Skip navigation

Die Pfalz - Rechts und links der WeinstraßeDie Pfalz - Rechts und links der Weinstraße

11262 members | 3702 posts | Public Group
Hosted by:Christian Karl

Die Gruppe soll ihren Mitgliedern eine Informations- und Werbeplattform bieten - mit dem Ziel, die Region Pfalz/Weinstraße zu präsentieren.

This post is only visible to logged-in members. Log in now

Ich freue mich sehr über die Auszeichnung von Springer-Medizin für meinen YouTube-Channel www.naturmediz2go.de.

Der Preis wurde mir am 15.Februar 2020 in Berlin übergeben:"Erfolgs-Rezept Praxis-Preis"

Liebe Selbständige rechts und links der Weinstraße,

da leider keine der sechs angesprochenen Banken zur Darstellung der Bankenseite einen Kundenberater für das Seminar »Das erfolgreiche Bankgespräch« am 28. Februar 2019 um 19:00 Uhr im Hotel Löwengarten in Speyer zur Verfügung stellen wollte, haben wir uns gefragt, ob Banken eigentlich etwas zu verbergen haben.

Aufgrund dieser Tatsache haben wir beschlossen, das Seminar in geändertem Rahmen durchzuführen und zwar so, dass Selbständige von ihren vielen Bank-Erlebnissen berichten, sodass Teilnehmer hiervon profitieren und Negativerfahrungen vermeiden können.

Auch hierbei können Fragen gestellt werden, da entsprechende Know-How-Träger anwesend sein werden. Alle Fragen, die nicht beantwortet werden können, werden wir offiziell als Frageliste an die Banken schicken, die abgesagt hatten.

Mit feundlichen Grüßen,

Joachim Groß

Das ist ja interessant. Ich habe die letzten 20 Jahren als Trainer+Coach versucht, BankBeratern beizubringen, wie man auf Augenhöhe mit Unternehmern spricht. Das waren exklusiv Genosseschaftliche Banken. Manche meinen es mit ihrem FörderAuftrag ernst. Die meisten haben ihn vergessen und haben leider nicht mehr auf dem Radar, dass sie nicht "Kunden" sondern die "Mitinhaber und Eigenkapitalgeber" der Bank beraten. Aktuell wird nur noch VertriebsDruck vermehrt. Die DenkHaltung und die BeratungsKultur ist sehr fragwürdig geworden. Ich bin am 28. selbst in einem Workshop. ansonsten hätte ich sicher gerne den ein oder anderen Impuls liefern können, wie man es anstellt, dass einen die Bank FÜR die eigenen unternehmerischen Ziele berät und nicht für deren VetriebsZiele. Vele Erfolg bei der Veranstaltung.
Hallo Herr Zimmermann, danke für Ihren Kommentar. Schade, dass Sie nicht dabei sein können und am Freitag selbst in einem Workshop sind. Denn Sie hätten sicherlich aus Ihrer Erfahrung einiges beisteuern können. Für uns ist es wichtig, dass Selbständige zu einem objektiven Wissen kommen, das ihnen hilft, Entscheidungen richtig zu treffen und welche Risiken damit verbunden sind. Ein Beispiel ist, dass Kapital, das ich von fremden Dritten habe, immer zurückgezahlt werden muss und niemals "echtes" Eigenkapital sein kann. Fremdkapital kann bilanztechnisch nur eine eigenkapitalähnliche Funktion einnehmen. Und auch hier gibt es Spielarten. Trotzdem werben viele Geldgeber mit Eigenkapital, das sie Selbständigen geben wollen. Kommt halt emotional besser rüber.

Leider hat uns keine der angesprochenen Banken einen Kundenberater zur Verfügung stellen wollen, der in dem Seminar am 28. Februar 2020 um 19:00 Uhr in Speyer im Hotel Löwengarten, die Bankseite vertritt und für Fragen zur Verfügung steht.

Warum wohl? Jeder kann selbst vermuten, weshalb Banken hierzu anscheinend nichts beitragen wollen.

Wir haben nun beschlossen, dass das Seminar dann in einem anderen Rahmen durchgeführt wird:

• Selbständige werden jetzt über ihre mannigfaltigen Bank-Erfahrungen berichten. Sie werden mitteilen, auf was man unbedingt achten sollte Denn Erfahrungen von anderen Selbständigen können den Teilnehmern helfen, selbst Negativerfahrungen zu vermeiden.

• Auch hierbei können Fragen gestellt werden, da Wissen und Know-How vorhanden ist. Alle Fragen, die nicht beantwortet werden können, werden wir dann als Frageliste offiziell an die Banken schicken, die abgesagt haben.

Mit besten Grüßen,

Joachim Groß