Digitalisierung im VertriebDigitalisierung im Vertrieb

804 members | 231 posts | Public Group
Ernst Demmel
Hosted by:Ernst Demmel

Wie verändern sich Sales und Vertriebsstrukturen durch die zunehmende Digitalisierung der Arbeits- und Wirtschaftswelt?

Wer mehr Umsatz durch den Vertrieb erwartet, muss ihm die richtigen digitalen Werkzeuge mit an die Hand geben. Außerdem ist es vonnöten, die Marketing-, Sales- und Service-Prozesse zu vereinfachen. Das ist das, was der "neue" Kunde - gerade in Zeiten von Corona - erwartet. Meiner Meinung nach sind Zettel und Stift größtenteils out.

https://versicherungswirtschaft-heute.de/schlaglicht/2020-10-26/plattformen-im-versicherungswesen-drei-zukunftsszenarien/?xing_share=news

Corona hat angeblich die Digitalisierung in der Versicherungsbranche revolutioniert? Laut Test der "Capital" nur in Teilen. Gerade bei der Geschwindigkeit der Terminvergabe und -bestätigung sowie Produktauswahl vor und während der Beratung sind noch Mängel erkennbar. Dabei gibt es einfache, digitale Lösungen, die durch KI mit interaktiver Beratungssoftware diese Lücke zu schließen wissen und den Kunden zufriedenstellen können.

https://www.pfefferminzia.de/laut-capital-diese-10-finanzvertriebe-ueberzeugen-im-berater-test/

Nicht was, sondern wer.

Ein erstklassiges Team in einer Organization ist wichtiger als eine ausgefeilte Strategie.

Wir diskutieren 'Live' am 27.10. zum Thema “Die richtige Person zur richtigen Zeit am richtigen Platz - JETZT”

Jetzt registrieren:

https://lnkd.in/dUVWPw6

Liebes Gruppenmitglied.

Wie sieht Kundenkontakt in Zukunft aus? Experten rechnen damit, dass bereits in zehn Jahren jede dritte Beratung digital durchgeführt wird. Die Vorteile liegen auf der Hand: Für Berater und Kunden fallen lange Anfahrten weg, Termine können mit höherer Frequenz und gleichzeitig wesentlich flexibler und auch zu Randzeiten vereinbart werden – und Abschlüsse werden schnell und unkompliziert per digitaler Unterschrift getätigt.

In den nächsten Jahren werden daher viele Unternehmen im deutschsprachigen Raum auf digitale Beratung umstellen. Die Herausforderung dabei: Aktuell sind noch viel zu wenige Mitarbeiter/innen in der Lage, Online-Beratungen professionell und abschlussstark durchzuführen. Wir als die Digital Hunter Akademie wollen genau diese Lücke mit dem Zertifikatslehrgang Digitalberater/in schließen.

Unsere Teilnehmer schaffen sich eine Expertise, die zukünftig branchenübergreifend gefragt sein wird. Abgeschlossen mit dem europaweit anerkannten Zertifikat der CertEuropA GmbH macht sich diese Weiterbildung auch außerordentlich gut in jedem Lebenslauf.

Wir laden alle interessierten Personen zu unserem kostenfreien Starter-Webinar ein, um einen der meistgefragten Berufe der Zukunft näher kennenzulernen.

Hier geht’s zur Infoseite: www.akademie.digitalhunter.biz

Auch ein modernes Lead Management setzt erstens bei allen Beteiligten eine gewisse Disziplin voraus.

Sie müssen sich nicht nur an Vorgaben halten, sondern auch ihre Aktivitäten dokumentieren.

Zweitens ist der Einsatz eines IT-Systems erforderlich, das sämtliche Daten entlang des Lead Managements organisiert und visualisiert.

Ein IT-gestütztes Lead Management (inklusive eines Opportunity Managements) unterstützt Vertriebsleiter und Vertriebsmitarbeiter dabei, alles aus den Leads herauszuholen.

Lesen Sie im Fachartikel, wie Sie ein solches IT-gestütztes Lead Management System optimal nutzen können: https://cutt.ly/Fachartikel-IT-gestuetztes-Lead-Management-fuer-mehr-Umsatz

Digitalisierung im Vertrieb

Ein erfolgreicher Vertrieb von Produkten und Leistungen gehört für beinahe alle Unternehmen zu den Schlüsselfaktoren ihrer Entwicklung. Dennoch scheint die Digitalisierung in diesem wichtigen Feld nur so halb angekommen zu sein. Einerseits werden da wie dort neue Wege probiert, andererseits bleiben viele Chancen ungenützt.

Wir möchten in dieser Gruppe der Diskussion rund um die Digitalisierung von Vertrieb einen Rahmen geben - und laden Interessierte herzlich dazu ein.

Gleichzeitig ist diese Gruppe ein Baustein des "SalesBarCamp 2018", eines exklusiven Fachevents, das am 18. Jänner 2018 zum Thema "Digital Sales - The Future of Sales" in Linz an der Donau stattfinden wird.

SalesBarCamp 2018 - The Future of Sales

Wann/wo?

Am 18. Januar 2018, Linz an der Donau.
Im OÖ Kulturquartier / Ursulinenhof.

Was ist ein BarCamp?

BarCamps sind “Unkonferenzen”. Das heißt, sie halten sich nicht an die Regeln bekannter Konferenzformate, sondern stellen ihre eigenen auf. Und das tun auch wir hier, beim SalesBarCamp 2018. Genauer: Sie, als Teilnehmer/in - mit allen anderen. Denn unser Programm planen wir gemeinsam. Das ist moderne Kommunikation auf Augenhöhe.

Wie teilnehmen?

Ticket-Kontingente sind limitiert. Wir planen für 40 bis 60 Teilnehmer/innen. Sie finden bis Ende Oktober die Möglichkeit, “Early Bird”-Tickets zu einem vergünstigten Tarif - EUR 375 (exkl. MWSt.) pro Teilnehmer/in - zu erwerben. Der Ticketpreis umfasst Organisation und Location, die einführenden und abschließenden Keynotes sowie das Catering (Speisen/Getränke) während des gesamten Tages.

Wer ausschließlich am Abendprogramm (abschließende Keynote, Essen, Gettogether) des SalesBarCamp 2018 teilnehmen möchte, kann auch dies buchen. Die Abend-Tickets gibt’s um EUR 100 (exkl. MWSt.) pro Person.

Registrierung

https://www.salesbarcamp.at/tickets