Problems logging in

Datenschutzcafe

Datenschutz braucht Kommunikation. Datenschutzverantwortliche und -interessierte treffen sich im Datenschutzcafe.

Katrin Eggert Datenschutz goes Rap
BvD und JUUUPORT produzieren Video-Clip
Datenschutz einmal cool: Der Rapper und Online-Berater Kevin Lehmann und der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e. V. haben mit Unterstützung der DATEV-Stiftung Zukunft ein Musik-Video produziert. Der Rap-Song „Datenschutz“, den der 18-jährige Musiker und ehrenamtliche Berater bei JUUUPORT selbst geschrieben hat, erzählt von den Gefahren vor allem für junge Leute, die aus Unkenntnis oder Nachlässigkeit im Umgang mit Datenschutz im Internet entstehen können.
„Wir bekommen bei unserer Beratung immer wieder mit, was passieren kann, wenn jemand private Sachen von sich ins Netz stellt. So kann man schnell zum Opfer von Cyber-Mobbing und Abzocke werden“, sagt Kevin Lehmann. Er ist seit drei Jahren Scout bei der Beratungsplattform JUUUPORT.de und hilft bundesweit Gleichaltrigen anonym bei Problemen im Internet.
Unterstützung beim Videodreh erhielt der 18-Jährige aus Oldenburg von Regisseur Holger Eggert und weiteren JUUUPORT-Scouts. Gemeinsam drehten sie den Clip in Berlin. Die DATEV-Stiftung Zukunft finanzierte die Produktion im Rahmen des Förderprojekts „Datenschutz geht zur Schule“. „Der Clip ist eine Riesen-Chance, vor allem junge Leute für das Thema Datenschutz zu gewinnen“, sagte BvD-Vorstand Thomas Spaeing. „Denn vor allem sie sind es, die oft unter Daten-Missbrauch leiden. Deshalb ist es wichtig, eine Sprache und ein Medium zu finden, mit dem wir junge Leute erreichen.“
Der Vorstandsvorsitzende der DATEV-Stiftung Zukunft, Eckhard Schwarzer, unterstrich, die Förderung von Projekten für Jugendliche sei ein besonderes Anliegen der Stiftung. Die Stiftung ist bereits seit 2015 Förderer der BvD-Initiative „Datenschutz geht zur Schule“.
Der Clip „Datenschutz“ ist auf YouTube https://youtu.be/xQzm3OH3zxc abrufbar. Kevin Lehmann sitzt bereits am nächsten Song. „Der wird musikalisch etwas anders“, sagt er, „dieses Mal wird es um das Thema Mobbing gehen.“
Kevin Lehmann hatte mit seinem Song den mit 500 Euro dotierten „Sonderpreis Jugend“ im Rahmen des ersten Datenschutz Medienpreis (DAME) 2017 gewonnen. Die europäische Internet-Initiative „Klick Safe“ hatte den Preis gestiftet.
Auch 2018 soll es neben dem mit 3.000 Euro dotierten Hauptpreis einen „Sonderpreis Jugend“ geben.
Für die zweite Runde des Datenschutz Medienpreises (DAME) 2018 können sich Filmschaffende, Produktionen, Video-Filmer, Jugendorganisationen, Verbände und Initiativen mit langen oder kurzen Filmen, mit Spiel- oder Dokumentarfilmen, mit Video-Clips und Animations-Beiträgen noch bis November bewerben, die in ihren Arbeiten Datenschutz anschaulich erklären. Ziel der Auszeichnung ist es, Filme, Videos oder Clips zu prämieren, die komplexe Datenschutz-Themen verständlich aufbereiten und so zur Aufklärung über datenschutzrelevante Themen beitragen. Die Bewerbungsunterlagen finden Interessierte unter: https://www.bvdnet.de/datenschutzmedienpreis/.
Für die Finalrunde nominiert die fünfköpfige Jury drei Einreichungen und lädt die Autoren zur Preis-Verleihung im Juni 2019 nach Berlin ein, wo sie den Sieger bekannt gibt.
Die Pressemeldung kann auch online eingesehen werden: https://www.bvdnet.de/presse/datenschutz-goes-rap/
Bernhard Klier 9. Kreditrisiko- und Forderungsmanagement Tage: DSGVO - Neue Zeitrechnung auch im B2B?
