Probleme beim Einloggen

Deep Learning / Machine Learning User Group Nürnberg

Stammtisch in Nürnberg und Umgebung um die Themen Deep Learning, Machine Learning und Tools/Frameworks wie Theano, Torch, TensorFlow, Keras

Tobias Schneider IBM SPSS Anwendertag am 21.6. in München
Liebe Community,
ich möchte Sie herzlich zum SPSS- und Data-Science-Anwendertag in München einladen.
Die Veranstaltung findet am 21. Juni 2018 in München statt.
Neben Vorträgen vom Produktmanagement erfahren Sie in Kundenvorträgen:
• welchen Einfluss Wetter auf Geschäftsentscheidungen nimmt,
• wie die Qualität der Produktion in der Automobil-Branche überwacht wird
• wie im Marketing Streuverluste minimiert werden.
Daneben gibt es auch ausreichend Gelegenheit zum Austausch der Kunden untereinander.
Ich freue mich über Ihre Teilnahme.
Matt Reaney Are You Ready To Become A Chief Data Scientist?
Many companies are looking to increase investment in data science departments and looking for leaders to build out new teams to do this.
Before you take the plunge into the C-level, weigh up what this role entails and how much it will differ from what you do now.
Read more on whether you’re ready to become a Chief Data Scientist here:
https://www.linkedin.com/pulse/you-ready-become-chief-data-scientist-matt-reaney/
Florian Schorer Spannendes Machine Learning Projekt in München sucht freiberufliche Unterstützung!
Aufgabe:
• Definition von Produktmerkmalen für einen Sprachassistenten (Systemarchitektur, Best Practices)
• Untersuchung von Designansätzen
• Bewertung der technischen Machbarkeit
• Prototypisieren von neuen Technologien
• Design, Entwicklung und Wartung von Systemfunktionen, Services und Engines
• Agiles Arbeitsumfeld
Skills:
• Sehr gute Branchenerfahrung mit Standard Machine Learning (ML) & Artificial Intelligence (AI) Techniken, Natural Language Understanding (NLU), Dialog Management, Automatic Speech Recognition (ASR)
• Fähigkeit, Anwendungen und Interaktionsmethoden zu prototypisieren und zu evaluieren
• Fähigkeit, Technologieanbieter zu evaluieren und zu führen und ein Team von Ingenieuren zu leiten.
Rahmendaten:
Dauer: 28.05.2018 – 31.08.2018 mit Option auf Verlängerung
Vollzeit
Einsatzort: München
Nur für XING Mitglieder sichtbar Deep Learning - Der Weg zu tieferen Erkenntnissen
Das Google Brain und die Katzen
Bereits 2011 schuf Google® X Labs ein Netzwerk aus 1.000 Computern, sie nannten es Google Brain, das wie ein Kleinkind Informationen aller Art in sich aufsaugen sollte. Gefüttert wurde es mit gut zehn Millionen Standbildern aus YouTube-Filmen. Nachdem Google Brain drei Tage lang in den Bildern nach wiederkehrenden Mustern gesucht hatte, entschied es schließlich, dass sich die Bilderflut in eine Anzahl von Kategorien einteilen ließe: menschliche Gesichter, menschliche Körper und … Katzen, was überraschte [1]. Dazu aber später mehr!
Nun ist es im Alltag allerdings eher die Regel, dass man nicht gerade ein Netzwerk aus 1.000 Computern verfügbar hat, wenn man es braucht. Daher forschten die Hersteller in den vergangenen Jahren daran, diesen Prozess für größere und vor allem billigere Deep-Learning-Netzwerke zu vereinfachen und griffen auf ultraschnelle Prozessoren von Grafikkarten (GPUs) zurück. So konnte (relative einfach) ein Netz aus elf Milliarden Verknüpfungen gebaut werden. Der Prozessorhersteller INTEL® z. B. hat in den letzten Jahren genau an der Optimierung seiner Prozessoren an diesen Bedarf gearbeitet.
Vollständigen Artikel hier lesen: http://bit.ly/DeepLearning-tiefereErkenntnisse
Anmerkung zum Artikel: zum Zeitpunkt der Veröffentlichung durfte nicht über den neuen INTEL "FPGA"-Prozessor veröffentlicht werden, da dieser erst auf der Intel IPC in Prag vorgestellt wurde. Weiter Details https://newsroom.intel.com/editorials/intel-fpgas-accelerating-artificial-intelligence-deep-learning-bing-intelligent-search/

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Deep Learning / Machine Learning User Group Nürnberg"

  • Gegründet: 12.10.2016
  • Mitglieder: 327
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 175
  • Kommentare: 35