Probleme beim Einloggen

Der Gesundheitscoach

Wir reden nicht über Krankheiten und verkaufen auch keine Produkte. Unsere Themen: Geld verdienen mit GC und Ansätze im GC.

Uwe Hampel Frage an Ihre Kunden
Mal angenommen, Sie würden Ihren Kunden folgende Frage stellen: "Glauben Sie daran, dass Sie Ihren Körper mit einer gesunden Ernährung gesund erhalten können?"
Was würden Ihre Kunden antworten?
Gisela Hövermann Ursula Plaickner Ulrike Montasser
+10 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Nur für XING Mitglieder sichtbar
...was muss IHRER Meinung nach passieren damit sie wieder gesund werden können...?
Diese Fragestellung kommt auch meiner Vorgehensweise entgegen.
Wer seinen Gesundheitszustand bei mir "abgab", kam langfristig nicht weiter. Wer aber zu mir kam und sagte "Ich will" erzielte bewegende Erfolge.
Monika Majic Homöopathische Heilatmung (HH) oder Fühlen-Lernen
Was ist das Besondere oder der Unterschied zu anderen Atemtechniken?
Die HH gibt dem Körper keinen Atemrhythmus vor!
Stattdessen lässt sie den Körper bewusst los und lässt ihn SO atmen, dass er sich von seinen Verdrängungen befreien kann. Sich von Verdrängungen befreien bedeutet, sich von Symptomen zu befreien.
Wieso das?
Naturgemäß reagiert unser Organismus auf Stress, also z.B. auf ein emotionales Trauma, mit Körperanspannung und flacher Atmung. Dies ist eine Schonhaltung. Sie soll bewirken, dass wir unseren Schmerz weniger bis gar nicht fühlen müssen. Das kann in einer akuten Traumasituation nützlich sein. Auf Dauer führt diese Schonhaltung zu inneren Spannungen und Symptombildung. Spannungen blockieren die Lebensenergie. Wo die Energie nicht mehr fließen kann, wird der Körper nicht mehr mit Lebenskraft versorgt.
Die Folge: Ein Krankheitssymptom bildet sich.
Einfach gesagt:
Wenn wir unseren Schmerz, Wut, Trauer … nicht fühlend durchleiden, stattdessen verdrängen, entwickeln wir Krankheitssymptome.
Die HH hebt diese Schonhaltung auf, so dass unsere verdrängten Gefühle zugelassen und verarbeitet, also GEFÜHLT werden können! Fühlen bedeutet, die Energie fließt frei und der gesamte Organismus wird mit Energie versorgt und wird/bleibt gesund!
Wird jedoch ein Atemrhythmus vorgegeben, wird die Schonhaltung NICHT aufgehoben!
Die Atemvorgabe wirkt wie eine Blockade und verstärkt die Schonhaltung noch. Diese Form der Blockade wirkt genauso effektiv, vermutlich sogar effektiver, wie eine chemische Arznei. Hier sind zwar keine chemischen Nebenwirkungen zu erwarten, jedoch ist die Nebenwirkung:
Verdrängte Gefühle verbleiben im Organismus, werden nicht verarbeitet und wir werden krank!
Oben Beschriebenes gilt zudem für jedwede Art von Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Meditation, Yoga ...
Alle Techniken und Methoden, welche dem Körper eine Vorgabe machen, anstelle ihn loszulassen, damit er seinerseits alles Festgehaltene loslassen kann ...
Jede Vorgabe unterstützt den Körper darin, Verdrängtes/Unbewusstes festzuhalten!
Jedes Symptom spiegelt einen verdrängten Selbstanteil wider!
Nur, wenn ich loslasse, kann alles "abfließen", Verdrängtes wird wieder bewusst, Symptome lösen sich auf ... integrierte Selbstaspekte erhöhen mein Potential und Handlungsspektrum ...
Stefanie Menzel
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Dagmar Spreitzer Besser Schlafen Tipp7
Wieder schlafen wie ein Baby... Es ist wichtig für körperliche und geistige Gesundheit, dass wir genügend erholsamen und regenerativen Schlaf haben. Mit unseren Schlaftipps können Sie einige Faktoren herausfinden, die guten Schlaf fördern.
Nähere Infos: https://www.powerbraining.com/besser-schlafen/ds

Dieser Beitrag wurde wegen "Crossposting" gelöscht.

Marit Müller Hochsensibilität gesund leben - ein Herzensthema
Entfalten Sie Ihr volles Potenzial
• Haben Sie Gaben, die andere nicht haben und die Sie unter Stress weniger einbringen können?
• Nehmen Sie manchmal Dinge und Stimmungen wahr, die anderen nicht auffallen?
• Möchten Sie ein sinnstiftendes Leben führen, aber stolpern mitunter über Ihre eigenen Füße?
Ein möglicher Grund könnte Hochsensibilität sein.
Dieses gesunde und wunderbare Persönlichkeitsmerkmal tragen 15-20% aller Menschen in sich.
Entdecken und erschließen Sie es für sich.
Leben Sie Ihre Gaben.
Erblühen Sie.
Weitere Hinweise auf meinen Workshop am 30.06.2018 unter: https://www.xing.com/profile/Marit_Mueller/events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Der Gesundheitscoach"

  • Gegründet: 21.03.2011
  • Mitglieder: 6.936
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 3.175
  • Kommentare: 2.650
  • Marktplatz-Beiträge: 3