gebaut haben... die an ihrer Geschäftsidee und Finanzierung gearbeitet haben - sollen jetzt... ohne Notar ohne individuellen Gesellschaftsvertrag gründen?
Die Abschaffung einer persönlichen Beratung halte ich für einen Fehler.

This group's events

All events

Moderators

Moderator details

About the group: Das Zuhause für Gründer und Selbstständige auf XING

  • Founded: 23/12/2003
  • Members: 101.996
  • Visibility: open
  • Posts: 45.958
  • Comments: 181.050
  • Marketplace posts 87