Probleme beim Einloggen

Die offizielle XING-Gruppe zum Diversity Management. Wir freuen uns auf spannende Diskussionen mit Ihnen.

Sonja App XING Backstage - Über den Tellerrand Café am 08.12.2018 in München
Liebe Gruppenmitglieder,
unser nächster Gruppen-Event findet am 08.12.2018 um 15 Uhr im "Über den Tellerrand Café" in München statt.
*********************************************************************************
Liebe XING-Mitglieder,
wir laden Sie recht herzlich ein, mit uns über den Tellerrand zu schauen und dabei arabische Spezialitäten zu genießen.
Wie viele Personen, die in den letzten Jahren nach Deutschland geflüchtet sind, kennen Sie persönlich? Mit wie vielen Geflüchteten haben Sie sich schon in lockerem Ambiente unterhalten?
Genau an diesem Punkt setzt das deutschlandweite Netzwerk „Über den Tellerrand“ an. Es bringt Menschen mit und ohne Fluchterfahrung am Küchentisch zusammen. Persönliche Begegnungen sind der Schlüssel zu einer vielfältigen und offenen Gesellschaft. Der gemeinnützige Verein „Über den Tellerrand kochen München e. V.“ hat in München seit 2015 in rund 100 Kochveranstaltungen über 2000 Menschen zusammengebracht und ein interkulturelles Netzwerk geschaffen.
Seit Juli 2018 betreibt der Verein außerdem das Café im Bildungszentrum Einstein 28 der Volkshochschule München. Das „Über den Tellerrand Café“ ist ein Sozialunternehmen, das von Menschen mit und ohne Fluchterfahrung gemeinsam professionell betrieben wird. Es ist ein Ort, an dem sich Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kulturen begegnen und gemeinsam voneinander lernen können.
Jasmin Seipp, die Vorstandsvorsitzende von „Über den Tellerrand kochen München e. V.“ und das interkulturelle Team des „Über den Tellerrand Cafés“ lassen uns hinter die Kulissen dieses spannenden, interkulturellen Vereins und des dazugehörigen Cafés blicken. Das Team des Cafés, unter anderem der syrische Konditor Radwan, sorgen für unser leibliches Wohl während dieses XING Backstage Events.
Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt 10,00 EUR (inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer) zuzüglich Ticketgebühr. In diesem Preis sind ein Getränk (z. B. hausgemachter Apfelpunsch, Kaffee, Tee, selbstgemachte Limonade oder andere alkoholfreie Getränke), ein arabischer Snack (süß oder salzig) und eine Organisationsgebühr enthalten.
Stornokonditionen
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Aus organisatorischen Gründen ist eine Stornierung leider nicht möglich. Die Tickets sind aber auf andere Personen übertragbar. D. h. wenn Sie selbst verhindert sind, können Sie Ihr Ticket gerne an eine andere Person weitergeben.
XING Backstage – Über den Tellerrand Café ist ein offizieller XING-Event der XING Ambassador Community Diversity Management. Nicht nur Gruppenmitglieder, sondern alle, die gerne über den Tellerrand schauen, sind herzlich willkommen.
Hier können Sie ein Ticket für unseren Event kaufen:
https://www.xing.com/events/xing-backstage-tellerrand-cafe-2016908
Falls Sie Fragen zu dieser Veranstaltung haben, schicken Sie bitte eine E-Mail an Sonja App, Moderatorin der o. g. XING-Gruppe: contact@sonja-app.com.
Wir freuen uns auf einen spannenden, interkulturellen Austausch mit Ihnen.
Viele Grüße
Sonja App
Moderatorin der XING Ambassador Community Diversity Management
http://www.erfolg-durch-diversity.com
P. S. Das „Über den Tellerrand Café“ ist am 08.12.2018 bis 22 Uhr geöffnet. Selbstverständlich können Sie nach dem Event gerne noch im Café bleiben und weitere Spezialitäten probieren.
Weitere Informationen zum "Über den Tellerrand Café": http://www.ueberdentellerrand.cafe
Weitere Informationen zum deutschlandweiten "Über den Tellerrand Netzwerk": http://www.ueberdentellerrand.org
*********************************************************************************
Laura Lazar Die “Ich-bin-hier-Fremde”-Mentalität überwinden
Weshalb fällt es hochqualifizierten Frauen in Männerdomänen häufig schwer, in Führungsebenen vorzudringen? Eine Frage die sich viele gestellt haben und die Antworten fallen sehr unterschiedlich aus. In Einzelcoaching Sitzungen ist die Suche nach den Gründen sehr wichtig und die Lösungen sind meistens sehr individuell. Man spricht von der gläsernen Decke.
