Skip navigation

Deutscher Bundesverband Informationstechnologie für Selbständige e.V.Deutscher Bundesverband Informationstechnologie für Selbständige e.V.

213 members | 177 posts | Private group

Der Deutsche Bundesverband Informationstechnologie für Selbständige e.V. (DBITS e.V.) ist die Vertretung selbständiger IT-ler in Deutschland

Gruppenrichtlinien

Als Grundlage und Quelle haben wir das Forenregeln-Muster von Juraforum.de gewählt. -
Neben den für alle XING Mitglieder gültigen AGBs (https://www.xing.com/cgi-bin/user.fpl?op=tandc) gelten für Mitglieder dieser Gruppe folgende Richtlinien.

Wem die nachfolgend aufgeführten Regeln inhaltlich nicht zusagen, der möge bitte von einer Mitgliedschaft in der DBITS Gruppe absehen. Mitglieder, die bereits vor Veröffentlichung dieses Dokuments diesem Forum beigetreten sind, erkennen diese stillschweigend im Nachhinein an oder treten wieder aus.

§ 1 Geltungsbereich

Neben den für alle XING Mitglieder gültigen AGBs https://www.xing.com/cgi-bin/user.fpl?op=tandc gelten für Mitglieder dieser Gruppe gesonderte Richtlinien.
Für die Nutzung der XING-Gruppe des Deutschen Bundesverband Informationstechnologie für Selbständige e.V. (DBITS) auf XING.com, im nachfolgenden „Forum“ genannt, gelten nachfolgende Bedingungen.
Die Nutzung des Forums ist nur zulässig, wenn Sie als Nutzer diese Nutzungsbedingungen akzeptieren.

§ 2 Registrierung, Nutzungs- und Teilnahmevereinbarung

  1. Voraussetzung für die Teilnahme am - und Nutzung des Forums ist das Ersuchen um Aufnahme über das entsprechende Online-Formular. Nach der Freischaltung durch den Administrator, kommt diese Nutzungs- und Teilnahmevereinbarung zustande.

  2. Gegenstand der Vereinbarung ist die kostenlose Nutzung der Funktionen des Forums als Online-Kommunikationsplattform. Unter Ihrem XING-Account können Sie Beiträge und Themen im Forum einstellen.

  3. Es gibt grundsätzlich keinen Rechtsanspruch auf Freischaltung oder Teilnahme am Forum. Es gilt das uneingeschränkte Hausrecht des DBITS.

  4. Die Veröffentlichung von Beiträgen im Forum unter Ihrem XING-Account darf nur von Ihnen selbst vorgenommen werden. Ebenso sind Sie als Inhaber des Accounts für den Schutz vor dessen Missbrauch verantwortlich. Ihre Zugangsdaten sind daher vor dem Zugriff Dritter zu schützen.

  5. Der DBITS zeichnet sich nicht verantwortlich für die technische Verfügbarkeit des Forums.

  6. Sinn und Zweck des Forums ist ein gruppeninterner Austausch von Informationen und Meinungen. Es soll daher unter den Nutzern ein friedlicher und respektvoller Umgang ohne beleidigende Anfeindungen gepflegt werden.

§ 3 Pflichten als Foren-Nutzer
Generell herrscht Meinungsfreiheit in jeglicher Hinsicht. Ein höflicher und respektvoller Umgangston wird allerdings vorausgesetzt. Rassistische, sexistische oder sonst wie diskriminierende Inhalte und Beleidigungen, die gegen die guten Sitten verstoßen sind untersagt. Konstruktiv-kritische Auseinandersetzungen sind in der Sache zulässig, sollten aber nie persönlich werden. Die Moderatoren behalten sich vor, bzw. sehen sich verpflichtet entsprechend offensive Beiträgen zu kürzen oder ganz zu löschen und weitere Maßnahmen einzuleiten wie z.B. eine Beendigung der Gruppenmitgliedschaft zu veranlassen.
Rechtswidrige Inhalte werden strafrechtlich verfolgt.
Wie in den XING AGBs bereits enthalten sind auch hier in der Gruppe MLM Werbungen (Multi-Level-Marketing) oder alle mit MLM in Verbindung stehende Personen unerwünscht. Bei Missachtung der Regeln erfolgt sofortiger Ausschluss aus der Gruppe.

  1. Als Nutzer verpflichten Sie sich, dass Sie keine Beiträge veröffentlichen werden, die gegen diese Regeln, die guten Sitten oder sonst gegen geltendes deutsches Recht verstoßen. Es ist Ihnen insbesondere untersagt,
    • beleidigende oder unwahre Inhalte zu veröffentlichen;
    • Spam über das System an andere Nutzer zu versenden;
    • gesetzlich, insbesondere durch das Urheber- und Markenrecht, geschützte Inhalte ohne Berechtigung zu verwenden;
    • wettbewerbswidrige Handlungen vorzunehmen;
    • Ihr Thema mehrfach im Forum einzustellen (Verbot von Doppelpostings);
    • Presseartikel Dritter ohne Zustimmung des Urhebers im Forum zu veröffentlichen;
    • Werbung in der Gruppe ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch den Administrator zu betreiben. Dies gilt auch für sog. Schleichwerbung wie insbesondere das Verlinken der eigenen Homepage mit oder ohne Beitext in der Signatur oder innerhalb von Beiträgen. Homepage-URLs und Adress- bzw. Kontaktdaten dürfen nur im Benutzer-Profil des Forums veröffentlicht werden.

