Problems logging in

Die Marke Mensch - Das Social Trademarks Prinzip

Social Trademarks sind die aus den digitalen Netzwerken hervorgehenden “Personenmarken”.

Ibrahim Evsan Selbstvermarktung – eigene Darstellung & pauschale Zurückhaltung
Personal Branding bedeutet, sich selbst zu vermarkten. Die eigene Person mit ihrem Können, ihrer Qualifikation und ihrer Persönlichkeit stehen dabei im Fokus. Das Ziel lautet, dauerhaft Erfolg zu haben und dieser Erfolg wird über das Prinzip der Markenbildung erreicht. Das schließt u.a. Reputation Management, Online Marketing, Online Kommunikation und psychologisch relevante Ansätze wie Selbstvertrauen, Selbstreflexion und Persönlichkeitsentwicklung mit ein. Mit dieser Eigenvermarktung wird die Person und das, für was sie steht, charakterisiert, mit konsequentem und transparentem Auftreten wird Vertrauen zu Mitarbeitern, Kollegen und Geschäftspartnern geschaffen und der Wiedererkennungswert hilft, sich von der Konkurrenz abzuheben und das Interesse von potentiellen Kunden und Partnern zu wecken. Für ein erfolgreiches Personal Branding werden die digitalen Kanäle genutzt. Die Kommunikationskanäle unserer Zeit helfen, Kontakte zu knüpfen und ein Netzwerk aufzubauen, das einem selbst neue Jobmöglichkeiten und interessante Projekte eröffnet und gleichzeitig den anderen Mitgliedern bieten kann. Durch das Auftreten und Handeln und den damit entstandenen Wissensaustausch wird die eigene Persönlichkeit gezeigt, die Kompetenz veranschaulicht und der Aufgabenbereich definiert und erweitert. Personal Branding ist die Methodik, eine eigene Spur im Netz zu gestalten und zu hinterlassen. Nachhaltig und wirksam.
Ibrahim Evsan Positionieren Sie neben Ihrem Unternehmen Ihre Mitarbeiter
Der Wert aktiver Unternehmenskommunikation ist vielen Unternehmen heute bewusst. Wer sich nicht klar und aktiv positioniert, seine Marke nicht pflegt und in den sozialen Netzwerken nicht präsent ist, verliert früher oder später den Anschluss an seine Kunden und kann sich gegen die sichtbare und bekannte Konkurrenz nicht mehr behaupten. Die Cost of Ignorance – COI – ist perspektivisch sehr hoch.
Ibrahim Evsan Sind wir im wahren Leben, also Offline, genau so wie Online?
Wer große Nachrichtenseiten wie Spiegel Online, Tagesschau, FAZ oder andere aufmerksam verfolgt – oder sie gar auf Facebook abonniert hat – weiß: In den Kommentaren tun sich teilweise unglaubliche Abgründe auf. Bei manchen Kommentaren stellt sich unwillkürlich die Frage: Ist die Person im “wahren Leben” – also offline, im persönlichen Umgang – auch so? Die Antwort lautet meist: Hoffentlich nicht.
Ibrahim Evsan Für Führungskräfte ist Personal Branding eine Notwendigkeit.
Muss sich ein CEO als Personenmarke positionieren? Noch vor wenigen Jahren hätte die Frage lächerlich geklungen, heute ist sie relevanter denn je. Was bei Fachkräften und Arbeitnehmern längst an der Tagesordnung ist, wird nun auch für CEOs akut – wenn auch aus anderen Gründen. Ja, ich gehe sogar soweit zu sagen: Für Führungskräfte und CEOs ist Personal Branding keine Option mehr, sondern eine Notwendigkeit.
Ibrahim Evsan Herausforderungen beim Aufbau von Personal Branding
Sichtbar werden, eine starke Personenmarke aufbauen, neue Kontakte knüpfen und die eigene Kompetenz zeigen – dass alles kann aktives Personal Branding leisten. Die Chancen und Vorteile sind offensichtlich und aus meiner Sicht mehr als überzeugend.

Moderators

Moderator details

About the group: Die Marke Mensch - Das Social Trademarks Prinzip

  • Founded: 12/04/2014
  • Members: 24
  • Visibility: open
  • Posts: 8
  • Comments: 0