Probleme beim Einloggen

DSGVo

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und ihre Folgen für den betrieblichen Datenschutz in Deutschland

Nur für XING Mitglieder sichtbar Anfrage zur Speicherung von personenbezogenen Daten
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Susanne Kamm Melanie Diehl Michael Detambel
+70 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Nur für XING Mitglieder sichtbar
Grundsätzlich werden normalerweise immer zumindest IP Adressen und Daten des Besuchs mitgetrackt, eventuell wird aber auch erheblich mehr gemacht. Zumindest auf den mir bekannten Websites sehe ich in 60% bis 70% der Fälle Verstöße gegen die DS-GVO und die Weitergabe von IP Adressen an Dritte.
Mitunter sehen die dazu gehörenden Datenschutzerklärungen aus, wie eine Erfindung aus "Dichtung und Wahrheit", ohne allerdings die gleiche lyrische Qualität zu erreichen.
Im oben beschriebenen Fall würde ich empfehlen, wahrheitsgemäß allgemeine Auskünfte zur Datenerfassung und -bearbeitung zu geben und dabei auf die rechtliche Grundlage hinzuweisen. Setzt allerdings voraus, dass die beteiligten Webdesigner und Agenturen wissen was sie tun und dass sie über deren Rechtmäßigkeit Auskunft geben können. Da sehe ich selbst bei sogenannten etablierten Agenturen teilweise erhebliche Wissenslücken. Datenschutz war in den vergangenen Jahren halt eher ein Nischenthema.
Und, bezogen auf die obige Frage: Ja, jede natürliche Person hat unbestreitbar das Recht auf Auskunft.
Maxi Perten Mit der DSGVO gegen das Schattendasein von Cloud-Anwendungen
Ein verbesserter Datenschutz bringt für IT-Abteilungen durchaus Vorteile mit sich. Etwa die Bewältigung des Problems der Schatten-IT, besonders im Hinblick auf die Cloud-Nutzung.
Nur für XING Mitglieder sichtbar DS-GVO und Verschlüsselung von eMails.
Mitunter kommt es vor, dass personenbezogene Daten auch einmal per Email versandt werden müssen. In diesem Fall reicht die bloße Transportverschlüsselung mit TLS nicht aus, auch die Inhalte samt Anhänge müssen verschlüsselt werden.
Auf meiner Website finden Sie das kostenfrei erhältliche eBook zum Thema „Verschlüsselung von Mails mit PGP“ im PDF, Mobi und ePub Format. Eine Registrierung ist nicht erforderlich.
Alexander Fuchs
+2 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Florian Hansemann DSGVo Irrsinn
Hallo Zusammen,
Hier etwas zum schmunzeln bzw. eigentlich zum Kopf schütteln.
Handgeschrieben Zeugnisse, weil Datenschutz oder so ähnlich xD
Grüße aus München
Florian Hansemann
Manfred Wöller Florian Hansemann Werner Hülsmann
+4 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Manfred Wöller
Klar doch Herr Hansemann, dass Server und Clients, egal wo sie sich auch immer befinden, angreifbar sind. Eine 100 %ige Sicherheit gibt es nicht. Aber um diese Grundstzdiskussion geht es hier ja auch gar nicht.
Allerdings kenne ich viel Lehrer und Schulen, wie diese mit den Daten umgehen, leider. Oftmals ist das keine böse Absicht und kein Vorsatzt, sondern einfach nur grenzenlose Unwissenheit und Überforderung. Hier müssen einfach mal die Senatsverwaltungen, geren aml wieder mit dem ITDZ, aus dem Knick kommen und brauchbare Lösungen schaffen, womit sie ja jetzt bei uns in Berlin endlich einmal angefangen haben.
Außerdem sind fast alle Datenschutzbeauftragte in den Berliner Schulen überfordert. Auch hier muss zwingend die Senatsverwaltung was tun.
Ich sehe das Tun der Grundschule im o.a. Artikel auch als Hilferuf und Aufforderung: Unterstützt und und zeigt uns, wie die DSGVO richtig umgesetzt wird. Traurig ist das, dass die Schulen so alleine gelassen werden.
Ihnen und allen Gruppenmitgliedern noch ein zauberhaftes Wochenende
Manfred Wöller aus dem warmen Berlin
Maxi Perten PSD2 und DSGVO: Wie verhält es sich mit dem Datenschutz?
Wer im Zahlungsverkehr die PSD2 umsetzt, muss auch die Anforderungen an den Datenschutz nach DSGVO beachten. Die Aufsichtsbehörden haben dies im Detail ausgeführt.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "DSGVo"

  • Gegründet: 03.05.2016
  • Mitglieder: 1.479
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 322
  • Kommentare: 607
  • Marktplatz-Beiträge: 13