Falsche Ansprechpartner, falsche Annahmen, falsche Schlussfolgerungen: Bei der Umsetzung der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) unterlaufen Unternehmen weiterhin Fehler mangels Kenntnissen.
Vor allem der Bereich der Finanzen steht im Fokus! Warum? Dieser Bereich arbeitet mit sensiblen Finanzdaten und bildet in der Öffentlichkeit die größte Angriffsfläche in Bezug auf mögliche Datenschutzverstöße.
Rund ein halbes Jahr nach Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung
(DS-GVO) wird es im Praxisvortrag von Dr. Jochen Lehmann auf den 9. Kreditrisiko- und Forderungsmanagement Tagen nach einigen einführenden Bemerkungen zur DS-GVO um eine erste kurze Bestandsaufnahme und eine Prüfung gehen, inwieweit sich Änderungen für Forderungsmanagement und Kreditrisikoprüfung ergeben. Dazu gehört insbesondere die Beantwortung der Frage, ob die Auswirkungen im b2b-Kontext weniger gravierend sind als im Verbraucherbereich. Schließlich werden verschiedene für die Praxis wichtige Einzelthemen beleuchtet.
Sichern Sie sich Ihr Ticket und erfahren Sie mehr über das aktuelle Geschehen in der Finanzwelt!
V E R A N S T A L T U N G S T E R M I N E
14.11.2018 in Dortmund
20.11.2018 in Frankfurt am Main
29.11.2018 in Berlin
*F R Ü H B U C H E R: Sparen Sie 50 € bei Anmeldung bis zum 28. September 2018
....................................................................................................................................................
Weitere T H E M E N S C H W E R P U N K T E auf den 9. Kreditrisiko- und Forderungsmanagement Tagen:
- Absicherung von Identitätsbetrug – Absicherung von Cyberrisiken: Worin besteht der Unterschied einer Vertrauensschadenversicherung und einer Cyber Deckung?
- Bewertung von Länderrisiken
- Neue Konzepte im Bereich Forderungsmanagement und Ihre Vorteile
- Digitalisierung und der Einsatz künstlicher Intelligenz im Forderungsmanagement
- Auswirkungen der neuen DSGVO auf das Forderungs- und Kreditmanagement
Klaudia Pätsch Kostenfreies Event in Hamburg: Information Security 4.0: Sichere Digitalisierung
Mit der Einführung der neuen Standorte in Hamburg und München und im Rahmen ihrer Mission Enforcing Information Security veranstaltet die esatus AG in 2018 zwei kostenfreie Infoevents zu aktuellen Themen der Informationssicherheit. Schwerpunkte der beiden Infoevents sind der adäquate Schutz vor wachsenden Cyberbedrohungen, sowie die Entwicklungen im Datenschutz vor dem Hintergrund der EU-DSGVO. Neben Vorträgen zu den aktuellen Herausforderungen, werden die Entwicklungen und Auswirkungen in einer Podiumsdiskussion sowie einem Get-Together diskutiert.
Vielleicht ist es für Sie oder Ihren Verantwortlichen für Informationssicherheit oder Datenschutz spannend. Melden Sie sich an, wir freuen uns auf Ihren Besuch!
esatus.com/events
Bernhard Klier CYBER WEEK SPECIAL: Anmelden und 200 Euro sparen!
Feiern Sie mit uns die Cyber-Woche mit den tollsten Aktionen!
Melden Sie sich bis zum 01. Dezember 2017 an und sichern Sie sich den Rabatt in Höhe von 200€.***
- Benchmarking im Forderungsmanagement
- Debitorenstammdaten
- Erfolgreiche Kommunikation mit säumigen Kunden per Brief und Telefon
- Insolvenzverfahren aus Gläubigersicht
- IT - Risiken und deren Absicherung
- PAYMENT Innovations: Wie verändert KI und Big Data das Bezahlen von morgen?
- RMS, IKS und Chancen der Vernetzung
- Professionelles Stammdaten-Management
- Umsatzsteuer in der Praxis
...und vieles mehr!
Sichern Sie sich Ihren Platz!
Wir freuen uns auf Sie!