Eine aktive unbewusste Ausgrenzung der Frauen durch die meist männlichen Vorgesetzten ist ein gefühlter Grund der immer wieder vorkommt. Häufig aber ist ein Grund ein durch praktizierte, männlich geprägte Verhaltensweisen entstehendes Gefühl, in diese „fremde Welt“ nicht zu passen, sich in ihr schlicht nicht wohlzufühlen.
Wie können Frauen diese „gläserne Decke“ durchbrechen, ohne die eigene Identität zu verleugnen?
Sonja App Innovation Booster Diversity
Liebe Gruppenmitglieder,
XING feiert derzeit 15jähriges Jubiläum und auf XING News gibt es deshalb ein Themenspecial mit 15 wichtigen Trends in der Arbeitswelt.
"The Power of Diversity" ist einer dieser Trends. Ich habe deshalb auch einen Artikel für die XING News über den Mehrwert von Diversity für das Innovationsmanagement in Organisationen geschrieben.
Der Artikel enthält 10 Tipps. Sehr gerne können Sie diese Liste ergänzen und/oder uns hier Ihre persönlichen Erfahrungen und Lessons Learned zu diesem Thema mitteilen.
Viele Grüße
Sonja App
Thomas Braun Diversity - aber wie?
Diversity ist eine grosse Offerte der Natur und der Kultur - aber wir Menschen erlernen die Abgrenzung, oft durch Wettbewerb, schon in der Schule durch Noten, im Job durch Differenzierung, im Kampf um Marktanteile, im Corporate Thinking, im platten Populismus, usw.. Wenn plötzlich dann wieder die Diversity als Wert proklamiert wird, ist das für die meisten Menschen sehr irritierend. Für das Gehirn passt das nicht zusammen, dieses sucht nach Einfachheit in der Gleichheit und bekommt es dann auch gleich, wenn populistische / simplifizierende Tatsachen entgegenfliegen. Die Liebe zur Diversity passiert nicht von alleine. Meine Leidenschaft und die Leidenschaft der SokratesGroup ist die VERSTEHENS-FREUDE - konkret Freude am Verstehen des Verständnis des Gegenüber zu haben und dieses dann spielerisch in ein grosses Ganzen einzufügen. Was dabei passiert ist wunderbar, siehe z.B. in Altenheimen https://aph.sokrates.community. Selbstverständnis und Diversity sind ein Freundespaar, je stärker eigene innere Ruhe, desto mehr wächst die Freude an der Verschiedenartigkeit, weil so das innere Feuer gestärkt wird - ganz so, wie das kleine Flämchen Angst vor jedem Luftzug hat, liebt das grosse Feuer den Wind. In der SokratesGroup finden sich sokratische arbeitende Unternehmen, vom Handwerksbetrieb bis zum börsenkotierten Unternehmen, von Einzelberatern bis zu Consulting Firmen. Das vereinigende Prinzip ist die aufrechte Haltung. Herzlich Thomas.Braun@sokratesgroup.com
Imme Gerke Alternativlos
Für viele Dinge im Leben gibt es keine Alternative. Wir brauchen Luft, wir brauchen Wasser, wir brauchen Nahrung, wir brauchen Schlaf, und wir brauchen soziale Kompetenzen. Jedes Lebewesen von der Bakterie, über die Pflanzen zu den Säugetieren, haben eine angeborene innere Aggression. Dem stehen aggressionshemmende Mechanismen gegenüber, die es den jeweiligen Lebewesen erlauben einander zu begegnen, ohne übereinander herzufallen. Diese aggressionshemmenden Mechanismen sind teilweise angeboren und teilweise angelernt. Beim Menschen kann man ganz allgemein sagen, dass die meisten unserer Mechanismen aus Beidem bestehen: angeboren und angelernt. Angeboren ist uns das Bedürfnis nach dem Empfangen und Aussenden von aggressionshemmenden Signalen. Angelernt sind uns in den meisten Fällen welche Signale wir verwenden. Darum ist es so, dass Menschen, die viele Signale beherrschen, besonders viele aggressionshemmende Mechanismen zur Verfügung haben. Das bedeutet, dass sie stark sind im Aussenden von aggressionshemmenden Signalen und stark sind im Empfangen von aggressionshemmenden Signalen. Diese Menschen empfinden und leben eine Freiheit, die sich andere Menschen kaum vorstellen können. Das fängt schon bei der Begrüßung an. (Begrüßung in Tibet)
Imme Gerke Digitalisierung, Globalisierung und Sozialisierung
Die Schnittmenge dieser drei Themen ist die 'cross-culture'-Schulung. Seit dreissig Jahren werden Entwicklungshelfer, Blauhelme und Kriseneinsatzkräfte geschult. Es wird Zeit, dass diese Schulung heute alle erhalten.
https://www.zukunftderarbeit.de/2018/11/07/digitalisierung-als-kulturelle-herausforderung/

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Diversity Management - XING Ambassador Community"

  • Gegründet: 31.03.2009
  • Mitglieder: 4.476
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 1.764
  • Kommentare: 1.584
  • Marktplatz-Beiträge: 11