DASSPRECHENDESCHAF - Kommunikation mit MäährwertDASSPRECHENDESCHAF - Kommunikation mit Mäährwert

1618 members | 405 posts | Public Group

In dieser Gruppe erfahren Sie die neuesten Trends in der Kommunikation und Pressearbeit sowie wertvolle Tipps zur Neukundengewinnung.

Lenkt das Handy Sie auch von der Arbeit ab? Oder neigen Sie eher dazu, im Internet zu surfen, obwohl Sie eigentlich arbeiten wollen? Wir alle haben schlechte Gewohnheiten bei der Arbeit, die uns Zeit und Nerven rauben.

Wir vom Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Mannheim wollen wissen, wie Berufstätige lästige Gewohnheiten langfristig überwinden können. Dafür führen wir eine groß angelegte Online-Studie mit Berufstätigen durch, die vorwiegend an einem Computer mit Internetzugang arbeiten. Mit Ihrer Teilnahme an dieser Studie würden Sie unsere Forschung unterstützen!

Mit der Teilnahme an unserer zweiwöchigen Studie werden Sie täglich mit 3 kurzen Fragebögen über Ihre Gewohnheit reflektieren und am Ende von uns wissenschaftlich fundierte Tipps und Tricks erhalten, wie die Veränderung von Gewohnheiten gelingen kann. Bei regelmäßiger Teilnahme über die zwei Wochen hinweg erhalten Sie von uns außerdem eine Teilnahmevergütung von bis zu 35€!

Haben Sie Interesse? Dann können Sie sich unter diesem Link weitere Informationen finden und sich anmelden:

https://www.soscisurvey.de/habits2020/

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne unter gewohnheit@uni-mannheim.de.

Wir freuen uns schon jetzt über Ihre Teilnahme!

Viele Grüße im Namen des Untersuchungsteams "Gewohnheiten bei der Arbeit"

Durchhaltevermögen und Leistungsfähigkeit – das fordert die Krise von uns. Um die täglichen Arbeitsaufgaben zu erfüllen, ist das Aufrechterhalten einer Balance zwischen Arbeit und Erholung eine wichtige Voraussetzung.

Mit dem Ziel herauszufinden, welche Erholungsprozesse auch über eine längere Zeit effektiv sind und eine positive Wirkung auf unsere Arbeitsleistung haben, führen wir in unserem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) unterstützten Forschungsprojekt eine Online-Studie zum Thema „Erholt und produktiv durch das Jahr“ durch.

Wir suchen berufstätige Teilnehmer und Teilnehmerinnen (weder im Schichtdienst noch selbstständig), die in Abhängigkeit von der Teilnahmehäufigkeit bis zu 40 Euro und die Chance auf einen von drei Reisegutscheinen im Wert von je 1.200 Euro haben!

Wie läuft die Studie ab?

Es gibt im Verlauf eines Jahres insgesamt sechs Befragungen. Die Fragebogen erhalten Sie per E-Mail und das Ausfüllen erfolgt online (Computer, Tablet, Smartphone). Die einzelnen Befragungen nehmen jeweils nur ca. 20-30 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch!

Sie sind interessiert, benötigen jedoch noch weitere Informationen?

https://www.soscisurvey.de/erholung_LS/Flyer_ErholungLS.pdf

Sie sind interessiert und möchten sich direkt anmelden?

