Skip navigation

DSGVO RAQs (rarely asked questions)DSGVO RAQs (rarely asked questions)

36 members | 1 posts | Public Group

Diese Gruppe dient der offenen Kommunikation zwischen Datenschutz-Experten, Dogmatikern und Interessierten zu komplexen Fragen der DSGVO.

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass eine Verarbeitung - von der Speicherung abgesehen - nur mit Einwilligung des Betroffenen oder unter engen rechtlichen Voraussetzungen stattfinden darf. Da unter die Verarbeitung auch das Löschen fällt, bedeutet es, dass diese Daten somit auch nicht gelöscht werden dürfen, wenn keine der Ausnahmen vorliegt.

Mit anderen Worten. Ein Betroffener macht das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung geltend und hat vermittelt durch sein Auskunfts- und Bereitstellungsrecht ein ewiges Archiv.

War das tatsächlich so gewollt? Oder findet jemand einen Ausweg? Welches Recht gewinnt - Art. 17 mit der Löschpflicht oder Art. 18 mit der Untersagung der Verarbeitung und damit des Löschens? Ich freue mich auf Ihre Ideen und Meinungen.

Spielwiese für DSGVO-Dogmatiker

Die DSGVO stellt mitunter mehr Fragen, als Sie beantwortet. Fragen wie: Muss tatsächlich jeder Betroffene ein Infoblatt bekommen, werden zwar häufig gestellt, sind aber meist leicht zu beantworten. Diese Gruppe richtet sich an all diejenigen, die Spaß daran haben, komplexere Fragestellungen und Unstimmigkeiten der DSGVO gemeinsam aufzuarbeiten. Dabei können uns auch die ein oder anderen Absurditäten über den Weg laufen...

Es soll nicht ungesagt bleiben, dass diese Themen auch ein Fundus für Fachautoren sein können - da hier das bislang nicht bzw. kaum besprochene geklärt werden soll. Nur so können sich herrschende Meinungen entwickeln.

Um keinen Wildwuchs der Themen zu bekommen, werden die Themen durch die Moderatoren gefiltert. Themenvorschläge also gerne als PN an die Moderatoren.