Problems logging in

Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen

Herzlich Willkommen in der Gruppe des Departments für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen der Donau-Universität Krems!

1200px donau universität krems.svg Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen „Geht´s ein bisserl schneller?“
Am Mittwoch, den 22.5.2019 findet eine Fachtagung der Forschungsstelle Umweltrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien und der Donau-Universität Krems zum Thema: „Geht´s ein bisserl schneller?“ Standortentwicklung durch Beschleunigung im Verfahrensrecht statt.
#Umweltrecht; #Standortentwicklung; #Beschleunigung
1200px donau universität krems.svg Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen Rubrik #RechtAktuell:
Ärzte-Bewertungsportal muss dem Löschbegehren eines auf der Plattform bewerteten Arztes nicht entsprechen, sagt die österreichische Datenschutzbehörde.
Das Online-Medium kann seine Datenverarbeitungen auf berechtigte Interessen stützen. Eine entsprechende Interessenabwägung fiel zugunsten der Nutzer der Plattform (der Patienten) aus. Es sei von einem erheblichen Interesse der Öffentlichkeit an Informationen über ärztliche Dienstleistungen auszugehen. Dieses überwiege gegenüber dem Interesse eines Arztes auf der Plattform nicht kritisiert zu werden.
In ihrer Bewertung setzte sich die Behörde mit der Rolle des Portals als neutraler Informationsmittler sowie der Möglichkeit für bewertete Ärzte, sich zu Bewertungen zu äußern bzw Bewertungen bei Verstoß gegen Plattformregeln entfernen zu lassen, auseinander.
Der Bescheid der Datenschutzbehörde (GZ: DSB-D123.527/0004-DSB/2018) ist online abrufbar: https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Dsk/DSBT_20190115_DSB_D123_527_0004_DSB_2018_00/DSBT_20190115_DSB_D123_527_0004_DSB_2018_00.pdf
1200px donau universität krems.svg Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen Museum + Recht 2019
Das Zentrum für Geistiges Eigentum, Medien- und Innovationsrecht
der Donau-Universität Krems ist Mitveranstalter des Symposiums "Museum + Recht 2019".
Vor dem Hintergrund der zunehmender Digitalisierung, werden im Rahmen dieser transdisziplinären Veranstaltung die vielfältigen juristischen und kuratorischen Implikationen von zeitgenössischen Kunstformen besprochen.
Der Leiter des Zentrums, Univ.-Prof. Ing. Dr. Clemens Appl, LL.M. ist Teil der wissenschaftlichen Leitung dieser Veranstaltung und wird gemeinsam mit Frau Dr. Alexandra Schantl (Landessammlungen Niederösterreich) zum Thema "Co-Creation" sprechen.
Zusätzlich wird das Zentrum von MMag. Philipp Homar vertreten, der gemeinsam mit Frau Mag. Kathrin Kratzer (Donau-Universität Krems) zum Thema "Digitales Austellen" referieren wird.
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Registrierung erforderlich.
Nähere Informationen siehe: http://www.donau-uni.ac.at/MR2019
1200px donau universität krems.svg Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen Festschrift "40 Jahre ÖGEBAU" präsentiert
Am 28. März 2019 wurde im Justizpalast in Wien die Festschrift "40 Jahre ÖGEBAU" präsentiert.
Der Leiter des Departments für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen Univ.-Prof. DDr. Thomas Ratka LL.M. ist Teil des wissenschaftlichen Beirats der ÖGEBAU und Co-Autor des in der Festschrift erschienenen Beitrags mit dem Titel: "Entwicklungslinien der Europäisierung des Rechtsrahmens für grenzüberschreitende (Bau-)Konzerne". Auf dem Bild er mit Univ.-Prof. Dr. Alexander Schopper zu sehen, der dem wissenschaftlichen Beirat der ÖGEBAU vorsitzt.
#ÖGEBAU; #Baurecht; #Bauwirtschaft
1200px donau universität krems.svg Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen Buch zum Verhältnis UN-Sicherheitsrat und Internationaler Strafgerichtshof erschienen
Dr. Gabriel M. Lentner, Assistenzprofessor für Internationales Recht und Schiedsgerichtsbarkeit am Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen, hat eine Monografie mit dem Titel „The UN Security Council and the International Criminal Court: The Referral Mechanism in Theory and Practice“ vorgelegt.
Das beim internationalen Wissenschaftsverlag Edward Elgar erschiene Werk, bietet die erste umfassende Analyse der Rechtsbeziehungen zwischen dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen und dem Internationalen Strafgerichtshof (IStGH), mit Fokus auf den Referral-Mechanismus. Der Autor argumentiert, dass dieser Mechanismus als Übertragung von Befugnissen vom VN-Sicherheitsrat auf den IStGH konzipiert werden muss, und untersucht darauf aufbauend die komplexen Rechtsbeziehungen zwischen diesen interagierenden internationalen Organisationen.
Das erste Kapitel ist online verfügbar:
https://www.elgaronline.com/view/9781788117319.xml

This group's events

All events

Moderators

Moderator details

About the group: Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen

  • Founded: 18/12/2018
  • Members: 22
  • Visibility: open
  • Posts: 12
  • Comments: 0