https://www.soscisurvey.de/erholung_LS/?q=Anmeldung

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

...da sich ja z.b. xing selbst auf den füßen steht *mehr als ironischen lachkrampf bekommen muß, da ja hier auch inzwischen ohne moderator, hahahahaha*, anbei mal die news aus meinem pool in sachen mtb-fahrtechnik, bikecamp, pumptracks & simulator-aktionen.... *määähhhhh*

workshop "allround", nürnberg -> #10jahreatjochenschweizererlebnisse (ansich sogar seit 2002 am start + u.a. im rahmen der mtb-guideausbildung des "adfc mountainbike" vertreten! + einzugsRADius bei ~200km!!!) - http://bikeactivities.de/nuernberg.html /// + die "kreise schließen sich"!!! - http://www.bikeactivities.de/concepts03-jse2019.jpg

workshop "bikepark", osternohe -> regelmäßige kurse + pm zum "streckenupdate" in der mb-rider (2014)! - http://bikeactivities.de/osternohe.html /// http://www.bikeactivities.de/concepts02-bikeparkosternohe.jpg

workshop "pumptrack", georgensgmünd -> 2013 rollte die "drückeradlerrundn" an, welche ich mit meiner seite verknüpfen konnte und die in ALLEN bikemagazinen präsentiert wurde! - http://bikeactivities.de/ggm.html (bis letztes jahr in veitsbronn, bis sich sogar jener trupp zum wiederholten male "abschoss", haha -> ICH hatte zum neuaufbau den "tschugg-shaper" an die truppe vermittelt, welcher auch bis heute nicht das "kleingedruggde" für seine seiten im auge hat = peinlich & nur noch lachen kann!!!)

"singletrailcamp", ischgl -> #10jahresingletrailcamp ist auch schon durch + simulator-aktionen für die tiroler ansich in friedrichshafen (eurobike), utrecht/nl & gent/bl *a frangge füa tirol in bellgien* ;-) - http://www.bikeactivities.de/ischgl.html

simulator -> der bikesimulator für events aller art! .... u.a. 7x(!) für zf/sachs am start ('09-'16), reifenpremiere im "handbike" für schwalbe@rehacare ('14), aktionen für tirol/ischgl ('06-'17), @uvex ('17-'19 + @alpina '05, haha), @districtride ('14) .........

concepts -> präsentationsmöglichkeiten für die/mit der bike- & sportszene! - http://www.bikeactivities.de/concepts.html /// https://www.openpr.de/pressemitteilungen/bikeactivities-0057303/

die links:

@facebike -> https://www.facebook.com/bikeactivities

@franggndibbs (kursübersicht) -> http://www.frankentipps.de/veranstalter3823

@frankenRADar (kursübersicht²) -> https://www.frankenradar.de/users/bikeactivities

@jochenschweizererlebnisse "einsteiger" (ALLE bilder von mir, obwohl an 25(!) orten einlösbar!) -> https://www.jochen-schweizer.de/geschenk/Mountainbikekurs_Basic,default,pd.html

@jochenschweizererlebnisse "fortgeschrittene" (bis auf den 1. alle shots VON MIR, obwohl an 19 orten einlösbar!) -> https://www.jochen-schweizer.de/geschenk/mountainbike-kurs-fortgeschrittene,default,pd.html?eqrecqid=72e9d2a0-a873-11e5-ab2b-448a5b2c3b90

die bikepark-news@mbrider (kuckt auf die links & wie oft geteilt, haha) -> https://www.facebook.com/MountainbikeRiderMagazine/photos/a.170523776976.129821.166306866976/10152114798506977/?type=1

die simulator-präsentation@velototal -> http://www.velototal.de/2014/06/11/das-eventtool-f%C3%BCr-pr%C3%A4sentation-und-veranstaltung-der-bike-simulator-in-seinen-verschiedenen-versionen/

all kind of pumptracks -> http://www.bikeactivities.de/allkindofpumptracks

+ meine pm-wave in ALLEN bikemagazinen -> https://www.facebook.com/bikeactivities/photos/a.313392020305.195786.313321875305/10154459056935306/?type=3&theater

pm@openpr -> http://www.openpr.de/news/archiv/57303/bikeactivities.html

ironischen wink zum "desquatschndeschaaf" -> 1600+ mitglieder + grad mal 400+ quatschnde schaafe = HAHAHAHAHAHAHAHAHA................ ;-D

happy trails!

björn

„Gemeinsam statt einsam“ sollte die Devise lauten

Wir helfen Ihnen auf die Sprünge:

1. Die Grundsätze des Qualitätsmanagements wurden in ihrer Zahl auf sieben verringert, indem der „Systemorientierte Managementansatz“ in den „Prozessorientierten Ansatz“ aufgenommen wurde. Diese Grundsätze finden sich mit kleinen Formulierungsänderungen mittlerweile in Abschnitt 2 statt Abschnitt 0.2.

