Digitalisierungs-Offensive NürnbergDigitalisierungs-Offensive Nürnberg

183 members | 171 posts | Public Group
Hosted by:Alfred Stransky

NIK | NETZWERK DER DIGITALWIRTSCHAFT #NIKNUE Digitalisierung mitgestalten! Chancen und Handlungsfelder im Rahmen der Digitalisierung.

Nächste Woche, am Mittwoch, 10 März, informieren wir, gemeinsam mit Fraunhofer IIS, zu 5G Positioning.

bayme IT-Leiter*innen 1/2021

Anmeldung:

https://eveeno.com/bayme-ITL-Kreis

Die Corona-Pandemie hat viele Arbeitsbedingungen grundlegend verändert. Vor allem die Büroarbeit wurde häufig in das Home-Office verlagert.

Neben der technischen Umsetzung über Büroanwendungsprogramme oder Videokonferenzsysteme müssen auch Fragen zum Thema IT-Security gelöst werden. Gerade in der Industrie gilt es, das vorhandene Know-how und damit Betriebsgeheimnisse bestmöglich zu schützen.

Auch die Anforderungen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik zum ITGrundschutz gilt es zu beachten. Wir erläutern in Fach- und Praxisvorträgen, wie Sie die Arbeit im Home-Office sicher und effizient gestalten und geben Ihnen die Möglichkeit zum interaktiven Austausch mit unseren Referenten.

Die Veranstaltung findet im digitalen Format statt. Sie erhalten Ihren Zugangs-Link und technische Hinweise rechtzeitig vor der Veranstaltung.

Agenda:

TOP 1 13:00 Uhr Begrüßung Thomas Jander, Referent, bayme vbm Geschäftsstelle Mittelfranken Inci Strauß, Geschäftsführerin, Nürnberger Initiative für Kommunikationswirtschaft (NIK e.V.), Nürnberg

TOP 2 13:05 Uhr Home-Office absichern mit den arbeitsrechtlichen Services von bayme vbm Thomas Jander, Referent, bayme vbm Geschäftsstelle Mittelfranken

TOP 3 13:10 Uhr Neue Arbeitsformen im Home-Office sicher gestalten Daniel Hauth, Account Manager, avodaq AG, München

TOP 4 13:30 Uhr Always verify your Home-Office Anton Kreuzer, CEO, DriveLock SE, München

TOP 5 13:50 Uhr Whistleblowing aus dem Home-Office Steve Meerbach, Product Marketing Manager, FTAPI Software GmbH, München

TOP 6 14:10 Uhr Videokonferenz und Home-Office, aber sicher… Denis Schorr, Global Product Director, GORISCON GmbH, Rosenheim

TOP 7 14:30 Uhr Abschlussdiskussion

TOP 8 14:55 Uhr Themenwünsche für künftige IT-Leiter-Kreise

15:00 Uhr Ende der Veranstaltung

https://eveeno.com/bayme-ITL-Kreis

Am IT SECURITY FRIDAY, 26. Februar, klären wir wie Sicherheitsmaßnahmen der ISO 27001, ISO 9001 und TISAX umgesetzt werden.

Security Information and Event Management

Mit der Entscheidung, eine Security Information und Event Management Lösung (SIEM) einzuführen, gehen Unternehmen einen wichtigen Schritt zur Erkennung, Priorisierung und Verwaltung von sicherheitsrelevanten Ereignissen.

Neben der Auswahl der technologischen Basis (z.B. Splunk, FortiSIEM etc.) und der Entscheidung für einen kompetenten Dienstleister rücken nach der erfolgreichen Ersteinrichtung weitere Fragen in den Fokus.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass nach der technischen Realisierung einer SIEM Lösung Fragen nach dem Aufbau oder Umbau der Organisation, den Prozessen, den Verantwortlichkeiten und den abzuleitenden Maßnahmen wichtig sind. Hier greifen viele Unternehmen zu kurz.

In dieser Session zeigt unser Referent - Holger Wittgen - auf, warum nach der Einführung einer SIEM Lösung die eigentliche Arbeit erst losgeht.

Anhand eines SIEM Projektes wird beispielhaft auf die Herausforderungen und Hürden hingewiesen.

+ Use Cases - Anspruch und Wirklichkeit

+ Wie sieht die Prozesskette aus?

+ Benachrichtigungen (wer, wen, wann und wie?)

+ Vorhaltezeit der Daten etc.

Kostenfrei Teilnehmen: https://bit.ly/3tlMHwA (Zoom)

Einführung in das 5G-Bavaria Testbed für Industrie 4.0-Anwendungen

5G im Dialog

Mit unserer Veranstaltungsreihe „5G Dialog“ im Rahmen der Initiative 5G BAVARIA informieren Experten zu Technologien und Anwendungsszenarien.

Im Auftakt unserer Dialogreihe stellen wir die Initiative und das 5G BAVARIA Testbed für Industrie 4.0 vor. Das 5G-Testbed „Industrie 4.0“ am Fraunhofer IIS ist eine offene Testumgebung, in der kundenspezifische Anwendungsszenarien aus dem Bereich Industrie und Logistik unter realistischen Bedingungen in einem eigenständigen 5G-Campusnetz getestet werden können.

Mit 5G können echtzeitfähige Überwachung, Analyse und Steuerung von Prozessen realisiert werden. Wir zeigen verschiedene Testmöglichkeiten und Szenarien für Industrieanwendungen auf. Abschließen geben wir noch einen Ausblick auf die weiteren Themen unserer 5G DIALOG Reihe.

https://www.nik-nbg.de/termine/5g-dialog-opening/