Probleme beim Einloggen

Digitalisierungs-Offensive Nürnberg

Potenziale erkennen – Herausforderungen meistern - aktiv mitgestalten! Chancen und Handlungsfelder im Rahmen der Digitalisierung.

Frank Neuhaus Wie kundenzentriert ist Ihre Dienstleistung wirklich?
Und zwar nicht aus Ihrer Sicht, sondern aus der Sicht der Kunden! Wie aber kriegen Sie raus, was Ihren Kunden an Ihren Dienstleistungen gefällt und was Sie ggf. verbessern können? Dafür helfen die Methoden Design Thinking und Service Design, deren Grundlagen wir in diesem Workshop vermitteln. Wie unsere Workshops ablaufen, haben wir mal in folgendem Livestream festgehalten: https://www.servicedesign-summit.de/livestream-2018
Sonja Dietz Internet der Dinge - spannende Zukunftsaussichten für Experten! NACHFRAGE NACH ANWENDUNGEN WIRD STEIGEN
Vor über zehn Jahren hatten Wissenschaftler eine Vision: Intelligente Geräte sollten „denken lernen“ und zum Beispiel Warenflüsse selbst organisieren. Das war die Geburtsstunde des Internet of Things (IoT): Internet der Dinge. Inzwischen ist es aus dem Gröbsten raus und bietet IoT-Spezialisten spannende Zukunftsperspektiven. Für Arbeitgeber wird es allerdings schwer sein, diese für sich zu gewinnen. Denn die Experten sind rar. Doch es gibt eine Lösung…
Sonja Dietz Neue Zeiten im Tech Recruiting brechen an! WELCHE MÖGLICHKEITEN HIESIGE UNTERNEHMEN HABEN
Liebe Gruppenmitglieder,
Haben Sie’s seinerzeit gelesen? Der IT-Hersteller Samsung hat ein faltbares Smartphone vorgestellt. Es ist noch nicht marktreif. Der Computerhersteller wollte mit der Präsentation wohl die Konkurrenz in Schockstarre versetzen. Das denken zumindest alle. Vielleicht sucht der Konzern aber auch auf diese Weise nach Arbeitskräften, die helfen, ein angefangenes Projekt zu beenden, das ansonsten nicht fertigstellt werden könnte. Eine Entwicklerkonferenz als alternativer Rekrutierungsweg. Möglich wär’s. Sollten andere Unternehmen dem Beispiel folgen?
Lorenzo Tural Osorio Maschinenethik als Schulfach
„Das Selbstfahrende Auto betätigte plötzlich und ruckartig die Bremse, als ein Linksabbieger mit dem Heck wenige Zentimeter in die Fahrbahn ragte. Er blockierte die Fahrspur und blieb stehen. Die menschlichen Fahrerinnen und Fahrer hinter ihm hielten es für einen Deppen. Sie hupten und schoben sich rechts mit minimalem Abstand vorbei. Manche wollten ihm den Vogel zeigen, konnten aber keinen Menschen im Auto sehen.
Ein anderes Mal bremste das selbstfahrende Auto abrupt, als ein Bus an der Haltestelle eine Winzigkeit in die Fahrspur ragte.
In beiden Fällen blieb das selbstfahrende Auto noch eine Weile stehen, analysierte die Situation und seine Umwelt, aktualisierte sein eigenes Programm, um sich in solchen Situationen bei einem nächsten Mal nicht überraschen zu lassen.“
mehr ...
https://lorenzotural.com/blog/230-maschinenethik-als-schulfach
entnommen meiner Seminararbeit "Von Pferdedung zu autonomem Fahren"
Potenziale erkennen – Herausforderungen meistern - aktiv mitgestalten!
Lorenzo Tural Osorio

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Digitalisierungs-Offensive Nürnberg"

  • Gegründet: 04.02.2016
  • Mitglieder: 129
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 100
  • Kommentare: 0