Digitalisierung des WertstoffhandelsDigitalisierung des Wertstoffhandels

135 members | 51 posts | Public Group
Ulrike Günther
Hosted by:Ulrike Günther

Digitaler Handel und darauf basierende Marktplätze sind für den analog geprägten Wertstoffhandel in Deutschland eine Chance.

FOTO AdobeStock / M. Johannsen

PROGRAMM

Begrüßung

Timo Juchem - Geschäftsführer MEG Mülheimer Entsorgungsgesellschaft mbH

Dr. Hildebrand v. Hundt - Geschäftsstellenleiter WFZruhr eV, Lünen

VORTRÄGE

"Digitalisierungsstrategie vs Design-Thinking: Gehen Wünsche in Erfüllung"

Sascha Hurtenbach, Werksleiter AWB Ahrweiler

"Digitale Transformation bei der FES: Von der Tonnenüberwachung über LORA-WAN bis zu Google Home Kundenschnittstelle für Bestellung von Sperrmüllabholung"

Jochen Schmitz, Leiter Innovationsmanagement, FES Frankfurter Entsorgungs- u. Service GmbH

"Digitalisierung in der Ausbildung: Mit Extended Reality (XR) in die Zukunft! - Kompetenz durch Simulation"

Dr. Uwe Katzky, Geschäftsführer SZENARIS GmbH, Bremen

"Cyberkriminalität - kalkulierbares Risiko oder Fluch der Digitalisierung"

Jörg Lammerich, OSSTMM Professional Security Tester, dhgp IT-Services GmbH, Gummersbach

TERMIN

Mittwoch, 23.09.2020, Beginn 15:00 Uhr

ORT

Haus der Wirtschaft

Wiesenstr. 35, 45473 Mülheim a.d.R

ACHTUNG!

1. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

2. Um Nachrückern eine Teilnahmechance zu geben, bitten wir um frühzeitige Nachricht bei Nichtteilnahme.

3. Es muss im Vorfeld ein Sitzplan erstellt werden: Wir platzieren alphabetisch nach Unternehmen.

PROGRAMM-DOWNLOAD

https://wfz-ruhr.de/index.php?id=5

ANMELDUNG

WFZruhr eV; Am Brambusch 24; 44536 Lünen

T 0231 / 98 60-383

E vonhundt@wfz-ruhr.de

w wfz-ruhr.de

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

+ kostenfrei für Mitglieder des WFZruhr

+ 250,- €/Person für externe Teilnehmer (zzgl. MwSt.).

ANMELDESCHLUSS

18.09.2020

[Foto: Pixabay]

EINLADUNG

14:00 Uhr Begrüßung

Dr. Hildebrand v. Hundt - Geschäftsstellenleiter, WFZruhr e.V. Lünen

Die Bedeutung von Social Media Marketing wächst stetig, hat sich mit Corona zudem verändert; Social Media Marketing ist für viele Unternehmen allerdings immer noch Neuland. Darüber hinaus steigern verschiedenste Plattformen mit sich stetig wandelnden Regeln und die immer wieder diskutierten Fragen nach Datensicherheit, Cyber-Jacking, Shitstorms etc. die Unsicherheit.

Doch der Trend zu Social Media ist nicht aufzuhalten, denn Kund*innen, Bewerber*innen und Partner*innen sind dort erreichbar. Und die gute Nachricht: Den effizienten Umgang mit Social Media kann man lernen!

Wie Social Media Marketing funktioniert, welche Trends es gibt und wie Unternehmen der Kreislaufwirtschaft davon profitieren können, erfahren Sie in unserem WFZruhr-Online-Workshop praxisnah und alltagstauglich.

Gestaltung, Umsetzung und Durchführung des Workshops:

Christoph Hünermann und Andreas Schmid;

Geschäftsführer WHY! Agentur für Kommunikation und Wesentliches GmbH, Dortmund

TERMIN

Mittwoch, 19.08.2020, Beginn 14:00 Uhr

EINLADUNG / PROGRAMM

Download: https://wfz-ruhr.de/index.php?id=5

ANMELDUNG

Bitte senden Sie uns ausschließlich eine personifizierte E-Mail; Sie erhalten auf diese im Anschluss den Link zum Zoom-Webinar!

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

+ kostenfrei für alle Teilnehmer!

