Problems logging in

Digitaler Hub Region Bonn AG

Neuigkeiten zu Events & Informationen rund um Startups & Digitalisierung aus Bonn und der Region!

Sonja Dietz Sobald 5G kommt, wird die Vernetzung smarter Maschinen für den menschlichen Anwender für einen spürbaren Wegfall von Routinearbeiten sorgen. Diese übernehmen Maschinen.
Für den Mensch bleibt der Bereich der hochqualifizierten Wissensarbeit.
Das wird in der Arbeitswelt dazu führen, dass gerade in Bereichen wie der IT, dem Engineering-Sektor und der Healthcare-Branche, die am häufigsten in der Diskussion rund um 5G genannt werden, noch stärker nach High Potentials gesucht werden wird. Diese sind heute schon rar und handverlesen. In Zukunft wird sich der Kampf um sie noch verstärken. Arbeitgeber sollten auf derartige Szenarien vorbereitet sein und bereits jetzt gezielt die Besten der Besten rekrutieren und binden.
Sonja Dietz Warum ist Elektromobilität aktuell so wichtig?
Emissionen haben gravierende Auswirkungen auf Klima und Umwelt: Weil immer mehr CO2 in die Atmosphäre gelangt, erwärmt sich die Erde immer stärker. Laut einer Erhebung des Weltklimarats IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) ist der Verkehr für 23 Prozent aller CO2-Emissionen weltweit verantwortlich. Elektrofahrzeuge steuern dem entgegen: Sie emittieren im Gegensatz zu Benziner oder Diesel während der Fahrt kein CO2. Doch: Nur wenn die Produktion der Batterien und des Stroms auf erneuerbaren Energien basiert, sind Elektroautos im umfassenden Sinn CO2-neutral.
Emissionsarme Autos führen zudem zu einer höheren Luftqualität und haben dadurch positive Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen – vor allem in Ballungszentren. Und die Zahl der Stadtbewohner wird wachsen: Bis 2050 leben weltweit knapp 70 Prozent der Bevölkerung in urbanen Regionen, heißt es im UNO-Weltbevölkerungsbericht von 2014.
Verbrennungsmotoren sind ressourcenbedingt ein Auslaufmodell: Fossile Brennstoffe wie Erdöl, aus dem Benzin und Diesel gewonnen werden, sind als Ressourcen nicht unbegrenzt verfügbar. Wie lange genau, ist umstritten. Laut der Studie „Statistical Review of World Energy 2017“ reichen die heute weltweit bekannten Ölvorkommen beim derzeitigen Verbrauch noch knapp 50 Jahre. Damit sich alternative Antriebsformen durchsetzen, wird der Kauf von Elektroautos in vielen Staaten mit Prämien gefördert – Norwegen etwa subventioniert die Anschaffung stark.
Der folgende Blogebeitrag beschäftigt sich mit dem Thema: Wohin die Reise wohl geht.