Digitale Transformation durch Business IntelligenceDigitale Transformation durch Business Intelligence

3269 members | 346 posts | Public Group
Hosted by:Sebastian Meyer

Sprechen Sie mit uns über die Herausforderungen der Digitalisierung im Berufsleben und entdecken Sie gemeinsam mit uns neue Trends. Marketing, Sales, Service, HR, Events, Einkauf und vieles mehr.

Das BPM-Billboard wurde mit dem Ziel entwickelt, Ihre BPM-Strategie auf nur einer Seite übersichtlich zu skizzieren. Da bekanntlich jeder Anfang schwer ist, stellen wir Ihnen in diesem Webinar Anwendende des BPM-Billboards vor, die den ersten Schritt bereits gewagt haben. Freuen Sie sich auf lebhaftes Best Practice Sharing am 22.06.2021 – jetzt kostenfrei registrieren: https://tinyurl.com/ykydjjum

Hier erhalten Sie eine Zusammenfassung/Checkliste für Ihre Digitalisierungsprojekte

Hallo liebe Gruppenmitglieder!

Der Bund will die Förderung für die Digitalisierung des Mittelstands ausbauen. Das Ganze hat jedoch einen Haken: Bisher sind noch keine der bewilligten Gelder ausbezahlt worden. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, die dem Handelsblatt vorliegt.

Mit Blick auf das seit September 2020 geltende Förderprogramm des Bundes „Digital jetzt“ heißt es in dem Dokument: „Aufgrund der starken Nachfrage ist eine finanzielle Ausweitung des Programms beabsichtigt.“ Eine konkrete Summe wird in der Antwort nicht genannt.

Bislang sind für das bis Ende 2023 laufende Förderprogramm 203 Millionen Euro veranschlagt. Laut Regierungsangaben sind seit dem Start von „Digital jetzt“ über 1650 Förderanträge eingegangen. Diese haben demnach ein Gesamtinvestitionsvolumen von über 163 Millionen Euro. Mehr als 1100 der Anträge seien final geprüft und bearbeitet worden.

Hierbei seien den Unternehmen insgesamt etwa 39 Millionen Euro an Förderung bewilligt worden, bei einer durchschnittlichen Förderquote von 51 Prozent. Allerdings seien noch „keine Mittel abgeflossen“.

Mehr zu dem Thema lesen Sie bitte hier https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/digitalisierung-bund-will-digitalisierungshilfen-fuer-den-mittelstand-ausweiten/27283244.html?ticket=ST-14240186-XdMeJdb4DOGrDpLy0Y0t-ap4

BITKOM - Bedeutung, Erfolg und Leitfaden über den Einsatz von #Augmented Reality in der Wirtschaft

Auswirkungen auf Vertrieb, Marketing und Handel :

- bessere Kundenkommunikation

- visuelle Bereitstellung der Produkte (digitaler Zwilling)

- mehr Vertragsabschlüsse

- weniger Reisekosten ( Minus 48% )

- 11 x höhere Kaufwahrscheinlichkeit

- weniger Retouren

https://www.bitkom.org/Bitkom/Publikationen/Augmented-und-Virtual-Reality

Auswirkungen auf Vertrieb, Marketing und Handel :

- bessere Kundenkommunikation

- visuelle Bereitstellung der Produkte (digitaler Zwilling)

- mehr Vertragsabschlüsse

- weniger Reisekosten ( Minus 48% )

- 11 x höhere Kaufwahrscheinlichkeit

- weniger Retouren

https://www.bitkom.org/Bitkom/Publikationen/Augmented-und-Virtual-Reality

Über IT2media GmbH & Co. KG

Marktführer für Verzeichnislösungen

Die IT2media ist 2003 mit der Ausgliederung der IT-Abteilung des Telefonbuchverlags Hans Müller in Nürnberg gegründet worden. Durch die schnelle Entwicklung und Umsetzung einer auf SAP-basierenden Softwarelösung konnten wir binnen kürzester Zeit zum Marktführer für individuelle Verzeichnislösungen in Deutschland aufsteigen. Nahezu sämtliche namhaften Verzeichnisverlage können wir heute als unsere Kunden und langjährigen Partner bezeichnen. Um unsere Kunden vollumfänglich beraten zu können, setzen wir auf drei Schwerpunkte: Business Consulting (Optimierung von Verlagsprozessen/Marktanforderungen), Schulungen (Unterstützung von Keyusern/Endanwender) und Support (Service/Hotline/Ticketsystem).

Expansion durch Keller Verlag

2005 tritt der Keller Verlag aus Starnberg als zweiter Gesellschafter bei und die Schwerpunkte verlagern sich in Richtung Online- und Web-Lösungen. Der Keller Verlag wandelte sich vom klassischen Verlag hin zu einem 360°-Marketing-Dienstleister, schaffte mit diesem Umbruch neue Geschäftsbereiche und Produkte. Durch intensiven Wissenstransfer und jahrzehntelanger Erfahrung des Keller Verlags (gegründet 1948) konnten sinnvolle und gewinnbringende Synergien zwischen uns und dem neuen Gesellschafter geschaffen werden. Gleichzeitig wächst die Anzahl der Mitarbeiter auf rund 180.

Für uns von IT2media bedeutete dieser Wissenszuwachs eine stetige Neuentwicklung von technischen Lösungen für den gesamten Bereich des IT-Consultings. Zu nennen sind hier erweiterte SAP-Business-Lösungen / SAP-Consulting, Entwicklung eines CRM-Systems, ein Data Providing System (DPS) für ein vereinfachtes Datenmanagement zur Gewinnung von Leads sowie ein SNWx-Tool, um die Neukundengewinnung dynamisch zu gestalten. Die stetige Vermischung der verschiedenen Dienstleistungen sorgt für mehr Kundenzufriedenheit und trägt zur aktiven Neukundengewinnung bei.

Seit August 2019 werden durch strategische Änderungen in der Gesamtausrichtung unseres Unternehmens auch individuelle IT-Lösungen konsequent für andere Branchen wie bspw. Großhandel, Energieversorger, Pharmahersteller oder Versicherungen weiterentwickelt. Der Fokus liegt dabei auf einem umfassenden IT-Consulting, das alle Bedürfnisse des Kunden abdeckt und den Weg in die immer wichtiger werdende Digitalisierung von Geschäftsprozessen ebnet.

Zuletzt konnte im Dezember 2019 mit der Übernahme der Firma Crowd Guru ein Kompetenznetzwerk im Bereich Crowdsourcing erfolgreich in unser Firmennetzwerk integriert werden. Crowd Guru zählt zu den Marktführern in Deutschland und übernimmt für seine Kunden unterschiedlichste Prozesse und Projekte von der Texterstellung über Leadgenerierung bis zum Tagging. Somit setzt Crowd Guru mehr als 30 Millionen Mikrojobs für Kunden aus den verschiedensten Branchen um.

Ausgezeichneter mittelständischer Ausbildungsbetrieb

Wir bilden bereits seit vielen Jahren junge Menschen erfolgreich aus und integrieren sie nach erfolgreicher Ausbildung in unsere Teams. Durch die Rekrutierung von eigenem Nachwuchs sowie der konsequenten Besetzung von neuen Stellen sind wir in den letzten Jahren auf rund 250 Mitarbeiter angewachsen. Für unsere Unternehmenswerte und die damit verbundene Philosophie sind wir Anfang 2020 von Focus Business als Top-Arbeitgeber Mittelstand ausgezeichnet worden.