Problems logging in
Robert Lettau Innovationsmanagement beginnt bei der Trendanalyse
Die Erarbeitung eines Trendradars ist eine gute Methode für Unternehmen, um ihr Trendumfeld analysieren zu können und um strategische Suchfelder zu definieren.
VEND consulting hat mit Hilfe der Befragung von 36 Experten der Branche einen solchen Radar für die Gesundheitsversorgung erarbeitet.
Das Ergebnis finden Sie unter: http://www.vend-consulting.de/allgemein/trendradar-gesundheitsversorgung
Helga Maschke Vortrag: Onkologische komplementärmedizinische Behandlung von Haut- und Schleimhautschäden, 12. Juli, 18 h, in Jülich
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Gesundheit im Gespräch" referiert Dr. Bernhard Ost im JUFA Jülich, Rurauenstraße 13.
Viele Patientinnen leiden bei Chemotherapie, Bestrahlung, Antikörpertherapie und hormoneller Therapie unter Haut- und Schleimhauterkrankungen. Zunehmend treten auch immer häufiger Polyneuropathien (Hand-Fuß-Syndrom) unter der schulmedizinischen Primärtherapie auf, deren effiziente Behandlung oft eine medizinische Gratwanderung zwischen Effizienz gegen Tumorzellen und zunehmender polyneuropathischer Beschwerden darstellt.
Dr. Bernhard Ost wird in seinem Vortrag darlegen, dass es eine außerordentlich effiziente komplementärmedizinische Behandlungsmethode mit PEA (Palmitoylethanolamid) bei allen Haut- und Schleimhautirritationen durch die onkologische Primärtherapie gibt. PEA ist eine körpereigene Substanz mit Cannabis ähnlicher Wirkung. In besonderen Stresssituationen des Körpers kommt es zu Störungen der PEA-Synthese, Haut- und Schleimhautirritationen können nicht mehr reguliert werden und es kommt zu entsprechenden Schäden. Verantwortlich für diese Hautirritationen sind ganz bestimmte Abwehrzellen in der Haut und der Schleimhaut. Es sind die Mastzellen. Diese stellen die Grenzpolizei zur Außenwelt dar und schütten bedarfsadaptiert Granula aus, welche unter Anderem Histamin freisetzen und damit zu Gefäßerweiterungen und schmerzhaften oder juckenden Rötungen führen. Ist der Angriff auf das Abwehrsysthem zu groß, gibt es eine totale und heftige Degranulation und die Reaktion ufert aus. Wenn man nun PEA zuführt, kann dieser ausgeuferte Mechanismus unterbrochen werden indem die Mastzellen auf ein normales Agieren herunterreguliert werden.
Nach dem Vortrag steht Herr Dr. Ost für Fragen und eine komplementärmedizinische Beratung gerne zur Verfügung.
Aus organisatorischen Gründen wird um vorherige Anmeldung gebeten.
Telefon: 0 24 61 - 34 41 93 oder Mail: info@sonnenweg-verein.de oder http://www.sonnenweg-verein.de
Die Teilnahmegebühr beträgt sechs Euro.
Helga Maschke Vortrag: „Colostrum – eines der bedeutendsten Immuntherapeutika und wertvollen Geschenke der Natur“, 17.5.17, 18 h, Jülich
Dr. Bernhard Ost wird in seinem Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Gesundheit im Gespräch" darlegen, dass es sich bei Colostrum um ein über Jahrtausende bewährtes Therapeutikum für diverse Gesundheitsstörungen handelt. Colostrum ist kein Arzneimittel, sondern gilt als Lebensmittel. Synonym werden auch die Bezeichnungen Biestmilch und Vormilch benutzt. Aus Colostrum entsteht niemals eine Milch. Colostrum unterscheidet sich grundsätzlich von normaler Milch, indem es Inhaltsstoffe vorweist, die in dieser Komplexität und Konzentration in der Natur so absolut einmalig sind. Neben einer ausgewogenen Bilanzierung an Proteinen, Fetten, Kohlehydraten, Vitaminen und Mineralien enthält Colostrum eine Kombination aus bioaktiven Stoffen, die lebenswichtig für die Immunabwehr und die Regeneration des Körpers sind.
Nach dem Vortrag steht Herr Dr. Ost für Fragen und eine komplementärmedizinische Beratung gerne zur Verfügung.
Veranstaltungsort: JUFA Jülich, Rurauenstraße 13.
Aus organisatorischen Gründen wird um vorherige Anmeldung gebeten.
Telefon: 02461/ 34 41 93 oder Mail: info@sonnenweg-verein.de.
Die Teilnahmegebühr beträgt sechs Euro.
Nähere Informationen unter: http://www.sonnenweg-verein.de
Helga Maschke Gesundheit im Gespräch am 05.10.2016 in Jülich: Wir sind nur so gesund wie unser Stoffwechsel
Herzliche Einladung zu einer weiteren Veranstaltung des Vereins SONNENWEG e.V.
Dr. Michael Radecki referiert über das Thema Stoffwechsel und hierbei insbesondere über relativ unbekannte, aber nicht seltene Stoffwechselstörungen mit Folgen und deren Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten. Um Anmeldung wird gebeten.
Mit sonnigen Grüßen
Helga Maschke
https://www.xing.com/events/gesundheit-gesprach-05-10-2016-18-00-julich-1728623

Moderators

Moderator details

About the group: Deutscher Kongress Gesundheitsversorgung

  • Founded: 04/03/2010
  • Members: 164
  • Visibility: open
  • Posts: 26
  • Comments: 0