Probleme beim Einloggen

DMEA

DMEA (ehemals conhIT) ist die Fachmesse und der Kongress für die digitale Gesundheitsversorgung.

Anja Fischer Besuchen Sie xevIT auf der DMEA
Cisco Connected Health Community
Die Digitalisierung in der Healthcare Branche schreitet immer schneller voran. Auch die xevIT GmbH hat wieder einige neue Lösungen für Sie entwickelt. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns auf dem Cisco Connected Health Stand in Halle 4.2, E101 das Thema „Digitalisierung im Gesundheitssystem“ zu diskutieren.
xeVIEW
Eine optimale Ergänzung unseres Portfolios sind dabei unsere neuesten Produkte xeVIEW cloud und xeVIEW App, mit denen wir Sie in das digitale Zeitalter begleiten! xeVIEW ermöglicht die Video-Kommunikation / Konsultation ohne den Aufbau einer eigenen zentralen Infrastruktur. Benötigt wird nur die xeVIEW App.
xeVIEW bietet:
• Bereitstellung einer zentralen Video-Infrastruktur in der xevIT Cloud
• gehostete Videokonsultation, inkl. xevIT Service, plattformübergreifend
• Video ad-hoc Verbindung
• Sicherheit (wird bei Banken bereits vielfach eingesetzt)
• Skalierbarkeit
• Kunden-Branding als Marketing-Pluspunkt
Einsatzbereiche:
• Nachbetreuung von Patienten via Video im Rahmen des Entlass-Managements
• Der Hausarzt konsultiert einen Facharzt während eines Patientengespräches
• Das Klinikärzteteam zieht einen Facharzt hinzu
• Der mobile Pflegedienst kommuniziert mit dem Hausarzt/örtlichen Krankenhaus
• Digitale Beratung
• Kommunikation/Übermittlung von Lernstoff mittels Gebärdensprache
BEWATEC- ConnectedCare
Besuchen Sie uns auch in Halle 3.2 am Stand D-114, auf dem Stand unseres Partners BEWATEC.
Rund um das Thema ConnectedCare zeigt BEWATEC auf der DMEA wie ganzheitliche Lösungen für die Kommunikation am Point of Care aussehen. Die integrierte Middleware ConnectedCare verbindet alle notwendigen Apps, Services und Zentralkomponenten, die rund um das Patientenbett eine digitale Unterstützung für Pflegekräfte, Ärzte und Patienten im Alltag bietet. So optimiert ConnectedCare klinikinterne Prozesse – für mehr Effizienz, Sicherheit und gesteigerten Patientenkomfort.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Wann gibt es das papierlose Krankenhaus in Deutschland?
"Ich schätze, dass Krankenhäuser in 5-7 Jahren weitgehend papierlos arbeiten. Das medizinische Personal nutzt die elektronische Patientenakte dann umfassend und kann die benötigten Daten schnell und digital mit unterschiedlichen Geräten abrufen." Carsten Kramschneider im Gespräch mit kma.
Peter Linke E-Health-Plattform für die Rehabilitation und Prävention von proMX auf DMEA vor
Seit über 10 Jahren bringt die proMX ihr Digitalisierungsfachwissen bei E-Health-Projekten ein. Im Sinne des Any-Relationship-Managements (xRM) passt sie dabei Microsoft Dynamics 365 für den Einsatz in der medizinischen Bewegungstherapie an.
Auf der DMEA 2019 präsentieren wir drei unserer Projekte zu den Themenbereichen Multiple Sklerose, chronische Rückenleiden und Lösungen für Trainingszentren. Besuchen Sie uns am Microsoft-Stand B104 in Halle 1.2
Zusammen unserem Projektpartner stehen wir Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung. Vereinbaren Sie bereits im Vorfeld einen Termin mit uns uns unter: https://promx.net/dmea/
Nur für XING Mitglieder sichtbar Themenfokus Elektronische Patientenakten
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Alexander Straube
... andere Länder haben bereits eine institutionsübergreifende ePa (Bsp. Dänemark, etc.) und Langzeiterfahrungen ...

Events dieser Gruppe

  • DMEA 2019
    DMEA 2019
    Di, 09.04.2019, 9:30 - Do, 11.04.2019, 18:00
    Berlin
Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "DMEA"

  • Gegründet: 01.04.2010
  • Mitglieder: 2.137
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 873
  • Kommentare: 56