  2. Als Nutzer verpflichten Sie sich, vor der Veröffentlichung Ihrer Beiträge und Themen diese daraufhin zu überprüfen, ob diese Angaben enthalten, die Sie nicht veröffentlichen möchten. Ihre Beiträge und Themen können in Suchmaschinen erfasst und damit weltweit zugreifbar werden. Ein Anspruch auf Löschung oder Korrektur solcher Suchmaschineneinträge gegenüber dem DBITS ist ausgeschlossen.

  3. Beim Verstoß, insbesondere gegen die zuvor genannten Regeln § 3 Abs. 1 und 2, kann der DBITS unabhängig von einer Sperrung des Zugangs zum Forum, auch die Löschung oder Abänderung von Inhalten, die der Nutzer eingestellt hat, vornehmen.

  4. Der DBITS ist auch berechtigt, Ihnen als Nutzer den Zugang zum Forum zu sperren, falls ein hinreichender Verdacht besteht, dass Sie gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen haben. Sie können diese Maßnahmen abwenden, wenn Sie den Verdacht durch Vorlage geeigneter Nachweise auf eigene Kosten ausräumen.

  5. Sollten Dritte oder andere Nutzer den DBITS wegen möglicher Rechtsverstöße in Anspruch nehmen, die

a) aus den von Ihnen als Nutzer eingestellten Inhalten resultieren und/oder

b) aus der Nutzung der Dienste des Anbieters (XING AG) durch Sie als Nutzer entstehen, verpflichten Sie sich als Nutzer, den DBITS von jeglichen Ansprüchen, einschließlich Schadensersatzansprüchen, freizustellen und dem DBITS die Kosten zu ersetzen, die diesem wegen der möglichen Rechtsverletzung entstehen. Der DBITS wird insbesondere von den Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung freigestellt. Der DBITS ist berechtigt, hierfür von Ihnen als Nutzer einen angemessenen Vorschuss zu fordern. Als Nutzer sind Sie verpflichtet, den DBITS nach Treu und Glauben mit Informationen und Unterlagen bei der Rechtsverteidigung gegenüber Dritten zu unterstützen. Alle weitergehenden Rechte sowie Schadensersatzansprüche des DBITS bleiben unberührt. Wenn Sie als Nutzer die mögliche Rechtsverletzung nicht zu vertreten haben, bestehen die zuvor genannten Pflichten nicht.

§ 4 Übertragung von Nutzungsrechten

  1. Das Urheberrecht für Ihre Themen und Beiträge, soweit diese urheberrechtsschutzfähig sind, verbleibt grundsätzlich bei Ihnen als Nutzer. Sie räumen dem Administratoren jedoch mit Einstellung eines Themas oder Beitrags das Recht ein, das Thema oder den Beitrag dauerhaft in der Gruppe vorzuhalten. Zudem hat der DBITS das Recht, Ihre Themen und Beiträge zu löschen, zu bearbeiten, zu verschieben oder zu schließen.

  2. Die zuvor genannten Nutzungsrechte bleiben auch im Falle des Verlassens des Forums bestehen.

§ 5 Haftungsbeschränkung
Der DBITS übernimmt keinerlei Gewähr für die im Forum eingestellten Inhalte, insbesondere nicht für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.

§ 6 Empfang von Moderatoreninfos

Die Gruppenmoderation versendet gelegentlich Moderatoreninfos und Events.
Der Empfang derselben kann deaktiviert werden.
Es ist ausgeschlossen, dass die Moderatoren wegen Spams gemeldet werden, wenn diese Einstellungen auf "an" sind. Wir wollen vermeiden, dass Moderatoren, die eine Moderatoreninfo versenden oder einen Event veranstalten deswegen fälschlicherweise als Spammer gemeldet werden. Wir bitten hier um differenzierte Betrachtung und um vorherige Überprüfung der Einstellungen. Bitte um Verständnis hierum. Abschalten ist 1 Klick.

§ 7 Laufzeit / Beendigung der Vereinbarung

  1. Diese Vereinbarung wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

  2. Beide Parteien können diese Vereinbarung ohne Einhaltung einer Frist kündigen.

  3. Der DBITS ist nach Beendigung dieser Foren-Nutzungsvereinbarung berechtigt, den Zugang des Nutzers zu sperren. Der DBITS ist berechtigt aber nicht verpflichtet, im Falle der Beendigung die von Ihnen als Nutzer erstellten Inhalte zu löschen. Ein Anspruch von Ihnen als Nutzers auf Überlassung der erstellten Inhalte wird ausgeschlossen.