Digital Health NewsDigital Health News

3416 members | 2451 posts | Public Group

DIGITAL HEALTH NEWS is the first and the leader in coverage of the top Digital Health Industry, Research and Events News.

https://www.xing.com/communities/groups/krankenhaus-management-58d5-1114435

Ideal für Produktwerbung, Firmenwerbung, Stellenanzeigen, Veranstaltungshinweise, ect.

-> https://cupertino-consulting.com/produkt/posting-machine/

Download PDF Sample for More Information: http://bit.ly/3mCoRcX

Surge in awareness about oral hygiene, supportive government policies, and favorable protection policies provided by dental insurers drive the growth of the global dental insurance market. Asia-Pacific is projected to witness the highest CAGR of 13.2% during the forecast period. As dental offices and clinics have been closed down due to lockdown, dental treatments and checkups have been postponed. So, the number of people availing insurance decreased significantly.

According to the report published by Allied Market Research, the global dental insurance market garnered $152.26 billion in 2019, and is projected to garner $237.11 billion by 2027, witnessing a CAGR 10.7% from 2020 to 2027. The report provides a detailed analysis of changing market dynamics, top investment pockets, value chain, key segments, and competitive landscape.

Key players of the global dental insurance market analyzed in the report include Aetna Inc., Allianz, AFLAC INCORPORATED, AXA, Ameritas, Delta Dental, Cigna, MetLife Services and Solutions, LLC, HDFC ERGO Health Insurance Ltd. (Apollo Munich), and United HealthCare Services, Inc.

Read More at https://www.globenewswire.com/news-release/2020/11/17/2128508/0/en/Global-Dental-Insurance-Market-Projected-to-Garner-237-11-Billion-by-2027-AMR.html

Wer kennt es nicht: Sich vom Handy auf der Arbeit ablenken lassen oder mit einer anstehenden Aufgabe viel zu knapp anfangen. In unserer aktuellen Studie untersuchen wir, wie das Ablegen von lästigen arbeitsbezogenen Gewohnheiten gelingen kann.

Ihre Teilnahme: Zuerst nehmen Sie an einer Eingangsbefragung teil. Danach schicken wir Ihnen innerhalb von zwei Arbeitswochen täglich drei sehr kurze Fragebögen zu. Die täglichen Fragebögen beanspruchen nur ca. 5 Minuten Ihrer Zeit, sodass Sie angenehm in den Arbeitsalltag integrierbar sind.

Eine Teilnahme hat viele Vorteile: Wenn Sie genügend an den täglichen Befragungen teilnehmen, erhalten eine Vergütung von bis zu 35€! Außerdem können Sie im Rahmen der Studie über Ihre Gewohnheiten reflektieren und sie erhalten wissenschaftliche Tipps, wie die Änderung von Gewohnheiten gelingen kann.

Voraussetzung: Sie arbeiten mind. 30h in der Woche angestellt und davon mind. 50% am Computer. Ob Sie im Home Office oder am regulären Arbeitsplatz arbeiten ist für die Teilnahme egal.

Hier geht’s direkt zur Anmeldung sowie zu weiteren Infos:

https://www.soscisurvey.de/habits2020/?r=xi

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne unter: gewohnheit@uni-mannheim.de

Wir freuen uns auf Sie!

Zum notwendigen Engagement von Kommunen im Hinblick auf die Digitalisierung in der Gesundheitsversorung ist ein Artikel von mir in der aktuellen Printausgabe der Zeitschrift E-Health-Com (1/21) erschienen, Titel: "Kommunen als Kümmerer -auch zur Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung".

DIGITAL HEALTH NEWS

DIGITAL HEALTH NEWS is the first and the leader in coverage of the top Digital Health Industry, Research and Conference news.