2. Dieser Abschnitt 2 genießt noch weitere grundlegende Änderungen. So umfasst er neben den sieben Grundsätzen des Qualitätsmanagements mittlerweile auch Beschreibungen des dem Qualitätsmanagementsystem zugrundliegenden Modells, der grundlegenden Konzepte des Qualitätsmanagements sowie des Qualitätsmanagements im Einklang mit dem PDCA-Modell.

3. In Abschnitt 3 wurde die Kategorisierung der Begriffe überarbeitet.

4. Hierzu gehört auch die Aufnahme neuer Begriffe aus jenen Normen, die seit der ISO 9001:2005 veröffentlicht wurden und aus diesem Grund bislang nicht darin aufgenommen waren.

5. Auch die bereits vorhandenen Begriffe wurden teilweise neu definiert.

6. Dementsprechend folgte die Anpassung der Begriffsdiagramme (Anhang A) an diese geänderten sowie neuen Definitionen und Begriffe.

7. Und zuletzt wurde die Norm schlicht in ihrer deutschen Übersetzung verbessert sowie redaktionell überarbeitet. Das war’s auch schon!

Waren diese sieben Änderungen nun wirklich so schwierig?

Und ist es zu viel verlangt, dass Sie diese Änderungen zumindest passiv, besser noch aktiv unterstützen, anstatt diese zu torpedieren oder guten Gewissens an den Qualitätsbeauftragten abwälzen? Schlussendlich ist es doch so, dass gerade KMUs als Einheit agieren müssen, um gegen die große Konkurrenz bestehen zu können. Und wenn Sie den Teamgedanken so völlig aus der Sicht verloren haben, wäre es dann nicht vielleicht an der Zeit, lieber als Solopreneur weiter zu arbeiten?

Also ermutigen Sie Ihren Qualitätsmanager doch einfach einmal zur Eigenverantwortung und stehen Sie ihm bei statt im Weg. So werden Sie nämlich vielleicht sogar erstaunt sein, wie viel Arbeit er schlussendlich doch alleine stemmen kann, während Sie sich Ihren „wirklich wichtigen“ Tätigkeiten widmen. Ein bisschen Wissen um die Vorgänge in Ihrem Unternehmen ist doch tatsächlich nicht zu viel verlangt, oder?

Mehr Informationen finden Sie auf:

www.tqm-kontor.de

www.automotive-kontor.de

www.kontor-gruppe.de

Schulungen, Webinare und Termine finden Sie auf:

www.seminar-plenum.de

Kennen Sie schon unser Fachbuch zum Thema Qualität und Industrie 4.0?

Qualität 4.0 Autor René Kiem, Inhaber KONTOR GRUPPE by René Kiem.

Erhältlich beim Hanser Verlag:

http://www.hanser-fachbuch.de/buch/Qualitaet+40/9783446447363

Und natürlich gerne persönlich: e.hett@kontor-gruppe.de

Herzlichen Gruß

Evelyne Hett

Über kurz oder lang werden die Geschäfte wieder öffnen dürfen - vermutlich mit Einschränkungen/Vorgaben. Wir helfen euch, diese zu visualisieren - und nicht nur mit langweiligen (und dazu noch überteuerten) Standardaufklebern, sondern individuell und kreativ.

Meldet euch – der Ansprechpartner soll ein ganz netter Kerl sein ;-)

Moderators
Please log in to see who moderates this group.