Deutsches Steuerrecht

Deutsches SteuerrechtDeutsches Steuerrecht

26045 members | 4462 posts | Public Group

Steuer, Steuern, Steuerberater, Rechnungswesen, BWL, Betriebswirtschaft, Finanzen, Wirtschaftsprüfung, Audit, Compliance, Buchführung, Accounting Finance Tax Steuerstrafrecht

Deutsches Steuerrecht - die Gruppenregeln

... Log in to read more

Arbeitnehmer erhalten neben Geldleistungen auch Sachleistungen als Arbeitslohn, die steuerlich begünstigt sein können. Die 50 €-Freigrenze (bis 31.12.2021: 44 €-Freigrenze) ist bei Gutscheinen und Geldkarten, die als Sachzuwendungen gelten, nur dann anwendbar, wenn sie zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn gewährt werden. Weiterlesen: https://www.steuerzahler-tip.de/

Was ist als zulässiges Überschreiten der Geringfügigkeitsgrenze ab Oktober 2022 definiert?

Der Gesetzgeber hat mit dem neuen § 8 Absatz 1b SGB IV auch für ein zulässiges Überschreiten im Minijob ab Oktober 2022 eine völlig neue Regelung getroffen:

8 Absatz 1a SGB IV – Geringfügige Beschäftigung und geringfügige selbständige Tätigkeit; Geringfügigkeitsgrenze

(1b) Ein unvorhersehbares Überschreiten der Geringfügigkeitsgrenze steht dem Fortbestand einer geringfügigen Beschäftigung nach Absatz 1 Nummer 1 nicht entgegen, wenn die Geringfügigkeitsgrenze innerhalb des für den jeweiligen Entgeltabrechnungszeitraum zu bildenden Zeitjahres in nicht mehr als zwei Kalendermonaten um jeweils einen Betrag bis zur Höhe der Geringfügigkeitsgrenze überschritten wird.

Was gilt bis zum September 2022?

Nach den Geringfügigkeits-Richtlinien ist derzeit ein Überschreiten der Geringfügigkeitsgrenze von 5.400 € zulässig, wenn die Geringfügigkeitsgrenze nur

gelegentlich und

unvorhersehbar

überschritten wird.

Als gelegentlich wird derzeit ein maximal 3-maliges Überschreiten im Beschäftigungsjahr gesehen. Die zulässige Höhe der Überschreitung ist derzeit nicht definiert.

Was gilt ab Oktober 2022?


Weiter lesen:

https://nautilus-akademie.de/2022/05/24/zulaessiges-ueberschreiten-im-minijob-neu-ab-oktober-2022/

Besuchen Sie uns auch unter 
https://nautilus-akademie.de/nautilusonair-webinare/

Die Newsletter - Anmeldung:

https://nautilus-akademie.de/newsletter/

#lohn , #lohnabrechnung , #seminar , #steuerseminar , #minijob ,

Wird einem GmbH-Geschäftsführer ein Dienstwagen auch zur Nutzung für private Zwecke überlassen, muss er den damit verbundenen geldwerten Vorteil versteuern. Zu diesem Zweck stehen zwei Alternativen zu Verfügung.

In meinem aktuellen Tipp auf YouTube erläutere ich die zwei Alternativen:

https://youtu.be/S5GusNkAPac

Save the Date: 6. Juli 14:00 DATEV Info-Termin mit der Keuthen AG

Thema: "𝗔𝘂𝗳 𝗱𝗲𝗺 𝗪𝗲𝗴 𝘇𝘂𝗿 𝗱𝗶𝗴𝗶𝘁𝗮𝗹𝗲𝗻 𝗞𝗮𝗻𝘇𝗹𝗲𝗶"

Was Sie erfahren werden:

✅ Kriterien für das Label 'DATEV Digitale Kanzlei'

✅ Informationen zur Bestandsaufnahme - wie weit ist Ihre Kanzlei in der Digitalisierung?

✅ IT-Tipps & Tools für eine digitale Kanzlei

Jetzt kostenfrei anmelden ⤵️

https://www.keuthen-it.de/events/2022-04

Orte:


Mainz,

Darmstadt,

Fulda,

Kempten,

Freiburg (Denzlingen),

Aschaffenburg,

München,

Donauwörth

Stuttgart

Schauen Sie rein.

https://nautilus-akademie.de/unsere-referenten/juergen-r-schott/aktuelles-steuerrecht-sommer-2022/

Besuchen Sie uns auch unter 
https://nautilus-akademie.de/nautilusonair-webinare/

Die Newsletter - Anmeldung:

https://nautilus-akademie.de/newsletter/

#Steuerseminar , # Steuerrecht , #onTour , #Steuern ,

Deutsches Steuerrecht - die Gruppenregeln

Verehrte Xingmitglieder,

dies ist die größte Plattform zum Steuerrecht bei Xing. Das Moderatorenteam steht dafür ein, daß diese Gruppe neutral und interessenübergreifend moderiert wird, wir sind hier weder ein versteckter Vertriebskanal noch das Presseorgan einer Kammer.

Stellenangebote, Umfragen und Seminarankündigungen gehören ausschließlich in den Marktplatz. Ebenfalls in den Marktplatz gehören Artikel mit dem Schwerpunkt "Werbung". Beiträge, die ausschließlich aus einem Link bestehen, sind unerwünscht. Falsch eingestellte Artikel werden verschoben oder gelöscht. Eine individuelle Benachrichtigung hierüber überschreitet sowohl die Zeit der Moderatoren als auch das Nachrichtenkontingent, das Xing zur Verfügung stellt. Auf Werbeeinblendung von Xing selbst haben die Moderatoren keinerlei Einfluß.

Der Schwerpunkt der Gruppe soll der fachliche Austausch sein. Solange die generellen Xingregeln eingehalten werden und der Respekt auch vor einer anderen Meinung, solange greifen die Moderatoren nicht ein. Die Moderatoren bieten eine Plattform an, die Diskussionen führen die Gruppenmitglieder!

Konkrete Rechtsberatung für den Einzelfall ist nicht zulässig, gerne gesehen sind Lösungsansätze und Denkanstöße zur Fragestellung, Fundstellen und generell Hilfe beim Einstieg ins Thema.

Ebenfalls herzlich willkommen sind Sie in:

ReWe/Betriebliches Rechnungswesen
compliance - best practice
Tax&TP/Transfer Pricing und internationales Steuerrecht
WP/BC Wirtschaftsprüfung
Law! BC European Lawyers

Willkommen!
Die Moderatoren