VERANSTALTER

WFZruhr eV; Am Brambusch 24; 44536 Lünen

T 0231 / 98 60-383

E vonhundt@wfz-ruhr.de

w wfz-ruhr.de

ANMELDESCHLUSS

14.08.2020

To Get Free Trial Subscription: https://bit.ly/35ESou7

Analog-to-digital converter market by product type is classified into integrating ADC, delta-sigma ADC, successive approximation ADC, ramp ADC, and others. The Successive approximation ADC segment led the analog-to-digital converter market in the year 2018 with the highest market share and is expected to flourish its dominance during the forecast period. On the other hand, the Delta-sigma ADC segment has the second-highest market share in 2018 and is expected to have the fastest growth rate in the near future. A successive approximation ADC converts continuous analog waveform into discrete digital outcome with the help of a binary search across all the possible levels of quantization. The register of successive approximation is initialized for the most significant bit (MSB) to be equalized to digital 1.

The List of Companies

1. Asahi Kasei Microdevices Corporation

2. Analog Devices Inc.

3. Cirrus Logic Inc.

4. Maxim Integrated, Inc.

5. Microchip Technology Inc.

6. ON Semiconductor Corporation

7. Rohm Co., Ltd.

8. Renesas Electronics Corporation

9. Sony Corporation

10. Texas Instruments Incorporated

Wie es aus dem vergangenen Newsletter des 𝗕𝗗𝗦𝗩 hervorgeht, bewertet auch der Verband die 𝗨𝗺𝘀𝘁𝗲𝗹𝗹𝘂𝗻𝗴 𝗮𝘂𝗳 𝗛𝗼𝗺𝗲𝗼𝗳𝗳𝗶𝗰𝗲 hinsichtlich der derzeitigen Lage als präventive Maßnahme für sinnvoll. Was jedoch für viele Unternehmen schon zum Arbeitsalltag gehört, stellt wiederum andere vor einige Herausforderungen. Hierbei ist es nicht allein eine Frage der vorhandenen EDV, die zweifelsfrei eine elementare Voraussetzung bildet, sondern ebenso der richtigen 𝗩𝗲𝗿𝗻𝗲𝘁𝘇𝘂𝗻𝗴 𝗺𝗶𝘁 𝗞𝗼𝗹𝗹𝗲𝗴𝗲𝗻 𝘂𝗻𝗱 𝗞𝘂𝗻𝗱𝗲𝗻. Zudem muss der 𝗸𝗼𝗻𝗳𝗼𝗿𝗺𝗲 𝗨𝗺𝗴𝗮𝗻𝗴 𝗺𝗶𝘁 𝗯𝗲𝘁𝗿𝗼𝗳𝗳𝗲𝗻𝗲𝗻 𝗗𝗮𝘁𝗲𝗻 gewahrt werden. Was jedoch aufwendig klingt, muss keineswegs mit einer komplexen Technik bzw. hohen Unkosten verbunden sein.

Bereits seit Beginn seiner Tätigkeit ist mein Kollege Christian im Homeoffice tätig, was bedeutet das sich sein Arbeitsplatz flexibel mit ihm bewegt. Auch ich habe bereits vor meiner nun täglichen Homeoffice-Präsenz mind. einmal wöchentlich von zu Hause gearbeitet. Hierbei sind für mich, als auch für meinen Kollegen Christian, dieselben Voraussetzungen wichtig, um ortsunabhängig und gleichzeitig produktiv zu arbeiten.

Sie möchten mehr zu dem Thema erfahren – wichtige Learnings und Möglichkeiten eines gezielten Einstieges ins Homeoffice finden Sie im nachfolgenden Blog.

𝗩𝗶𝗲𝗹 𝗦𝗽𝗮𝘀𝘀 𝗯𝗲𝗶𝗺 𝗟𝗲𝘀𝗲𝗻!

Digitalisierung als Chance für den Wertstoffhandel

Digitaler Handel und darauf basierende Marktplätze sind für den analog geprägten Wertstoffhandel in Deutschland eine Chance. Moderne Plattformen können in einem ersten Schritt ergänzend zu bestehenden Abläufen eingesetzt und unabhängig von vorhanden IT-Systemen genutzt werden.

Diese Gruppe dient zum konstruktiven Austausch unter allen Beteiligten der Kreislaufwirtschaft und damit potenziellen Nutzern des digitalen Wertstoffhandels. Vom industriellen Unternehmen über den zertifizierten Entsorgungsfachbetrieb bis hin zum verarbeitenden Abnehmer von Wertstoffen als Rohstoff.