Problems logging in

Digital Innovation Camp

Hier sprechen wir über konkrete Instrumente, um Führung, Arbeit & Organisation in Zeiten der Digitalisierung wirksam zu gestalten.

Robert Vogel Das "Digital Business Lunch"
Gestern hatte wir unser erstes "Digital Business Lunch" mit der Frage: Wie können wir es schaffen in einer komplexen Welt wirksame und kluge Entscheidungen zu treffen? Im folgenden findet Ihr die drei zentralen Thesen und zwei Prinzipien, die wir erarbeitet hatten.
Das Digital Business Lunch - DBL ist eine virtuelle Konferenz, in der Teilnehmer gemeinsam Lösungen für eine komplexe Fragestellung erarbeiten. Dabei nutzen wir eine ganz spezielle Methode "Die drei Fragen der Medusa" die es ermöglicht sehr schnell viele Lösungsideen zu produzieren und auch den Weg zu weisen in der Lage ist, welche davon eine gute Wahl zur wirksamen Umsetzung wären.
Das spannende am DBL finde ich, ist die Vielfalt der Ideen und tiefen Einblicke, die dort angesprochen und erarbeitet werden. In lockerer Atmosphäre mit ganz viel Spaß und Leidenschaft wertvolle Arbeitsergebnisse erzielen, nannte das einer der Teilnehmer. Und obwohl es eine virtuell Zusammenkunft ist, leistet der genussvolle Impuls aus der Gehirnfutter Schmiede einen weiteren wertvollen Beitrag.
Was waren jetzt gestern unsere Top Thesen, um eine kluge und wirksame Entscheidung zu treffen.
These 1: Um eine gute und wirksame Entscheidung zu treffen, gehe in den Dialog mit anderen, konsultiere Kollegen, Kunden, Mitstreiter bevor Du dann eine Entscheidung triffst. Konsultiere die vertrauensvollen Könner, im Rahmen der zusätzlichen Informationsbeschaffung und Menschen, die vom Gegenstand der Entscheidung keine Ahnung haben.
These 2: Schaffe Dir Raum zum Nachdenken, verlasse zum Nachdenken auch mal die gängigen Wege, wechsle die Perspektive und denke auch über ungedachte Alternativen nach.
These 3: Für eine gute und wirksame Entscheidung, überdenke die “worst case” und “best case” Szenarien und die möglichen Konsequenzen. Entscheide dann.
Prinzip 1: Entscheide immer kontextbasiert.
Prinzip 2: Es gibt keine falschen Entscheidungen
Ich möchte mich ganz herzlich für die tollen 90 Minuten gestern bedanken und werde mir diese drei Thesen und zwei Prinzipien bei den nächsten Entscheidungen vor Augen führen und denke, dass sie mir dabei helfen ein kleines Stückchen wirksamer zu werden.
Wer auch mal Lust hat für sich, sein Netzwerk, seine Firma, seine Abteilung mit einer eignen Fragestellung ein Digital Business Lunch durchzuführen, kann gerne auf mich zukommen.
Ich freu mich auf den Dialogen natürlich Feedback zu den gefundenen Thesen und Prinzipien.
Liebe. Grüße
Robert
Erk Ewringmann-Dörr DSGVO-Index: Viele Unternehmen haben Anforderungen noch nicht umgesetzt
Die Studie „DSGVO-Index“ hat ermittelt, dass ca. 18% der 259 befragten Unternehmen aus Deutschland noch nicht die Anforderungen der DSGVO umgesetzt haben. Vor allem das Gesundheitswesen fällt hier auf, da z.B. "Krankenhäuser unter bestimmten Umständen keine Bußgelder bezahlen, wenn sie gegen die DSGVO verstoßen" und die Datenschutzanforderungen besonders im Healthcare-Bereich gestiegen sind. https://bit.ly/2MU8FSz
Beginnen Sie daher noch heute mit der Umsetzung und unterweisen Sie Ihre Mitarbeiter. https://bit.ly/2BpK8Az

Moderators

Moderator details

About the group: Digital Innovation Camp

  • Founded: 27/12/2016
  • Members: 679
  • Visibility: open
  • Posts: 185
  • Comments: 25
  • Marketplace posts 5