Probleme beim Einloggen

Deutschstunde

In dieser Gruppe ist Platz für ernsthafte, aber auch humorvolle Diskussionen rund um die deutsche Sprache.

Margarita Moerth Schon gehört? Gammelfleischparty
Ich höre untertags gern Radio. Das kann manchmal sehr bildend sein.
Heute konnte ich meinen Wortschatz unerwartet erweitern.
Kennt hier jemand den Begriff "Gammelfleischparty"?
Nein?
Dann bitte festhalten. Das sind Partys für Personen, die älter sind als 30.
Angeblich Neu-Jugendsprech (auch so ein ...wort).
Sabine Kanzler-Magrit Michael Kanthak
+36 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Michael Kanthak auf Teufel komm raus
Liebe Deutschstündlerinnen und Deutschstündler,
eben will ich zum ersten Mal in meinem Leben „auf Teufel komm raus“ schreiben, und da durchzuckts mich: Müsste es nicht eigentlich „auf Teufel-komm-raus“ – also mit Bindestrichen – geschrieben werden?
Sabine Kanzler-Magrit Michael Kanthak
+6 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Margarita Moerth "Unkaputtbar" - wo seltsame Wortschöpfungen plötzlich passend sind (sein können)
Ich weiß nicht, ob es die DUDEN-Redaktion bereits in ihre Verzeichnisse aufgenommen hat. Für mich war das Wörtchen unkaputtbar bis heute allenfalls ein Notbegriff für formulierungsschwache Aushilfsmoderatoren.
Heute las ich in der Süddeutschen in einem Artikel über den Zustand des einst legendären bayrischen FC:
"Jetzt haben sich die Bayern verzupft in die Nische des Pay-TV, in der Erwartung, ihr Produkt sei so unkaputtbar, dass dort noch viel mehr Geld zu holen ist."
Und siehe da, in diesem Kontext passte diese unbeholfene Wortschöpfung plötzlich für mich.
Ich selbst werde "unkaputtbar" dennoch kaum in meinen aktiven Wortschatz übernehmen. Doch finde ich, dass manchmal auch sehr merkwürdige Wortkreationen ihre Berechtigung haben.
Es haben ja auch aus der Literatur öfters Neuschöpfungen Eingang in die Alltagssprache gefunden (mir fällt nur im Moment kein Beispiel dazu ein).
-----------
Was meinen unsere Sprachexpertinnen hierzu?
Würde man z.B. als Lektor den Begriff in einem Manuskript rot anstreichen bw. mit dem Autor darüber diskutieren?
Michael Kanthak
+28 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:


>>Das wäre ein passender Begriff! Aber vielleicht müsste man noch in den Garantieangaben die maximale Anzahl der Flaschen nennen!

>Nicht kleckern; wer denkt noch in Gläsern ;-)))
Wenn man in Gläsern denkt, dann hat ein Wein ganz sicher mit "unkopfschmerzbar" nichts am Hut.
;-)
Nur für XING Mitglieder sichtbar Es graute
Da es so etwas komisches wie Halloween geschafft hat, ins kulturelle Bewusstsein der Deutschen einzudringen, was als Beweis dienen mag. dass es einfach nicht wehrhaft genug ist, um das Techtelmechtel mit dem Exotismus unangefochten zu überstehen ....
... erlaube ich mir, diesen Klassiker des Grammatik-Sketches in Erinnerung zu rufen:

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Deutschstunde"

  • Gegründet: 28.08.2009
  • Mitglieder: 1.002
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 1.941
  • Kommentare: 22.094
  • Marktplatz-Beiträge: 0